Print This Page

News-Archiv


Archäopterix

Jubiläumsaktion  20 Jahre Kinder im Museum
Donnerstag 3. August - Freitag 4. August

Freitag 4. August Projektpräsentation um 15h
mit Versteigerung von Ausgrabungsstücken ab 15.30 h

( Workshopdauer Donnerstag 3. August 14 – 16 h  | Freitag 4. August 10 – 16 h )

 

Archäopterix
Das Ausgrabungsspiel rund um 2o Jahre Kinder im Museum

Das Kooperationsprojekt des Internationalen Keramik-Museums mit der Jugendkunstschule Kulturwerkstat Kalmreuth / Kunstbau Weiden hat es bis in die nächste Generation geschafft.  Die ersten Teilnehmer, die im Alter von 7 Jahren eine Museumsreise gebucht haben, sind mittlerweile erwachsen: „Kinder im Museum“ feiert im Sommer 2017 sein 20jähriges Bestehen.

Lernen durch Begegnung  in offenen Spielräumen, das ist immer wieder die Methode des museumspädagogischen Projektes „ Kinder im Museum“ gewesen. Keine Führung ohne eine praktische Arbeit in der Museumswerkstatt: Dabei sind in 20 Jahren wahre Schätze entstanden und diese wollen wir am 3. und 4. August gemeinsam heben. Das Museumsspiel   „Archäopterix “ macht Kinder zu  Grabungsforschern und spielt mit allen Bereichen der Museumsarbeit von der wissenschaftlichen Forschung bis zum modernen Ausstellungsbetrieb mit  Vernissage und Versteigerung. Dabei bleibt alles in Kinderhand und im Innenhof des Waldsassener Kastens dienen Sandkästen als originelle Ausgrabungsstätte  für 20 Jahre Kinder-Kulturarbeit im Museum.

Ganz wie an echten Ausgrabungsorten arbeiten die Kinder als Archäologen und sind dabei Kunstwerken auf der Spur, die in 20 Jahren in der Museumswerkstatt entstanden sind. Da kommen kleine Keilschrifttafeln zum Vorschein, rätselhafte Schälchen werden entdeckt und Tonfiguren müssen vom Sand befreit werden. Die passenden Originale werden dabei im Museum wiederentdeckt. Mit den ausgegrabenen Fundstücken bereiten die jungen Museumsforscher eine  Ausstellung vor: Viele Dinge, die zu einem Museumsbetrieb gehören,  müssen dabei erledigt werden. Es gibt eine spannende Versteigerung, Postkarten werden gedruckt und kleine Tonsachen entstehen für den Museumsshop. Dabei warten viele kreative Aufgaben auf die Kinder und viele Talente kommen zum Einsatz. Selbstgemachtes und Entdecktes darf dabei zum Schluss in den eigenen Besitz übergehen oder kann beim Museumsshop oder in der Versteigerung den Besitzer wechseln.

Der Workshop findet in Zusammenarbeit mit dem Ferienprogramm des Stadtjugendrings statt. Die  Versteigerung der Ausgrabungsstücke ist jedoch öffentlich und am Freitag, den 4. August ab 15.30 h freuen sich die jungen Ausstellungsmacher über Gäste, Besucher, auf Höchstpreise und eifrige Meistbieter.

Ausgezeichnet werden an diesem Tag auch besondere eifrige junge Museumsbesucher  und gesucht werden außerdem Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ersten Stunde, die noch  kreative Originale aus ihren ersten Museumsworkshops aufgehoben haben.

Zur  Präsentation der Museumsaktion „Archäopterix“ am Freitag den 4. August um 15 h mit abschließender Versteigerung ab 15.30 h laden wir herzlich ein!

 

 

Unterstützt wird die Aktion vom Freundeskreis Die Keramischen und dem Stadtjugendring Weiden.

Do 3. August   14 – 16 h
Fr  4.  August  10 – 16 h, mit Brotzeit auf der Ausgrabungsstelle
um 15.30 h Versteigerung von Fundstücken

Ort: Internationales Keramik-Museum
Alter: 7 – 12 Jahre

Anmeldung beim Stadtjugendring Ferienprogramm

TIPP: Auch wer im Ferienprogramm keinen Platz mehr bekommen hat, kommt doch zur Versteigerung am Freitag, den 4. August um 15.30 h im Museum vorbei !


KinderKunstMarkt am Samstag

Samstag, 15. Juli
10.30 bis 12 h

Um eine malerische Technik geht es am Samstag, den 15. Juli im Kinderatelier des Kunstbaus.
Die jungen Künstlerinnen und Künstler probieren Aquarellfarben aus , werden zu Farbforschern und erfinden beim Verfließen lassen und Übereinandermalen immer neue Farbmischungen.

 

Kunstbau Weiden
KinderKunstMarkt, ab 6 Jahre
Sa  15.07. Aquarell malen
jeweils 10.30 – 12 h

 

 

Kinder führen Kinder
Wasserparadies im Museum

Aus Ton entstehen Dinge rund um das Thema Wasser. Vom Planschbecken für Vögel bis zum Korallenriff aus Ton können sich die jungen Museumsfreunde alle möglichen Formen für Dinge, die mit dem kühlem Nass zu tu haben, einfallen lassen.  Das kann auch ein Meer aus Ton sein, ein kleines Schiff oder ein Oktopus aus Keramik. Im Museum werden Dinge gesucht, die den Menschen in der Vergangenheit mit Wasser versorgt oder auf sonstige Art und Weise mit Wasser zu tun haben  Da gibt es kleine Trinkflaschen, Wasseramphoren  und sogar eine Nixe hat sich im Museum versteckt.  Die beiden Kinderführer Lukas und Philipp führen durch die Wasserwelt aus Ton und nehmen die Kinder dabei mit auf eine Reise durch die Jahrtausende.

Internationales Keramik-Museum Weiden
Kinder führen Kinder, ab 6 Jahre

Wasserwelt aus Ton
Sa 22.07. 10.30 bis 12 h

5 € inklusive Material, zuzüglich 2 € Eintritt für Kinder ab 7 Jahren

Malen im Max Reger Park


Bereits zum wiederholten Mal laden Jugendkunstschule und Maria-Seltmann-Haus zum gemeinsamen Kreativ-Sein im Max Reger Park ein. Staffeleien, Malkartons,  Farbe, Pinsel und allerlei Zeichengeräte liegen bereit, um Eindrücke aus der Natur,  fantastische Ideen, oder  freie Formen  in spannende Bilder zu verwandeln. Dabei wird der Park zum Freiluftatelier für alle Altersstufen und den malerischen Experimenten sind keine Grenzen gesetzt.  Ob Naturstudium oder eigene Erfindung, im Mittelpunkt steht das gemeinsame Arbeiten im offenen Raum. Viele Eindrücke können dabei wahrgenommen und entfaltet werden und das gemeinsame Atelier im Park steht allen offen.

Bei schlechtem Wetter kann in das Atelier des Kunstbaus ausgewichen werden.

Kunstbau Weiden
Malen im Max-Reger-Park

Sa 22.07. 15 h  bis 18 h , offene Aktion für alle Alterstufen
10 € Materialkosten ( enthalten ein Malkarton, Farbe, Pinsel, Kreiden, Papiere)

 

Showtime V

Jahresausstellung und Tag der offenen Tür im Kunstbau

Sonntag, 16. Juli 11 bis 18 h
mit Schiffswerft und Regatta am Stadtbach


Beim Kinderbürgerfest kann man vom Park aus auch in den Kunstbau schnuppern. Werke aus allen Ateliers und Werkstätten gibt es bei der Jahresausstellung zu sehen und dabei kann man auch eigene Sachen erfinden und gestalten. Im Kunstbau gibt es außerdem jede Menge Infomaterial zur Arbeit der Jugendkunstschulen und zum Programm der beiden Kunstschulen in Kalmreuth und Weiden.  Wie immer lädt die Schiffswerft kreative Bootsbauer zum Wettbewerb um das schnittigste, einfallsreichste oder  wassertauglichste Boot aus Upcycling-Materalien ein.
Da werden Milchtüten zu Raddampfern und Joghurtbecher zu  Schnellbooten. Ob auch dieses Jahr wieder die Titanic die Liste der beliebtesten Schiffsnamen anführt, wird die Regatta im Stadtbach zeigen.

Vorbeischauen und Mitmachen!


 

 

Lebensräume

„Wo und wie möchtest du leben, was ist dein LebensRaum,

und was wäre dein Lebenstraum.“


In Farbe und Konstruktion, Druck und Fläche, Bild, Text und Form erzählen Kinder und Jugendliche aus Bayern und Tschechien bei der Kunstaktion im Bavaria Bohemia Schönsee von Wü̈nschen, fernen Ländern oder dem Ort, an dem sie leben. In der Zweitageswerkstatt für 8- bis14 - jährige Kinder der Jugendkunstschulen aus Cham, Kalmreuth , Weiden und Domažlice wird gedruckt und gemalt, entworfen und skizziert. Es entstehen Drucksachen, Postkarten, gemeinsame Figuren, Text- und Bilderwände sowie eine fantastische Holzarchitektur, die sich frei im Raum entwickeln wird und mit den Ideen und Konstruktionen der Kinder wächst.

