Print This Page

Atelier Weltraum

Atelier Weltraum
Museumsreisen für alle Altersstufen und Menschen mit und ohne
Fluchthintergrund in Zusammenarbeit mit
dem Arbeitskreis Asyl

Freitagswerkstatt im
Internationalen Keramik-Museum Weiden

Termine Herbst/Winter 2017/18

Fr 8.12./19.01. / 9.02./ 16.03.
jeweils 14.30 - 16 h

Die Museumsstücke im Internationalen Keramikmuseum erzählen etwas über das Leben von Menschen an anderen Orten und zu anderen Zeiten. Viele der ausgestellten Objekte kommen ursprünglich aus den Ländern, aus denen heute Menschen fliehen. Die Kinder treffen im Museum auf viele Gegenstände aus den Heimatländern ihrer Familien, aber auch auf Stücke  aus der ganzen Welt. Im Wechsel der Formen und Vorstellungen zeigen  sich die Unterschiede der Kulturen, in ihrem Bedürfnis nach Gestaltung aber auch die Gemeinsamkeiten. Nach der Zeitreise im Museum arbeiten die Kinder im Museumsatelier selbst mit Ton. 16 Kinder, die vom Arbeitskreis Asyl in der Hausaufgabenhilfe betreut werden, nehmen derzeit an den Museumsreisen teil. Sie sind zwischen 8 und 12 Jahre alt. Viele der Kinder sind schon länger in Weiden und sprechen gut Deutsch, andere sind erst neu angekommen und haben wenig Sprachkenntnisse. In der Werkstatt findet mit dem Ton in der Hand jedes Kind seine eigene Sprache. Die Finger werden zu Werkzeugen. Elementare feinmotorische Bewegungsabläufe kommen in Gang. Mal muss der Ton sanft verstrichen, ein anderes Mal kraftvoll geknetet werden Die Arbeit mit dem Ur-Werkstoff Ton ist sinnlich und unmittelbar erfahrbar und jedes Kind kann damit schnell eigene Dinge herstellen und gestalten. Den Kindern macht es Spaß, in den Museumsräumen andere Länder und deren ganz alltägliche Schätze zu entdecken. Im Atelier Weltraum folgen Sie  ihrer eigenen Spur, die mit 7000 Jahren Kulturgeschichte verbunden ist .

 


Vorherige Seite: Kinder führen Kinder
Nächste Seite: Kultur macht Schule