Print This Page

News-Archiv

Kunst in der Kapelle: Marianne Ach | Ich schüttle einen Apfel vom Traum


Ich schüttle einen Apfel vom Traum

Marianne Ach | Collagen und Fotografien
13.11. -  18.12.

Eröffnung: Sa 12.11. 20 h


Die Schriftstellerin Marianne Ach zeigt sich bei ihrer Ausstellung im Kunstbau Weiden von einer neuen Seite: Waren es bisher der geschriebene Text und die Prägnanz von Wort und Ausdruck, die von bekannten und unbekannten Welten erzählten,  lassen nun bildnerische Collagen und Fotografien Geschichten in den Köpfen der Betrachter entstehen. Dabei arbeitet die Künstlerin mit den Methoden der Verfremdung, der Vertauschung und  Verwandlung. In den Collagen finden sich bekannte Meisterwerke in einem anderen Kontext wieder und Naturereignisse nehmen einen eigenartigen Verlauf. Die Schattenbilder spielen mit Silhouette und realem Objekt und schaffen dadurch eine abstrakte Form des Figurenbilds, dessen Reiz in der Reduzierung der Darstellung liegt: Ein Rucksack, fallen gelassene Blütenblätter, ein Hemd, ein Gürtel: Wo ist der Mensch der diese Dinge benutzt? Geht nur sein Schatten auf die Reise? Was ist Wunsch und was ist Wirklichkeit? Allen Bildgedichten liegt eine leise Ironie zugrunde, ein feiner Humor, der sich die Freiheit nimmt, mit der Realität zu spielen und sie in poetische Momente zu verwandeln.

Zur Eröffung am Samstag, den 12. November um 20 h im Kunstbau Weiden laden wir herzlich ein!

 



Vorherige Seite: News
Nächste Seite: Datenschutz