Die Kunstaktion findet mit Übernachtung in Schönsee statt. Das Kunstobjekt und alle entstandenen Werke sind Blickfang der Sommerausstellung 2017 im CEBB von Ende Juni bis Ende September. Die Eröffnung der Sommerausstellung findet am Montag, den 26. Juni in Schönsee statt.

Centrum Bavaria Bohemia
Schönsee

Fr 23.06. – Sa 24.06.
Abfahrt: Fr 14 h Weiden  | Kurt-Schumacher –Allee beim Schwimmbad

Rückkehr Sa gegen 20 h

Kupferzeit

Kunst und Handwerk verbinden sich bei den Workshops in der Kulturwerkstatt Kalmreuth zu einer  spannenden Mischung, bei der man viel über Materialien und Werkzeuge erfahren kann.

Das weiche Material Kupfer lässt sich prima zu Schälchen und kleinen Schmuckstücken treiben und verarbeiten, das erkannten schon die Menschen der Vorzeit.  Mit Kursleiter Werner Fritz entstehen in der Metallwerkstatt einfache plastische Formen durch Treiben und Erwärmen von Kupfer.

 

Kulturwerkstatt Kalmreuth
Sa 17.06.
14.30 – 17.30, ab 8 Jahre
20 € inl. Material
Info und Anmeldung: 0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

KinderKunstMarkt am Samstag

Kunst im Blumentopf

Kunstbau Weiden
Samstag, 3. Jui 10.30 bis 12 h

Kunst im Blumentopf - wie geht das denn?

Kunst kann überraschen und immer wieder neue Ideen zum Blühen bringen.
Beim Kinderkunstmarkt am Samstag geht es um Kunst von, mit  und über Pflanzen und Botanik. Dabei werden alle Dinge verzaubert und anstelle von Kräutern lassen wir Kunstsachen aus den Blumentöpfen wachsen. Aus Ton entstehen Kakteen und andere faszinierende Gewächse, die mit ihren Formen und Farben selbst zu kleinen Skulpturen werden.

Jedes Kind erhält einen Ton-Blumentopf, in dem es wunderbare Kunstsachen wachsen und entstehen lassen kann.

________________

KinderKunstMarkt am Samstag
Kunst im Blumentopf

Kunstbau Weiden
Samstag, 3. Jui 10.30 bis 12 h

ab 6 Jahre
12 € inklusive Material, 5er und 10er Karten können abgestempelt und erworben werden
Info und Anmeldung: 0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

KinderKunstMarkt

Sommertaschen


Samstag, 20. Mai 10.30 bis 12 h

In den letzten Tagen war es schon soweit: Der Sommer war da und die ersten Tage im Freibad waren möglich. Auch wenns jetzt erstmal ein wenig kühler wird. Die nächsten heißen Tage kommen bestimmt. Im Atelier im Kunstbau Hinterm Wall 10 entstehen  morgen selbstbedruckte Sommertaschen, in denen man z.B. alles nötige für den Badesee einpacken kann

Wir arbeiten mit Stoffdruckfarben  und stellen Stempel für unsere Taschen her .

Los geht´s morgen um  10.30 h im Kunstbau. Der Workshop dauert von 10.30 bis 12 h, Kinder ab 6 Jahren können  mitmachen.

Kosten: 12 € inklusive Tasche,

Mehrfachkarten können erworben und abgestempelt werden.

Info: 0961/48027963 
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kunst in der Kapelle

Ludwig Kreutzer
Neue Bilder

Ludwig Kreutzer , Jahrgang 1986, ist in Weiden aufgewachsen und lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Berlin.  Er studierte an der Universität der Künste UdK  Berlin Malerei bei Professor Thomas Zipp und war mit seiner Akademieklasse 2010  im Kunstverein Weiden zu Gast. Im Dezember waren dort zur Mitgliederaustellung „Passt“ aktuelle Arbeiten von ihm zu sehen.

Mit der Schau im Kunstbau gibt er nun mit einer Einzelausstellung ein weiteres Heimspiel. Ein Gefühl archaischer Heimatverortung strömt auch aus den großformatigen Malereien, in denen Holzstämme gestapelt werden, dickwandige Kirchenmauern  sich gegen Hügel stemmen, ein Hackebeil glänzt oder Giebeldächer vor einer dunklen Wolkenwand aufragen.
Meist ist es gewittrig, dämmrig oder bereits stockfinster und die Atmosphäre wechselt zwischen Melancholie und latenterer Bedrohung. Orte nächtlicher Zuflucht   stellen auch die Szenen in Eingängen von Kneipen, an Spieltischen, vor dem Fernseher oder an der Theke dar.  Landschaft erscheint als eine Mischung aus Naturkahlschlag und magischem Raum, in denen das Fallobst einen Menschen erschlagen könnte und Kirchen wie Trutzburgen  aufragen. Licht stammt vom nächtlichen Mond, von grellen Sonnenstrahlen , oder zerschneidet hellrosa aus Kirchenfenstern fallend die Dunkelheit.

Das alles erinnert an expressionistische Lyrik, und in der Farbigkeit an die Werke Ernst Ludwig Kirchners oder die Natursehnsucht der Brückekünstler.
Die Zerstörung der Natur und das Weltende, das in den Text- und Bildwerken der 20er Jahre noch als mythischer Topos auftaucht, ist im Zeitalter des globalen Erwärmung längst wissenschaftlicher Fakt.  An Untergangsstimmung hat man sich gewöhnt , man arrangiert sich mit der latenten Bedrohung und macht so sein Ding zwischen Alltagsnormalität , kleinen Fluchten und Weltwahnsinn.

Im Kunstbau erwarten die Besucher indes ganz neue Bilder aus dem Atelie,  auf die man gespannt sein darf.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Samstag, den 20. Mai um 20 h im Kunstbau statt.
Zu sehen ist die Schau immer Sonntags von 15 bis 18 h,  nach Vereinbarung und zu den Kurszeiten.

Baumeisterinnen und Baumeister aufgepasst!
Es ist wieder soweit.

Die Vorbereitungen zum
Turmbau zu Weiden IV

starten

Bauwettbewerb mit 14.000 bunten Holzbausteinen

Bereits zum vierten Mal in jährlicher Folge laden Kunstverein Weiden und Jugendkunstschule im Kunstbau zum kreativen Bauspaß mit mittlerweile 14.000 Holzklötzchen ein. Diesmal geht es nicht nur in die Höhe, sondern auch in die Fläche. Berühmte Bauwerke werden als gebaute Architektur interpretiert und mit aus den Klötzchen bestehenden Pixelbildern passend illustriert. Da kann es Variationen zum Eiffelturm geben, zum Brandenburger Tor, zu den Pyramiden von Gizeh oder gar zum Trump-Tower. Zusätzlich zur baulichen Höhe zählt erstmals der Einsatz der Klötzchen in der Fläche. Denn ähnlich wie beim Pixelbild des Bildschirms kann man aus den bunten Steinchen auch mosaikartige Bilder legen, die das betreffende Bauwerk dann treffend, kreativ oder ironisch charakterisieren.

Üben kann man vor dem großen Wettbewerb, der wie immer in den Räumen des Kunstverein Weiden in der Ledererstraße stattfindet,  im Atelier des Kunstbaus am Hinteren Wall.Wie kann man Überhänge aus den Klötzchen bauen, wie entstehen Bögen, wie schräge Ebenen oder Öffnungen in der Fassade? Dazu braucht es baumeisterliches Geschick, das man sich an den verschiedenen Übungstagen im Kunstbau zulegen kann.

Mitmachen kann man wie immer als Einzelperson in verschiedenen Altersklassen, als Familie oder als Team.

Die besten Bauwerke werden wie immer prämiert!

Sa 29.04. 14.30 bis 17.30 h Wettbewerb Turmbau zu Weiden IV

Mitmachgebühr: 5 €
Familien: 7 €

Ort: Kunstverein Weiden

mit anschießender Brotzeit und ab 18 h Preisverleihung im "Neues Linda" !

