Print This Page

News

Neu: Sommerprogramm 2017


Das neue Sommerprogramm ist da!


Download Sommerprogramm

Wo wenige leben: Kulturelle Bildung im ländlichen Raum

Unter diesem Motto steht das nächste Themenheft des Bundesverbands der Jugendkunstschulen BJKE. Die Jugendkunstschulen in Bayern sind mit dem ländlichen Raum eng verbunden, denn im Flächenstaat Bayern spielt die Region eine große Rolle.

Der 5. bayerische Jugendkunstschultag , der am 13. Mai in Rosenheim stattfindet und der von einer Ausstellung in der Städtischen Galerie Rosenheim begleitet wird ( Eröffnung 12. Mai 18 h, Laufzeit bis 28.Mai), thematisiert unter dem Leitmotiv „mittendrin“ das Eingebundensein vom Jugendkunstschule in vielerlei Prozesse:  In das Miteinander von Schule und Elternhaus, in die Kooperation mit Bildungsträgern wie Museen oder Kunstvereinen, in die Zusammenarbeit mit sozialen Initiativen und kommunaler Jugendarbeit.

Die Kulturwerkstatt  stellt zusammen mit der Zweigstelle im Kunstbau Weiden seit vielen Jahren die Geschäftstelle Nord des Landesverbandes und ist im Vorstand der Jugendkunstschulen kulturpolitisch überregional und auch international aktiv.

Ein Schwerpunkt der ostbayerischen Kunstschularbeit ist die Kooperation mit Tschechien.  Dabei konnte sich die Kulturwerkstatt Kalmreuth als federführend erweisen und auch im Jahr 2017 bringen  mehrer Projektreihen tschechische und bayerische Kinder zusammen.

Aber auch im regelmäßigen Kinder- und Jugendkultur-Programm finden sich wieder zahlreiche beachtenswerte Programmpunkte, die das Spektrum der Einrichtung kontinuierlich erweitern und dabei Verbindungen  zwischen traditionellem Handwerk und experimenteller Kunstform knüpfen:

Das aktuelle Sommerprogramm mit allen Teilbereichen ( Kunstbau Weiden, Kinder im Museum Kinderatelier im Kunstverein) hier zum Download:

Sommerprogramm 2017


Vorherige Seite: Kinderatelier im Kunstverein