Print This Page

News

Sa 27.1. 18 h Eröffnung: " Tierisches" Holzschnitte von Kurt Sennebogen


Kunst in der Kapelle
Sa 28.01. bis 18.03.
Eröffnung:. Sa 27.01. 18 h
geöffnet immer Sonntags von 15 - 18 h,
zu den Kurszeiten und n.V.

Kurt Sennebogen – Tierisches


 

Im Atelier Kunst Inklusiv Regensburg der Katholischen Jugendfürsorge e.V. machen Künstlerinnen und Künstler mit und ohne Behinderungen unter der Leitung von Renate Höning Kunst. Für seine Arbeit erhielt das Atelier 2017 den Kulturförderpreis der Stadt Regensburg. Der gehörlose Künstler Kurt Sennebogen begeistert durch seine großformatigen und feinstrukturierten Tierholzschnitte. Die feinen Schnittmuster bringen Form und Fläche zum Klingen. Kurt Sennebogen nutzt die Sprache der Linien für seine Gespräche mit der sichtbaren Welt und bekommt mit dem Schnitzwerkzeug in der Hand die Dinge auf seine ganz eigene Weise in den Griff. Dabei ist das Motiv der Hände, Krallen oder Füße ein wichtiges Bildzeichen, sei es beim Tier oder der menschlichen Figur. In den Grafiken halten sich Eulen an ihren Krallen fest , Äffchen oder Bären legen ihre Tatzen auf eine Tisch, Wildschweine stehen mit ihren Klauen auf kleinen Inseln. Auch wenn die Gliedmaßen einmal fehlen , oder im Format ausgeblendet sind, so sind sie doch immer vorhanden, sei es im Blickfeld oder in Gedanken jenseits des Bildfläche. Die Hand kann berühren, festhalten, das Werkzeug führen, Linien ziehen, gestalten und sicher durch einen – nicht nur - bildnerischen Raum führen. Als Bestandteil der Sinne ist sie ein wichtiges Werkzeug der Intuition und des Begreifens, das gerade für einen Künstler, dessen Sinne durch ein Handicap reduziert sind, ein Lotse durch eine komplexe Welt voller audiovisueller Reize sein kann.


Vorherige Seite: Kinderatelier im Kunstverein