Wichtig! Ohne Fleiß kein Preis:
Daher die neuen Übungsstunden im Kunstbau

Mittwoch 19. April
10.30 bis 12 h ( Ferientermin)

Mittwoch 26. April
16.30 bis 18 h

und hier noch einige Bilder vom letztjährigen Wettbewerb:

 

Kinder führen Kinder

Zu Gast am Tisch des Pharao


Ein Bierkrug aus dem Alten Reich ist das neue Gastobjekt im Internationalen Keramik-Museum. Auch wenn Bier nicht auf der Getränkeliste von Kindern steht, ist es doch spannend ein Gefäß zu untersuchen, das sich auch in unserer Zeit noch höchster Beliebtheit erfreut. Ägyptisches Bier wurde aus Brotfladen, Wasser und Datteln gebraut , und war wohl viel süßer als das heutige Hopfengetränk. Im Museum gibt es viele Beispiel für Trinkgefäße. mal war es ein Krug für Ziegenmilch, mal ein Gefäß für Weinschorle, oder ein Porzellanschälchen für Tee oder eine Kanne für Kakao. Im Museumsatelier bauen wir ein Gefäß für unser Lieblingsgetränk.

Internationales Keramik Museum
Sa 27. Mai 10.30 – 12 h Kinder führen Kinder

5 € inklusive Material, zuzügl. 2 € Eintitt für Kinder ab 7 Jahren
Info & Anmeldung: 0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Mittendrin - Nische oder Fläche ?
5. Bayerischer Jugendkunstschultag
mit  Ausstellung der bayerischen Jugendkunstschulen
und der Kunstschule Kind und Werk in der städtischen Galerie Rosenheim



Der Landesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen Bayern (LJKE Bayern e.V.) veranstaltet vom 12.05 ‐28.05.2017 gemeinsam mit der Rosenheimer Jugendkunstschule Kind und Werk e.V. die Landesausstellung und den 5. Bayerischen Jugendkunstschultag unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. Die Einrichtung Kind & Werk e.V. feiert zudem ihren 40. Geburtstag und ist damit eine der ältesten Jugendkunstschulen Bayerns.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Freitag, den 12.05., um 18:00 Uhr in der Städtischen Galerie Rosenheim statt. Am Samstag , den 13. Mai lädt der LJKE zum  5. Bayerischen Jugendkunstschultag in das Hans-Schuster Haus Rosenheim ein.

Bis 5. Mai anmelden:
Anmeldung zur LJKE Fachtagung am 13. Mai in Rosenheim

Programmflyer hier herunterladen

Future World
Technikwerkstatt

ab 10 Jahre


Dienstag, 18. April 14.30 - 17 h
Kulturwerkstatt Kalmreuth

Ein Materialkiste ausgedienter Computer und Elektroteile sowie faszinierende technische Werkstoffe der Flosser Firma autoelectic nexans sehen zur Verfügung um fantastische Objekte und Figurenbilder zu gestalten, die sich mit dem Thema Mensch und Technik beschäftigen. Dabei wird getackert, verschraubt und genagelt und es müssen Lösungen für Befestigungsprobleme gefunden werden und auch Farben und anderen Materlaien können kombiniert um spannende Zwischenwelten zwischen Natur und Technik zu erfinden.

Info und Anmeldung: 0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kosten : 12 € inklusive Material

Ich bin du und wir sind viele
Ausflug zur Kunstschule Jindricha Jindricha Domažlice

Freitag, 21. April 11 bis 17 h

Abfart 9.30 Kurt Schumacher Allee
Rückkehr am gleichen Ort, ca 19 h

Seit einigen Jahren bereits organisieren Jugendkunstschulen in der Oberpfalz und in Tschechien gemeinsame kunstpraktische Begegnungsworkshops für Kinder und Jugendliche. In den Osterferien findet wieder eine gemeinsame Aktion statt. Tschechische und bayerische Jugendkunstschulen arbeiten an einem interaktiven Maskenprojekt, das den gegenseitigen Austausch, die Begegnung und die individuelle Vielfalt bildnerisch und thematisch zum Ausdruck bringt.

Bei dem Workshop in der Kunstschule in arbeiten Kinder und Jugendliche aus tschechischen und ostbayerischen Kunstschulen gemeinsam an mehreren Kunststationen. Es entstehen dort Masken, Musikinstrumente,Schattenspiele und wir bemalen gegenseitig Gesichter und fotografieren uns. Unsere Gastgeber sorgen auch für eine kleine Brotzeit! Auch Kinder und Jugendliche  aus Cham und Pilsen werden dabei sein.

Unter dem Motto "Mittendrin" reist das Masken-Klang-Projekt am 12. und 13. Mai 2017 zum Bayerischen Kunstschultag nach Rosenheim. Dort sind tschechische Kinder zu Gast und arbeiten mit Kindern aus Rosenheim.

Im Mittelpunkt der Kunstaktion steht die Beschäftigung mit der gegenseitigen Wahrnehmung und dem Entstehen von Empathie und Einfühlung. Die sinnliche Wahrnehmung und das Empfinden von Musik, Bild und Körpererfahrungen ermöglicht einen unmittelbaren Zugang zum Gegenü̈ber. Mit den Mitteln der Kunst kommen Kinder und Jugendliche aus dem bayerischen und tschechischen Grenzraum miteinander in Verbindung und setzen einen weiteren Baustein für die nachhaltige, grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Abfahrt zum Kunsttag in Domažlice ist Freitag, der 21. April um 9.30 h  in der Kurt Schuhmacher Allee, auf Höhe des Schwimmbades. Zurück sind wir gegen 19 h .

Der Kunstausflug nach Tschechien / Domažlice kostet 10 €.

Info und Anmeldung bei der Jugendkunstschule im Kunstbau unter 0961/48027963 oder im Internet unter www.kulturwerkstatt-info.de

Für die Fahrt sind die Teilnehmer über die Kunstschule versichert.

Da es über die Grenze geht, müssen Pässe mitgenommen werden.

Mehr Info und Anmeldung im Kunstbau Weiden!



Kinder führen Kinder
Reise in den Orient

Samstag 18.3.
10.30 - 12 h
Internationales Keramik-Museum Weiden

Am kommenden Samstag den 18. März findet von 10.30 h bis 12 h im Internationalen Keramik-Museum wieder eine Kinderführung in der Reihe " Kinder führen Kinder" statt.
Diesmal führt die Reise in den Orient. Was geheimnisvoll, exotisch und nach Aladins Wunderlampe klingt, hat in Zeiten der Flüchtlingskrise auch eine traurige Seite.
Aus den Ländern, die einst zur Hochkultur gehörten und die man als Wiege der Menschheit bezeichnet, müssen Menschen heute vor Krieg und Verfolgung fliehen. Zu den Sammlungsobjekten gehören Keilschriften aus dem Irak, Wasseramphoren aus Syrien, Geschirre aus Pakistan oder Vorratsgefäße aus dem Iran. Das Internationale Keramik-Museum zeigt derzeit eine Fotoausstellung mit Portraits von geflüchteten Kindern. So kommen Heimat und Menschen wieder zusammen, auch wenn zwischen den beiden Ausstellungsbereichen Jahrtausende liegen. Die Kinder sind mit den Kinderführern in der Sammlung unterwegs und bauen anschließend im Museumsatelier eigene Dinge aus Ton.

Die Kinderführung mit Museumsatelier kostet 5 € pro Kind, inklusive Material und zuzüglich 2 € Museumseintritt für Kinder ab 7 Jahren.

Info und Anmeldung bei der Jugendkunstschule im Kunstbau unter 0961/48027963 bzw. per e- Mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de


Maskeraden und andere Kunstsachen

Mit dem Workshop Pappkameraden startet am 24.02. die Faschingsferien-Woche in der Kulturwerkstatt Kalmreuth. Aus Pappkartons, Schachteln und allerlei Farben und Materialien entstehen Köpfe zum Aufsetzen oder Anschauen.

Bei der Meisterwerkstatt am 25.03. kann man seine Fertigkeiten auf dem Gebiet der Malerei vertiefen und lernt die Malweise der alten Meister kennen.  Wie das auch am Computer funktionieren und gelingen kann, erfahrt man beim Workshop Pixel und Pinsel am 4.03. Dann stehen für Jugendliche ab 10 Jahren moderne Bildbebarbeitungen am PC und Smartphone sowie und Experimente rund um Animation und Trickfilm auf dem Programm.  Wie man Sandbilder herstellt und gestaltet, kann man am 11.3. vormittags im Atelier des Kunstbaus ausprobieren

Sa   24.02. 14.30 – 17 h              Pappkameraden in der Kulturwerkstatt Kalmreuth
Sa    4.03.  10.00 – 12.30 h         Pixel und Pinsel im Kunstbau Weiden
Sa   11.03.  10.30 – 12 h             Sandbilder, Kunstbau Weiden
Sa    25.03.  15.00  – 17.30 h      Meisterstücke in der Kulturwerkstatt Kalmreuth

info und Anmeldung: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Masken aus Papier in der Schule der Fantasie

Morgen am Samstag den 18. Februar findet im Kunstbau Weiden von 10.30 bis 12 h wieder die Schule der Fantasie mit Kursleiterin Maria Weber statt.

