Ältere Newsmeldungen gibt es in unserem News-Archiv.

 

Aquarellmalen  in der Natur

Sa 21. Juli 15 bis 17.30 h
Kulturwerkstatt Kalmreuth


Das Aquarell ist eine Farbe, die sehr flüssig aufgetragen wird. Das Papier soll dafür eine stärkere Struktur haben, die in der Lage ist, mehr Wasser aufzunehmen.  Das Aquarell eignet sich für schnelles und spontanes Malen genauso wie für ein langsames und genau beobachtendes Arbeiten. Auf der Wiese der Kulturwerkstatt bauen wir unsere Staffeleien auf und versuchen, die unterschiedlichen Farben mit dem Aquarellkasten wiederzugeben. Dabei können wir auch Farben übereinander legen und die einzelnen Farbtöne durchscheinen lassen. Aber auch kraftvolles Malen, bei dem die Farben verfließen, ist möglich. Wir probieren verschiedene Techniken aus und arbeiten dazu auf dicken, festen Papierbögen im Freien.

Ab 6 Jahre, aber auch für ältere Kinder geeignet.

Info und Anmeldung: 0961/48027963 bzw. irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

 

 

 

 

Magische Gefäße
Kinderführung und Museumsatelier im Internationalen Keramik-Museum
am Samstag. den 21. Juli von 11.30 bis 13h


Bei der letzten Kinderführung vor den Sommerferien steht am Samstag, den 21. Juli von 11.30 bis 13 h die Magie im Mittelpunkt. Bekanntlich fiel  Obelix als Kind in einen Zaubertrank und dazu brauchte es einen großen Topf. Auch wenn das nur eine Geschichte ist: So wie in der gallischen Provinz gab es in vielen Kulturen tatsächlich Gefäße, die für magische Zeremonien und kultische Handlungen benutz worden waren. Im Internationalen Keramik Museum gibt es viele Objekte, die davon erzählen. Die Kinderführer Phillip und Luis zeigen den jungen Museumsbesuchern allerlei zauberhafte Gefäße aus verschiedenen Jahrtausenden. Im Museumsatelier wird dazu ein eigenes magisches Gefäß getöpfert, aus dem auch mal ein Zaubertrank serviert werden kann.

Die Kinderführung ( ab 6 Jahre) mit praktischer Arbeit im Museumsatelier kostet 5  inklusive Material, zuzüglich 2 € Eintritt für Kinder ab 7 Jahren

Info und Anmeldung bei der Jugendkunstschule im Kunstbau unter 0961/48027963 bzw. per e-mail an irene@kulturwerkstatt-info.de


Showtime VI
Jahresausstellung und Tag der offenen Tür beim Kinderbürgerfest

mit Schiffswerft und Regatta am Bach

Sonntag, 15. Juli 11 bis 18 h
Vernissage der Jahresausstellung: 11 h


Die Jahresausstellung im Kunstbau lädt beim  Kinderbürgerfest erneut zum kreativem Schiffsbau und zum Tag der offenen Tür in der Jugendkunstschule ein. Die Werkstätten präsentieren  dazu Arbeiten aus dem aktuellen Semester . Dabei gibt es Einblicke in die Arbeit des Abendateliers für Erwachsene, Neues aus dem Comicworkshop, Trickfilme im Kunstbau-Kino , Keramik aus dem Museumsatelier und Werktechnisches aus der Ton-und Werk Gruppe und natürlich wie immer auch Mit-Mach-Angebote zum Reinschnuppern in die Atelier- und Werkstattluft.

Die Schiffsanlegestelle nimmt wie immer Schiffsmodelle aus Recyclingwerkstoffen auf und lässt im Bach am Kunstbau Titanic, Aida und Co vom Stapel.

Jahresausstellung und Schiffswerkstatt im Kunstbau

zum Kinderbürgerfest am So den 15.07. ab 11 h

Die Jahresausstellung ist anschließend bis 12. August im Kunstbau zu sehen.

Liebe Kunstfreunde, liebe Eltern, liebe Kinder

Endlich gibt es das neue Sommerprogramm der Jugendkunstschule Kulturwerkstatt Kalmreuth und Kunstbau Weiden. Von Mai bis zu Oktober 2018 finden wieder zahlreiche Angebote für Kinder, Jugendliche, Familien und Erwachsene statt. Auch für Kindergruppen und Schulklassen gibt es viele Möglichkeiten, einen Workshop oder ein kulturelles Angebot zu buchen.

 

Hier können Sie den aktuellen Sommerflyer laden:

Download Flyer 2018

 

"rauskommen - der Jugendkunstschuleffekt"

Projekt "Hörbar" unter den besten 10 Projekten

Beim diesjährigen bundesweiten Wettbewerb  "rauskommen!" des Bundesverbands der Jugendkunstschulen hat der Beitrag "Hörbar" der Jugendkunstschule im Kunstbau einen Platz unter den  besten 10  von insgesamt 96 bundesweiten Einreichungen erreicht. Dafür gab es vom Bundesverband eine Urkunde und Anerkennung. Wir freuen uns über die Auszeichnung! Das Projekt "Hörbar" fand in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Keramik-Museum Weiden und in Kooperation mit der Gerhardinger Grundschule und dem Kepler-Gymnasium Weiden statt.
Der Wettbewerb "rauskommen" zeichnet seit vielen Jahren  Jugendkunstschulen aus , die jungen Menschen in nachhaltigen Kooperationen und mit unterschiedlichen Bildungspartnern künstlerische Freiräume ermöglichen und dadurch sowohl individuelle Stärken sichtbar machen als auch Bewegung in gesellschaftliche Räume bringen.