Print This Page

News

Ältere Newsmeldungen gibt es in unserem News-Archiv.

 

Winterwunderland

Winterwerkstatt in der Kulturwerkstatt Kalmreuth.

Nach einem fabelhaften Sommer freut sich mancher wieder auf eine Zeit aus Eis und Schnee. Winter is coming: Im Kunstraum der Kulturwerkstatt entsteht schon mal eine Winterlandschaft im Blumentopf. Aus Styropor, kleinen Figuren und allerlei Einfällen bauen Kinder ab 7 Jahren zauberhafte Miniaturlandschaften , die man überall hinstellen kann und die im Nu den Winter auf die Fensterbank zaubern.

Samstag 15.12. 15 bis 17 h
ab 7 Jahre
Kulturwerkstatt Kalmreuth, Kalmreuth 3 , Floss

Info und Anmeldung: 0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

Kinder führen Kinder
Weihnachtsschmuck aus aller Welt

Internationales Keramik-Museum Weiden
15.Dezember 11.30 bis 13 h

Das Mäandermuster ist eines der bekanntesten Ornamente der griechischen Antike und macht sich auch auf Weihnachtsschmuck bestimmt gut

Noch ist der Baum noch nicht geschmückt und im Internationalen Keramik-Museum Weiden gibt es Muster und Dekore aus sieben  Jahrtausenden und vielen Erdteilen der Welt zu entdecken. Ob Inkaraute oder griechischer Mäander, Fischmuster  oder einfaches Zickzack: Aus flachen Porzellanplatten schneiden die Kinder eigene Formen aus und gestalten daraus Weihnachtsschmuck für alle Kulturen der Welt.

ab 6 Jahre
5 € inklusive Material, zuzüglich 2 € Museumseintritt für Kinder ab 7 Jahre

Kunst in der Kapelle
Grafisches zwischen den Jahren
18.11. bis 6.12.

Eröffnung: Samstag, 17. November 20 h


Zum Jahresende gibt es im Kunstbau Weiden sowohl ein Wiedersehen mit vielen Künstlerinnen und Künstlern, deren Arbeiten  über die Jahre hin weg immer mal wieder bei Ausstellungen in der Kapelle zu sehen waren, als auch ein Kennenlernen neuer Namen und Werke . Die Ausstellung, die über die ganze Weihnachtszeit über zu sehen sein wird, zeigt verschiedene Aspekte der Druckgrafik, vom Holzschnitt zum Digitaldruck, von der Monotypie zur Kaltnadelradierung, vom Siebdruck zur Lithografie.  Gemeinsam ist allen Arbeiten die Möglichkeit der Vervielfältigung und die damit verbundene leichtere Zugänglichkeit zum Kunstwerk, das dabei dennoch nichts von seiner Einzigartigkeit verliert. Spannend ist vor allem die Vielfalt der Experimentiermöglichkeiten, und druckgrafischen Erfindungen, die durch das Kombinieren der Techniken, und die Verwendung unterschiedlicher Materialien entsteht.

 

Jugendkunstschule im Herbst/Winter 2018/19

Schon als Preview im Umlauf, ab Mitte Oktober druckfrisch an  verschiedenen Stellen in der Region mitnehmbar und im Internet auf der Webseite zum Durchblättern und Herunterladen:

Von Oktober bis Ende März gib es wieder zahlreiche Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche,Familien und Erwachsene, Kindergruppen und Schulklassen, sowie für Einrichtungen, die Interesse an Veranstaltungen im Bereich der kulturellen Bildung haben.

Mehr zum Programm demnächst hier auf der Webseite!

 

 

 

 

 

 

 

 

"rauskommen - der Jugendkunstschuleffekt"

Projekt "Hörbar" unter den besten 10 Projekten

Beim diesjährigen bundesweiten Wettbewerb  "rauskommen!" des Bundesverbands der Jugendkunstschulen hat der Beitrag "Hörbar" der Jugendkunstschule im Kunstbau einen Platz unter den  besten 10  von insgesamt 96 bundesweiten Einreichungen erreicht. Dafür gab es vom Bundesverband eine Urkunde und Anerkennung. Wir freuen uns über die Auszeichnung! Das Projekt "Hörbar" fand in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Keramik-Museum Weiden und in Kooperation mit der Gerhardinger Grundschule und dem Kepler-Gymnasium Weiden statt.
Der Wettbewerb "rauskommen" zeichnet seit vielen Jahren  Jugendkunstschulen aus , die jungen Menschen in nachhaltigen Kooperationen und mit unterschiedlichen Bildungspartnern künstlerische Freiräume ermöglichen und dadurch sowohl individuelle Stärken sichtbar machen als auch Bewegung in gesellschaftliche Räume bringen.

 

 

 


Vorherige Seite: im Kunstverein
Nächste Seite: Datenschutz