Der Fasching steht vor der Tür, und im Atelier gibt es allerlei buntes Material, um Papiere, Papiertaschen und andere Sachen zu bunten Masken umzubauen.  Aus Wolle, Stoff, Farben, bunten Papieren, und allem was da so rumliegt ,entstehen lustige  Gesichter, Tiermasken, oder vielleicht auch das ein oder andere unheimliche Geistergesicht...

Die Schule der Fantasie  findet von 10.30 bis 12 h im Kunstbau statt und ist schon für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

Die Kosten betragen 12 € inklusive Material, auch vorhandene Mehrfachkarten können abgestempelt oder neu gekauft werden.

 

Kinderatelier im Kunstbau:
Fälscherwerkstatt


Samstag 4. Februar
10.30 - 12 h

Wer kriegt das Lächeln der Mona Lisa am besten hin? In der Fälscherwerkstatt beschäftigen wir uns mit Meisterwerken und lassen uns eigene Variationen dazu einfallen. Das geht mit Werken der alten Meistern genauso wie mit den Bildern der jungen Wilden. Gemalt wird auf kleinen Leinwönden,s od ass jeder jung/e Künstler/in ihr eigenes Meisterwerk mit nach Hause nehmen kann.

Fälscherwerkstatt
Kunstbau Weiden
Sa 4. Februar 10.30 - 12 h

12 € inklusive Material
5er oder 10er Karten abstempelbar bzw. erhältlich

Info und Anmeldung: 0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

Kinder führen Kinder
Helden auf Vasen
Internationales Keramik Museum Weiden
Samstag 28. Januar 10.30 - 12 h


Am kommenden Samstag, den 28. Januar findet von 10.30 bis 12 h die erste Kinderführung der Reihe "Kinder führen Kinder" im neuen Jahr statt.

Dabei kommen Fans alter Sagengeschichten auf ihre Kosten. Es geht um Herkules und den Löwen und andere Sagengestalten der Antike. In der Antikensammlung des Internationalen Keramik-Museums sind die jungen Museumsbesucher mit Kinderführerin Vanessa Amphoren und anderen seltenen Vasenformen auf der Spur. Im Museumsatelier entstehen selbst gemachte Heldenteller aus Ton.

Die Museumsführung mit praktischer Arbeit im Atelier kostet 5 € inklusive Material.
Der Eintritt für Kinder ab 7 Jahren beträgt 2 €.

Info und Anmeldung bei der Jugendkunstschule im Kunstbau unter 0961/48027963 bzw. per e-mail an irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kunst in der Kapelle  -   Kunstbau Weiden

Mein tägliches Apfelbäumchen
Vom Glück und anderen Mythen der Hoffnung


22. Januar bis 26. Februar

Eröffnung Sa 21. Januar 20 h


Nicht ver-app-eln lässt sich das Objekt des Weidener Künstlers Udo Binder und aus dem rechten Holz geschnitzt zeigt sich die Schale des Holzbildhauers Hugo Braun-Meierhöfer. Beide Kunststücke sind Teil der Schau " Mein tägliches Apfelbäumchen - Von Glück und anderen Mythen der Hoffnung" bei der Künstlerfreunde des Kunstbau Weiden zum Auftakt des Lutherjahrs Akzente setzen.

2017 erinnern Veranstaltungen und Aktionen weltweit an 500 Jahre Reformation und den Jahrestag der 95 Thesen von Martin Luther.  Auch in  Weiden finden zahlreiche Aktionen statt. Zum Jahresauftakt 2017 lädt der Kunstbau Weiden Künstler und Kreative ein, sich an einer Ausstellung in der Kapelle des ehemaligen Klosters am Hinteren  Wall 10 zu beteiligen.Inhaltlich geht es um die Auseinandersetzung mit der Frage „Was lässt mich hoffen ?“ und wodurch bekomme ich Energie und Lebenskraft. Aber auch ironische Bezüge und Antworten auf das Diktat eines ewigen „think positiv“ und den Alltag im Hamsterrad sind erlaubt, ebenso wie Variationen zum Zitatmotiv selbst . Kunsttechnisch ist dabei alles möglich und die Ausstellung im Kunstbau wird  zum Schauraum der Lebensperspektiven und fantasievollen Auseinandersetzung mit Rollen, Erwartungen, Lebensmustern, Sinnsprüchen und (Halb)-Weisheiten.

Eröffnung: Samstag. 21. Januar 20 h im Kunstbau Weiden Hinterm Wall 10

Geöffnet immer Sonntags 15 bis 18 h

Die Jugendkunstschule Kulturwerstatt Weiden und Kunstbau Weiden

ist vom 23.12. bis 6.01. geschlossen.

Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2017!

Lichtmalerei im Kunstverein

Licht und Schatten


Kinderatelier im Kunstverein

Mit der Fotokamera sind die jungen Künstlerinnen und Künstler den bewegten Bildern auf der Spur und malen dabei mit der Taschenlampe und dem eigenen Körper. Eine Fotokamera mit Stativ verwandelt dabei die Lichtspuren in spannende Lichtmalereien. Die Bilder werden ausgedruckt und können gleich mitgenommen werden. Der Kinderworkshop findet begleitend zum Abschluss der Mitgliederausstellung Passt XI „Licht und Schatten“ im Kunstverein Weiden statt.

Sa 7. Januar. 2017
10 – 12 h

Licht und Schatten. Kinderatelier im Kunstverein
12 €, für Mitglieder 10 Jahre

Glücksbringerwerkstatt

Aus Ton und allerlei anderen Materialien können die verschiedensten Symbole geformt werden, die dazu beitragen die kommenden 12 Monate gut zu überstehen.  Dabei lernen die kreativen Glücksforscher Glückszeichen aus der ganzen Welt kennen.

KinderKunstMarkt am Samstag

Kunstbau Weiden

14.01.   10.30 bis 12 h Glücksbringerwerkstatt

12 € inkusive Material

5 er oder 10 er Karten können abgestempelt  werden und sind erhältlich

Kinder führen Kinder: Weihnachtstiere

Samstag, 10. 12.   10.30 bis 12 h
Internationales Keramik-Museum Weiden


Im Internationalen Keramik-Museum gibt es viel Tierisches zu entdecken und manche Tonfiguren finden auch in der weihnachtlichen Krippe ihren Platz. Kleine Stierfigürchen waren beliebte Opfergaben aus Ton in der Keramik des Vorderen Orients und die Arme mancher sogenannten „Idole“ erinnern an Engelsflügel.  Mit den Kinderführen sidn die jugne Museumsbesucher in der Weltgeschichte der Keramik unterwegs.

Im Museumsatelier formen wir Schafe, Ochs und Esel aus Ton und vielleicht findet sogar das ein oder andere exotische Tier seinen Platz in den heimatlichen Stall.

Kinder führen Kinder: Weihnachstiere
Internationales Keramik-Museum Weiden
10.12. 10.30 bis 12 h
ab  6 Jahre
Kosten: 5 € inklusive Material, zuzügl. 2 € Museumseintritt

Info und Anmeldung: 0961 / 48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Sternzeit
offene Weihnachtswerkstatt und Galerie in der Kulturwerkstatt Kalmreuth

Sonntag 4.12.
15 bis 18 h Eintrit frei, Kulturspenden und Kauflust willkommen

Weihnachten kommt immer so plötzlich und schon  ist es wieder soweit:
Die Weihnachtswerkstatt der Kulturwerkstat Kalmreuth hat am Sonntag den 4.12. von 15 bis 18 h geöffnet und holt den Himmel auf die Erde. Unter dem Motto „Sternzeit“ entsteht Sternförmiges aus Ton und  traditionell zur Weihnachtszeit macht die Galerie im alten Hüterhaus die Pforten auf und zeigt Kunst und Handwerk aus eigener Produktion. Kleine und große Besucher sind eingeladen, im Atelier selbst kreativ zu werden: In diesem Jahr steht alles im Zeichen der Sterne. Aus Ton können traditionelle Formen entstehen, aber auch fantastische Sterne sind willkommen, denn das Weltall ist schließlich unendlich und alles hat darin seinen Platz.

 

Licht und Schatten

Das neue Jahr begrüßen: Lichtraketen im Kunstverein

Kinderatelier im Kunstverein


Mit der Fotokamera sind die jungen Künstlerinnen und Künstler den bewegten Bildern auf der Spur und malen dabei mit der Taschenlampe und dem eigenen Körper. Eine Fotokamera mit Stativ verwandelt dabei die Lichtspuren in spannende Lichtmalereien. Passend zu Neujahr entstehen dabei Sternenbilder aus Licht und Schatten. Die Bilder werden ausgedruckt und können gleich mitgenommen werden.


