Print This Page

News-Archiv

Sa 23.01. 20 h Ausstellungseröffnung " cargo" | Irene Fritz


"cargo"
Irene Fritz
alte und neue Bilder



Die erste Ausstellung im neuen Jahr 2016 bestreitet die  Kunstbau-Chefin Irene Fritz diesmal selbst und lädt  am Samstag, den 23. Januar um 20 h zu einer eigenen Bilderschau in den Kunstbau ein. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit bekannten Bilder, noch Unentdecktes wird ans Licht gebracht und einige, brandneue und farbfrische Werke ergänzen die Schau.

Schiffe aller Art sind dabei als poetische Bildzeichen Boten zwischen den Welten und Auslöser für Fernweh und Tagträume. Ob Wasserstraßen und Seekarten, Aufschriften auf Containerschiffen oder der Lack alter Holzboote: Als angedeutete Form oder Farbanstrich halten sie Einzug in Bildräume und den offenen Malprozess, der erinnerte Momente, Symbole, freie Form und gegenständ­liche Wahrnehmung verbindet.
Die neuen Arbeiten sind entstanden nach einer Hamburgreise im August 2015 und verarbeiten visuelle Wahrnehmungen am Elbufer. Das Motiv des Unterwegs-Seins hat dabei auch metaphorische Bedeutung und die Fracht, die der Titel cargo andeutet,  macht sich im übertragenen Sinn in Form eines Transportes von Ideen und Blickwinkeln auf den Weg. Die Bilderschau zeigt Arbeiten auf Leinwand, Papier und Holzkörper sowie Objekte und Fotografie. Das Topos der Seefahrt gehört  zu den ältesten Bildensemblen der Kulturgeschichte. Ob Odyssee, oder Fährmann, Nautilus oder trunkenes Schiff: Die Reise an Bord ist immer auch Fahrt ins Ungewisse, ein Stadium des Übergangs  und ein Abenteuer mit offenem Ausgang. Solchermaßen wird die Schiffahrt im Bildraum zum Gleichnis für einen sowohl malerischen Prozess als auch lebensphilosophischen Diskurs.

Die Ausstellung ist bis 28.02. immer Sonntags von 15 bis 18 h, zu den Kurszeiten und nach Vereinbarung im Kunstbau zu sehen.

Zur Eröffnung am Samstag, den 23. Januar um 20 h laden wir herzlich ein!


Vorherige Seite: News
Nächste Seite: Datenschutz