Sa 7.01.2017
10 – 12 h
Licht und Schatten. Kinderatelier im Kunstverein
12 € inklusive Material, 10 € für Kunstvereinsmitglieder
Inf und Anmeldung: 0961/48027963

KinderKunstMarkt im Kunstbau




Paralle zum Wochenmarkt findet im Kunstbau, gleich um die Ecke vom Makrtplatz,  an manchen Samstagen das Kinderatelier für Kinder von 6 bis 12 Jahren statt. Dabei sind immer wechselnde Themen im Angebot wie es halt ein Markt so an sich hat:

Für Kinder und Jugendliche  bietet das Kunstatelier Raum zum Entdecken eigener Fähigkeiten , Lust am freien Gestalten und Zeit für Experimente mit bildnerischen Materialien.

Am Samstag den 12.11. stehen Kartonagen im Mittelpunkt unserer Aktivitäten. Da wird geschnitten und geklebt, gefalz und gefaltet und aus Kartons, Pappe und Papier können Stadtlandschaften, Maschinen oder fantastische Tiere entstehen.

KinderKunstMarkt am Samstag, den 12.11.
10.30 bis 12 h
Kosten: 12 € einschl. Material
5er und 10er Kartenr erhältlich!

Info und Anmeldung: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

 

 

Buchstaben-Welten

Kinderatelier im Kunsterein

Samstag 5.11. 10.30 bis 12 h


Wer kennt noch die gute alte Schreibmaschine? Das Tippen der Buchstabenhebel und Schieben der Schreibwalze macht viel Spaß und lässt ganz eigene Textkunststücke
und Buchstabenbilder entstehen. Dazu drucken und stempeln wir aus verschiedenen Materialien vielseitige Buchstabenbilder.

Samstag 5.11. 10.30 bis 12 h
12 € inklusive Material
Kunstvereinsmitglieder 10 €
Info und Anmeldung: 0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Ich schüttle einen Apfel vom Traum

Marianne Ach | Collagen und Fotografien
13.11. -  18.12.

Eröffnung: Sa 12.11. 20 h


Die Schriftstellerin Marianne Ach zeigt sich bei ihrer Ausstellung im Kunstbau Weiden von einer neuen Seite: Waren es bisher der geschriebene Text und die Prägnanz von Wort und Ausdruck, die von bekannten und unbekannten Welten erzählten,  lassen nun bildnerische Collagen und Fotografien Geschichten in den Köpfen der Betrachter entstehen. Dabei arbeitet die Künstlerin mit den Methoden der Verfremdung, der Vertauschung und  Verwandlung. In den Collagen finden sich bekannte Meisterwerke in einem anderen Kontext wieder und Naturereignisse nehmen einen eigenartigen Verlauf. Die Schattenbilder spielen mit Silhouette und realem Objekt und schaffen dadurch eine abstrakte Form des Figurenbilds, dessen Reiz in der Reduzierung der Darstellung liegt: Ein Rucksack, fallen gelassene Blütenblätter, ein Hemd, ein Gürtel: Wo ist der Mensch der diese Dinge benutzt? Geht nur sein Schatten auf die Reise? Was ist Wunsch und was ist Wirklichkeit? Allen Bildgedichten liegt eine leise Ironie zugrunde, ein feiner Humor, der sich die Freiheit nimmt, mit der Realität zu spielen und sie in poetische Momente zu verwandeln.

Zur Eröffung am Samstag, den 12. November um 20 h im Kunstbau Weiden laden wir herzlich ein!

 


Von der Natur in den Küchenschrank
Kürbis schnitzen im Museum

Am kommenden Samstag, den 29.10. findet im Internationalen Keramik-Museum Weiden  von 10.30 h bis 12 h wieder eine Kinderführung der Reihe "Kinder führen Kinder" statt.

Passend zur Jahreszeit steht eine Gemüsefrucht im Mittelpunkt, die lange Zeit Modell stand für alle möglichen Gefäßformen und in afrikanischen und südamerikanischen Haushalten heute noch als Kalebasse Bestandteil des alltäglichen Lebens ist. Richtig, es handelt sich um den Kürbis. Im Museum sind die Kinder mit den beiden Kinderführern Amelie und Lukas Schalen und Vasen auf der Spur, deren Vorbilder man in der Natur wieder findet. Da wird ein Seeigel zum Schälchen oder ein Bambusrohr zur Teekanne.

Im Museumsatelier wird diesmal nicht mit Ton gearbeitet, sondern mit Gemüse: Kürbisse stehen zum Aushöhlen bereit und werden mit einfachen Schnitzmessern in kreativen Schalen verwandelt.

Die Kinderführung ( ab 6 Jahre) mit praktischer Arbeit im Museumsatelier kostet 5 € inklusive Material, zuzüglich 2 € Museumseintritt für Kinder ab 7 Jahren.

Info und Anmeldung unter 0961/48027963 bzw. per e-Mail an irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Arabisches Schattentheater

Kulturwerkstatt Kalmreuth
Sa 8.Oktober 20 h

Dalal Makari-Pausch wurde in Damaskus geboren und lebt seit 16 Jahren in Bayern. Sie ist Schattentheaterspielerin, Künstlerin, Autorin und Journalistin und setzt sich mit der jahrtausende alten Tradition des Schattentheaters für eine Verständigung der Kulturen und eine Bewältigung von Traumata durch Flucht und Vertreibung ein. Für ihr Engagement wurde ihr 2015 in Palästina die Auszeichnung „Person des Jahres“ verliehen.  Das Schattentheater benutzt Licht und Schatten als dramaturgische Mittel. Die Silhouetten regen die Fantasie und Vorstellungskraft an. Musik und Bewegung, Körpersprache und Bildsymbole verleihen der Geschichte emotionalen Ausdruck. Die Zuschauer erleben einen poetischen Abend, der Elemente der arabischen Kultur vorstellt. Zur Vorstellung für Erwachsene gibt es am Freitag, den 23.9. einen Kinderworkshop, der sich unter dem Motto „ Schattenfiguren“ mit den kreativen Möglichkeiten des Lichttheaters beschäftigt. Die Ideen der Kinder können dabei auch Teil der Erwachsenenvorstellung werden.

Ein Teil des Erlöses kommt aktuellen Flüchtlingsprojekten der Region zugute

Arabisches Schattentheater mit Dalal Makari-Pausch

Sa 8.10.  20 h
Eintritt 12 €

Alle in einem Boot
Jubiläumsausstellung 10 Jahre Kulturwerkstatt

18.09. - 29.10.2016  
Eröffnung: Sa 17. September 19 h im Kunstbau Weiden



Die Jugendkunstschule feiert im Jahr 2016 ihr 10-jähriges Bestehen und lädt von 18.September bis 30.Oktober zur Mitmach-Ausstellung in die Galerie im Kunstbau ein. Die Eröffnung findet am Samstag, den 17. September um 19 Uhr im Kunstbau Weiden statt. Seit 10 Jahren ist die Kulturwerkstatt Kalmreuth im Zeichen des Papierschiffs unterwegs: Zum Jubiläum präsentieren Freunde der Jugendkunstschule kreative Variationen zum Thema Schiff.Der Topos der Seefahrt und das Schiff als Zeichen des Unterwegsseins in Raum und Zeit gehört zu den ältesten Bildmotiven der Kulturgeschichte und reizt die Fantasie und Vorstellungskraft stets aufs Neue.

Zeichnung oder Malerei, Text, Aktion, Objektkunst oder Fotografie: Eingeladen sind Künstlerinnen und Künstler, die in Beziehung zur Arbeit der Jugendkunstschule stehen. Auch Werke von Kindern und Jugendlichen werden dabei sein und Personen des öffentlichen Lebens, deren Wege auf unterschiedlichste Weise den Kurs der Kultureinrichtung gekreuzt haben, sind eingeladen, eine „Schiffsmeldung“ zur Jubiläumsausstellung beizutragen. Verbindungen zu schaffen zwischen verschiedenen Bereichen von Kunst und kultureller Bildung, ist eines der Hauptanliegen der Kulturwerkstatt und des Kunstbaus.  Der Bereich des bildnerischen Handwerks nimmt dabei ebenso viel Raum ein wie soziokulturelle Projektarbeit und die Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Themen der Bildenden Kunst.  In den 10 Jahren Kulturarbeit in Stadt und Region ist somit ein weiträumiges Netzwerk entstanden, das die Ausstellung mit einer Vielfalt an Stücken darstellt.  Dabei werden auch die zahlreichen Geschichten lebendig, die die Ausstellenden mit dem Gastgeber verbinden und mit den unterschiedlichen Beiträgen rund um Schiff und Seemannsgarn entsteht ein abwechslungsreiches Logbuch, das zum Entdecken, Kennenlernen oder Wiederfinden einlädt.

 

Museum im Grünen
Kinderführung und Ferienworkshop im Internationalen Keramik-Museum

Samstag, den 20. August
10.30 bis 12 h



Die Objekte der Keramikerin Sonngard Marcks machen es vor: Pflanzen und Blumen, Insekten und Krabbeltiere sind tolle Motive für die Kunst.
Deshalb gehen die Teilnehmer der Ferienaktion im Internationalen Keramik-Museum am Samstag den 20. August von 10.30 bis 12 h  auch im Garten des Waldsassener Kastens auf Spurensuche.  Mit Lupen sind die jungen Museumsbesucher der Natur auf der Spur. Vielleicht wird dabei  ein Schmetterling beobachtet, ein Käfer entdeckt, selbst eine Fliege gibt ein spannendes Motiv für die Forschungen ab. Im Museumsatelier entstehen Abdrücke von Grashalmen und anderen Fundstücken  und die Kinder gestalten  Skizzenbücher aus Ton.  Mit dabei sind die beiden Kinderführer Rika und Phillip, die den jungen Museumsbesuchern Interessantes über die Kunstwerke der aktuellen Sonderausstellung erzählen können.

Die Kinderführung mit Museumsatelier ( ab 6 Jahre) kostet 5 € inklusive Material, zuzüglich 2 € Museumseintritt für Kinder ab 7 Jahren. Info und Anmeldung bei der Jugendkunstschule im Kunstbau unter 0961/48027963 bzw. per e-mail an  irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

MITMACHEN BEI DER JUBILÄUMSAKTION "SCHIFF AHOI"

Schiffswerft in der Kulturwerkstatt Kalmreuth
Kinderworkshop und Ferienaktion
am Donnerstag, den 18. August
14.30 bis 17.30 h


Nicht alle können in den Sommerferien zu echten Hafenstädten reisen: Die Kulturwerkstatt bietet dazu ein Meer im Grünen.  In der Werkstatt entstehen Schiffe aus verschiedenen Materialien.
In der Schreinerei der Jugendkunstschule wird an den Werkbänken an Miniaturschiffen aus Holz gearbeitet. Im Kunstraum entstehen Schiffe aus Recycling-Material, die ihren Stapellauf im nahen Weiher erleben. Dabei können schon mal Milchtüten zu Dampfern werden und Luftballons sorgen für Düsenantrieb.

Musik aus dem Schifferklavier sorgt für maritime Stimmung ganz ohne Meeresbrandung und nach dem Stapellauf gibt es zur Stärkung Fischstäbchen und Matrosenlimonade.

Die Teilnahmekosten betragen 10 € inklusive Material.
Info und Anmeldung bei der Jugendkunstschule unter 0961/48027963
bzw.per email an irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Das Meer malen
Mal-Atelier für Kinder ab 6 Jahren



Nicht alle fahren in den Sommerferien an ferne Meeresküsten, und auch zuhause kann es abenteuerlich zugehen. Im Mal-Atelier der Jugendkunstschule im Kunstbau, Hinterm Wall 10,  dreht sich am Samstag, den 13. August von 10.30 bis 12 h alles um die Farbe Blau und darum, wie man Wasser, See und Meer darstellen kann. Es werden berühmte Seestücke von Künstlern aus verschiedenen Zeiten betrachtet und auf Leinwänden entstehen eigene Meereslandschaften. Dabei können fantastische Ideen rund um die Weltmeere mit eingebaut werden. Vielleicht schwimmen Seeungeheuer oder abenteuerliche U-Boote mit im Wasser, vielleicht gibt es Sturm, vielleicht aber leuchtet das Meer auch in strahlendem tropischen Blau und spült gerade Muscheln an den Strand. Den Einfällen sind  keine Grenzen gesetzt und im Maleratelier erfahren die jungen Künstler, wie man die eigenen Ideen zu Papier oder auf die Leinwand bringt.

Der Kinderworkshop im Maler-Atelier der Kunstschule kostet 12 € inklusive Material. Kinder ab 6 Jahre können mitmachen. Anmeldung unter 0961/48027963 bzw. per email an irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Naturworkshop für Kinder


Um Kunst mit und in der Natur geht es beim Kinder-Workshop " Natur im Raum" am Samstag, den 13. August, von 15 bis 17.30 h in der Kulturwerkstatt Kalmreuth.  "Land Art" Künstler gestalten ihre Arbeiten ausschließlich mit Naturmaterialien. Aus Blättern, Zweigen, Ästen und allerlei Fundstücken werden Kunstwerke gebaut, die aus und in der Natur entstehen. Dabei geht es ums Entdecken und Wahrnehmen, Finden und Gestalten - fast ohne Hilfsmittel. Erlaubt sind naturnahe Schnüre, Lehm, und alles was Natur und Landschaft bereit halten. Oft entstehen solche Natur-Kunstwerke ausschließlich vor Ort und sie werden von Wind und Wetter wieder in Besitz genommen, deswegen gibt es von jedem Stück tolle Fotos als Erinnerungsbilder. Transportable Kunstwerke können natürlich mitgenommen werden. Beim Erfinden und Gestalten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und gerade das Entdecken und Bauen steht beim Arbeiten mit Naturmaterialien im Mittelpunkt.
Zum Abschluss sind alle Eltern herzlich zu einer kleinen Natur-Vernissage eingeladen.

Der Naturworkshop für Kinder ab 7 Jahren kostet 12 € inklusive Material und Abschlussfoto. Info und Anmeldung unter  0961/48027963 bzw. per email an irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Fotoworkshop " Landschaft"



Mittwoch, 3. August
11 bis 17 h

Weite Horizonte, Land und Wolken, aber auch Makroaufnahmen von Natur sind diesmal Herausforderungen für junge Hobbyfotografinnen- und fotografen. Gemeinsam mit Jonas Hirn von "Projekt Fokus" sind die Teilnehmer mit der Kamera der Natur auf der Spur.

Kursleitung: Jonas Hirn
mitbringen: Digitalkamera, DSLR o.ä., mit Speicherkarte und geladenem Akku
Brotzeit und Getränke für den Tag

Kosten: 26 €

Info und Anmeldung: 0961/48027963
e-mail: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Liebe Eltern, liebe Kinde

in der Ferienzeit ruhen alle Wochenateliers,
aber dafür startet unser Ferienprogramm durch:

Alle regelmäßigen, offenen Ateliers und Werkstätten ( KinderKunstRaum, Comic, Abendatelier, Keramikwerkstatt, Jugendatelier) in der Kulturwerkstatt Kalmreuth und im Kunstbau beginnen wieder ab 19. September !

In der Ferienzeit bieten wir vom 3.08. bis 25.08. ein abwechslungsreiches Ferienprogramm an!
Wir starten am Mittwoch, den 3. August mit einem Fotoworkshop in der Kulturwerkstatt Kalmreuth.
siehe: Ferienprogramm

Auch die Kunstschule macht mal Urlaub:
Vom 26.08. bis 11.09. haben unsere Ateliers geschlossen!

 

Museum im Grünen
Kinderführung und Ferienworkshop im Internationalen Keramik-Museum
Sa 20.08. 10.30 bis 12 h

Die Objekte der Keramikerin Sonngard Marcks machen es vor: Pflanzen und Blumen, Insekten und Krabbeltiere sind tolle Motive für die Kunst. Deshalb gehen wir auch im Garten des Waldsassener Kastens auf Spurensuche.  Mit Lupen sind wir der Natur auf der Spur. Vielleicht entdecken wir einen Schmetterling, eine Käfer, selbst eine Fliege gibt ein spannendes Motiv für unsere  Forschungen ab. Dabei stellen wir im Museumsatelier Abdrücke von Grashalmen und anderen Fundstücken  her und  gestalten damit interessante Skizzenbücher aus Ton.  Mit dabei sind wieder zwei unserer vielseitigen Kinderführer!

Kosten: 5 € inklusive Material, zuzügl. 2 € Museumseintritt
Info und Anmeldung: 0961/48027963
e-mail: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Ferienzeit = Kunstzeit

Mit den großen Ferien kehren auch Ruhe, Muße und immerhin sechs Wochen Freiraum am Stück ein. Wenn sich dabei ab und an gepflegte Langeweile einstellt, ist das ein guter Ausgangspunkt für neue, kreative Abenteuer mit offenem Ausgang. Die Jugend-Kunstschule in der Kulturwerkstatt Kalmreuth und im Kunstbau Weiden haben dazu tolle Angebote auf Lager.  Los geht’s mit dem Fotoworkshop am 3. August  in der Kulturwerkstatt Kalmreuth. Kalmreuth liegt im Flosser Land und Natur und Landschaft spielen dort die Hauptrolle.  Wie man sie mit dem Fotoapparat  richtig in Szene setzt, lernt man beim Fotoworkshop mit Jonas Hirn vom „Projekt Fokus“.

Wer die Natur mehr mit Hand und Fuß bearbeitet, liegt beim Land Art Workshop am Samstag, den 13. August richtig: Aus Blättern, Zweigen, Ästen und allerlei Fundstücken wächst dort Kunst, die aus und in der Natur entsteht.

Weiter geht’s mit der Jubiläumsaktion „Schiff Ahoi“ am Donnerstag den 18.08. von 14.30 bis 17.30 h. Seit 10 Jahren ist das Papierschiff als Zeichen für die unbegrenzten Möglichkeiten der Fantasie das Symbol der Kulturwerkstatt. Nicht alle können in den Sommerferien zu echten Hafenstädten reisen: Die Kulturwerkstatt bietet dazu ein Meer im Grünen.  In der Werkstatt entstehen Schiffe aus allerlei Material, die ihren Stapellauf im nahen Weiher erleben. Musik aus dem Schifferklavier sorgt für maritime Stimmung ganz ohne Meeresbrandung. 



Ferienaktionen in der Kulturwerkstatt, im Kunstbau und im Internationalen Keramik-Museum gibt es übrigens auch im Ferienprogramm des Stadtjugendrings, siehe  www.sjr.de
Schnell, vielleicht sind noch ein paar Plätze frei !


Alle Ferienworkshops der Jugendkunstschule im Überblick

in der Kulturwerkstatt Kalmreuth

Mi 3.08. 11 – 17 h
Fotoworkshop „Landschaft“
Tagesworkshop mit Jonas Hirn
ab 10 Jahre, 26 €

Sa 13.08. 15 – 17.30 h
Natur im Raum
ab 7 Jahre
12 €

Schiff ahoi
Do 18.08.  14.30 – 17.30 h
Jubiläumsaktion
ab 7 Jahre, 10 €
mit kleinem Hafenfest

Do 25.08. 14 bis 18 h
Schmucke Stücke
Tiffany-Glas Workshop
Anmeldung, An- und Abholung über/beim Stadtjugendring!
Ferienaktion Stadtjugendring

im Kunstbau Weiden

Di 16.08. 14.30 bis 17.30 h
Street Art und Graffiti
Anmeldung über Stadtjugendring
Ferienaktion Stadtjugendring

Mo 22.08. bis Mi 24.08.
Kindergalerie im Kunstbau
Anmeldung über Stadtjugendring
Ferienaktion Stadtjugendring

im Internationalen Keramik-Museum

Do 4.08. 10.15 bis 12 h
Insektenhotels
Anmeldung über Stadtjugendring
Ferienaktion Stadtjugendring

Sa 20.08. 10.30 bis 12 h

Ferienführung "Kinder führen Kinder"
Museum im Grünen
"Kinder führen Kinder"- Ferienführung und Museumsatelier im Internationalen Keramik-Museum

im Kunstverein Weiden

Sa 10.09. 10 - 12 h
Reiseerinnerungen
ab 6 Jahre
12 €, Kunstvereinsmitglieder 10 €

Information zu allen Veranstaltungen

Info:   0961/48027963
mobil: 01715344052
e-mail: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Nacht der Taschen im Kunstbau

Kinderatelier im Kunstbau zu "Weiden träumt"
Freitag, 22. Juli ab 18 h

Ja, Weiden träumt ist eine Einkaufsnacht mit viel Kultur und zum Einkaufen braucht man Taschen. die gefüllt werden möchten:

Die Taschen entstehen ab 18 h im Kunstbau: Beim Kinderworkshop können Baumwoll-Henkeltaschen mit Leuchtfarben bemalt werden. Wenn es dunkel wird, beginnen die Taschen ihr Eigenleben und fangen an zu leuchten. Aber auch bei Tageslicht sorgen Signalfarben und Neonfarben für den optimalen Farbeffekt auf der Einkaufstasche.

Die Taschen können mit selbstgemachten Stempeln bedruckt werden und auch frei mit Pinsel und Farbe gestaltet werden.

Shoppen muss man dann selbst...

 

 

Insektenatelier
Krabbeltiere aus Ton
Workshop zur Sonderausstellung „Sonngard Marcks - Malerei auf Keramik“

Samstag 23. Juli
10.15 bis 12 h
Internationales Keramik-Museum Weiden



Mit dem Kescher müssen die Kinder beim Insektenworkshop am 23. Juli von 10.15 bis 12 h  im Internationalen Keramik-Museum Weiden zwar nicht durch die Museumsräume gehen, aber die kleinen Skizzenheften werden sich dennoch rasch mit allerlei Kriechtieren füllen: Auch die Keramikerin Sonngard Marcks ist in ihren Arbeiten der Natur auf der Spur und so verstecken sich unter anderem allerlei Insekten in der aktuellen Sonderausstellung. Im Museumsatelier der Kinder entstehen dazu Käfer, Spinnentiere, Gliederfüßler, Falter oder andere Krabbeltiere  aus Ton.  Im Insektenatelier gibt es in Becherlupen  "echte" Beispiele zum Betrachten, Skizzieren und Modellieren, aber auch selbsterfundene Modelle können gestaltet werden!
Der Workshop für Kinder ab 6 Jahren kostet 12 € einschließlich Material. (zuzügl. 2 € Museumseintritt).

Info und Anmeldung: Jugendkunstschule im KUnstbau Tel.: 0961/48027963
e-mail: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Tiffany-Glas Workshop in der Kulturwerkstatt Kalmreuth
Samstag 23. Juli 15 bis 18 h


Eine berühmte Technik rund um Glasgestaltung können Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren  am Samstag, den 23. Juli von 15 bis 18 h in der Kulturwerkstatt Kalmreuth kennenlernen:
Das Verbinden von bunten Glasstücken mit Lötzinn war vor allem im Kunsthandwerk des Jugendstils sehr beliebt. Die Teilnehmer lernen die Tiffany-Glasbearbeitung kennen und gestalten farbige Glasbilder, einfache Schmuckanhänger oder auch erste dreidimensionale Stücke wie Schmetterlinge, Libellen oder andere Figuren.

Der Workshop kostet 20 € inklusive Material. Info und Anmeldung bei der Kulturwerkstatt Kalmreuth unter 0961/480279637 bzw. per e-mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kursleitung: Werner Fritz

Tape Art für Kinder im Kunstverein

Beim Kinderatelier im Kunstverein darf am Samstag, den 16.7. von 10 bis 12 h Kunst mit Klebebändern getapt werden. Tape Art ist eine neue Form der Street Art. Anders als beim Sprayen mit Graffiti können die Tapes hinterher wieder entfernt werden. So stellen sie auch eine Alternative für großformatige Gestaltungen im öffentlichen Raum dar. Die farbintensiven Klebestreifen erzeugen durch ihre lineare Struktur räumliche Effekte auf großen Flächen, aber auch kleinen Formaten. Am Samstag darf das großformatige Tapen vor dem Gebäude des Kunstvereins auf dem Asphalt ausprobiert werden und im Galerieraum entstehen eigene Werke auf Platten. Dabei können zum Beispiel Türschilder oder Mappen und Einbände im Tape-Style gestaltet werden.

Anmeldungen zur Kinder-Kunstaktion im Kunstverein. Ledererstraße 6,  für Kinder ab 8 Jahren  unter 0961/48027963 bzw per email unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de
Die Kosten für den Workshop betragen 12 € inklusive Material.

Botanische Keramik

Workshops zur Sonderausstellung „Sonngard Marcks - Malerei auf Keramik“


In der aktuellen Sonderausstellung im Internationalen Keramik-Museum „kreucht und fleucht“ es:  Die Keramikerin Sonngard Marcks malt Insekten und Pflanzenmotive auf Schalen, Becher und Vasen. Im Museumsatelier der Kinder entstehen dazu kleine Terrarien für allerlei Insekten aus Ton. Auch Teller können mit fantastischen Käfern, Schmetterlingen oder – wer´s mag -  auch Spinnen bemalt und verziert werden. Im Insektenatelier gibt es dazu allerlei Beispiele zum Betrachten, Skizzieren und Modellieren . Auch bei der Kinderführung am 25. Juni geht es mit Keramik ganz natürlich zur Sache. Die jungen Tonkünstlerinnen und Künstler werden dabei zu Gärtnern: Aus Keramik entstehen Blumen und Pflanzen aus Ton oder Schilder für das eigene Gemüsebeet.

Sa 25.06. 10.30 bis 12 h  Kinder führen Kinder: Tongärtnerei, ab 6 Jahre
5 € inkl. Material zuzügl. 2 € Eintritt für Kinder ab 7 Jahre

Sa 23.07. 10.15 bis 12 h  Insektenatelier: Krabbeltiere aus Ton, ab 6 Jahre
Workshopgebühr: 12 € inkluisve Material

Info und Anmeldung: 0961/48027963 
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de


Malen im Max Reger Park
offene Kunstaktion für jung und alt
Sa 18.06.  15 bis 18 h



Alle Generationen vereint an den Malerstaffeleien: Ihre Stärke als Brückenbauer zeigt die Bildende Kunst wieder bei der Aktion „Malen im Max Reger Park“ in Zusammenarbeit mit dem Maria-Seltmann-Haus Weiden.  Jung und alt sind eingeladen, am kommenden Samstag im Parkbereich vor der Jugendkunstschule im Kunstbau Weiden zwischen 15 und 18 h zu Pinsel und Farbe zu greifen und ihr eigenen Landschaftsbild oder eine andere Gestaltung auf die Leinwand zu bringen.
Ob als Motiv oder als künstlerische Arbeitsumgebung: Farben und Formen der Natur wirken unmittelbar auf Kopf, Herz und Hand und sind Ideengeber für kreative Momente im Freien.
Gemalt wird mit wasserlöslichen Ölfarben, aber auch Kohle, Kreiden und alle möglichen Stifte kommen zum Einsatz.

Die Teilnehmer erhalten Farben, einen Malkarton, Pinsel und eine Staffelei im Freien. Die Mitmach-Gebühr beträgt 10 € inklusive Material.

Info bei der Jugendkunstschule im Kunstbau
unter 0961/48027963
e-mail:irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinder führen Kinder

Kleine Drachenkunde

Samstag, 28. Mai 10.30 bis 12h
Internationales Keramik-Museum Weiden

Auf den Fußstapfen  des weltreisenden Kaufmanns  Marco Polo sind Kinder ab 6 Jahren im Internationalen Keramik-Museum Weiden am Samstag, den 28. Mai bei einer neuen Kinderführung in der Reihe " Kinder führen Kinder"  Schätzen aus China auf der Spur.

Allerlei geheimnisvolle Bilder finden sich auf den Vasen und Schalen aus dem Reich der Mitte und jedes Zeichen hat eine ganz besondere Bedeutung.
Im Mittelpunkt der Museumsführung für Kinder aber steht der chinesische Drache: Welche Besonderheiten einen chinesischen Drachen auszeichnen, wie man ihn erkennt und was für Fähigkeiten er hat, erzählen die beiden Kinderführerinnen Vanessa und Selina bei ihrer Kinderführung am kommenden Samstag von 10.30 bis 12 h. Dabei werden die Kinder selbst zu Drachenforschern und Entdeckern.
Im Museumsatelier entstehen kleine Drachenwelten aus Ton.

Die Kinderführung kostet 5 € inklusive Materialkosten für die Werkstattarbeit. Der Eintritt beträgt 2 € für Kinder ab 7 Jahren.

Info und Anmeldung bei der Jugendkunstschule unter 0961/48027963
e-mail: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

JOACHIM PFÜTZENREUTER

KÖPFE  | Ölpastelle, Malerei und Zeichnung

29.05. - 3.07.2016

ERÖFFNUNG :  SA 28. MAI | 20 h

Am kommenden Samstag, den 28. Mai lädt der Kunstbau Weiden um 20 h zur Eröffnung  einer neuen Ausstellung in die ehemalige Kapelle des blauen Kunsthauses am Hinteren Wall ein.

Farbklang, Raum und Augenblick: Unter dem Titel " Köpfe" sind Ölpastelle und Zeichnungen von Joachim Pfützenreuter zu sehen, die viel zu erzählen haben:

Der aus Nordrhein-Westfalen stammende und in Weiden lebende Komponist, Pianist, Künstler und Musikpädagoge Joachim Pfützenreuter besitzt eine künstlerische Mehrfachbegabung.
Von 1980 bis 1987 studierte er Klavier und Komposition an der Hochschule für Musik Detmold. 1990 bis 1992 folgte ein Kunststudium an der Hochschule Kassel.
Wenn es etwas gibt, das alle Bereiche des Synästhetikers vereint, dann ist es der Klang der Dinge und wie alles miteinander zusammenhängt.Joachim Pfützenreuter findet Ideen und Anregungen für diese Klänge in der Natur und seiner unmittelbaren Umgebung und setzt sie in spannende Beziehung zu eigenen Empfindungen. Was dabei entsteht, ist ein lustvolles Ping Pong zwischen äußerer Wirklichkeit und innerer Entsprechung. In der Zeichnung geben sich die Bilder erzählerisch und wirklichkeitsnah, in der Farbe aber spielen sie sich frei. Der Farbraum fängt an zu flirren, als seien alle Geschehnisse in mediterranes Licht getaucht.
Die maltechnischen Eigenschaften der Ölkreide und des Pastells kommen den kontrastreichen Valeurs entgegen. Man fühlt sich an die Bilder von Henri Matisse und der Fauves erinnert, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Kraft der Farbe in ihren Bildern entdeckten. Nicht von ungefähr zog es den Künstler in der Vergangenheit immer wieder zu Malreisen nach Südfrankreich.

Die Portraits und Studien zeichnet aber auch ein augenzwinkerndes Gefühl für erzählerische Details aus. Die Zeitgenossen und- genossinnen , die Joachim Pfützenreuter portraitiert, sitzen auf dem Balkon oder auf der Wiese, bedienen gerade die Fernbedienung ihres Fernsehers oder Debattieren im Biergarten, sie lesen ein Buch, chatten im Netz, trinken ein Glas Wein oder sinnieren in die Ferne blickend vor sich hin. Ein flinker Strich skizziert schnell das Interieur einer Umgebung, die Skulpturen in einem Park oder die Bücher auf einem Beistelltischchen und beschreibt eine lebendige Aussenwelt, die auf eine ebenso quirlige Innenwelt trifft. Beide jammen miteinander um die Wette und schenken uns dabei Bilder aus Violett, Gelb und einem sattem Grün, das den Sommer näher rücken lässt.

Zur Eröffnung am Samstag, den 28. Mai um 20 h laden wir herzlich ein.

Geöffnet ist die Ausstellung immer an Sonntagen von 15 bis 18 h, sowie zu den Kurszeiten und nach Vereinbarung.

 

Kinder als Kunstgärtner

Schule der Fantasie im Kunstbau

Der Frühling ist da und und in der Schule der Fantasie im Kunstbau am kommenden Samstag, den 7. Mai von 10.30 bis 12 h, können schon Kinder ab 4 Jahre als Kunstgärtner kreativ sein.
Aus Ton entstehen Blumen und Blätter, die anschließend an einem Mobile baumeln können.
Natürlich können die Pflanzen allesamt aus dem Land Fantasien kommen und viele Ideen können in der Kunstplantage bunt heranwachsen. Dabei kann man auch Künstlerinnen und Künstler kennenlernen, die sich mit Pflanzen und Blumen beschäftigt haben.

Die Schule der Fantasie mit Kursleiterin Maria Weber kostet 12 € inklusive Material.

Info und Anmeldung bei der Jugendkunstschule unter 0961/48027963
bzw. per email an irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinder führen Kinder
Lieblingsstücke

Samstag, 23. April 10.30 bis 12h
Internationales Keramik-Museum Weiden



Überraschung im Internationalen Keramik-Museum: Was haben sich die beiden Kinderführer Philipp und Amelie wohl für Lieblingsstücke ausgewählt? Und welche Lieblingsstücke hast du selbst? Ist es der Papagei aus dem 1. Stock, der geheimnisvolle Satyr, oder die Trinkschale mit dem Herkulesmotiv?

Nur soviel wird verraten: Die Reise führt sowohl ins alte Ägypten, als auch in das Rom der antiken Welt und wie immer gibt es anschließend eine praktische Arbeit in der Museumswerkstatt

Wir sind schon gespannt auf Deine Lieblingsstücke!

Die Kinderführung mit praktischer Arbeit in der Museumswerkstatt kostet 5 € inkl. Material / zuzügl. 2 € Eintritt für Kinder ab 7 Jahren.

Info und Anmeldung: 0961/48027963
e-mail: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

SCHULE DER FANTASIE
Zauberrasseln
Samstag, 16. April
10.30 bis 12 h
Kunstbau Weiden, Hinterm Wall 10

Am kommenden Samstag, den 16. April packen wir in der Schule der Fantasie von 10.30 bis 12 h wieder die Tonkiste aus. Dabei macht der Ton die Musik:
In vielen Kulturen der Welt ist die Rassel ein altes Musikinstrument mit magischer Bedeutung.
Mit Kursleiterin Maria Weber entstehen selbstgeformte Rasseln aus Keramik.
Schon Kinder ab 4 Jahren dürfen beim Formen, Füllen, Verzieren und Bemalen der Toninstrumente mitmachen.
Geräusche machen können die  entstandenen Rasseln dann allerdings erst nach dem Brennen. 
Die Kinder dürfen dafür schon mal verschiedene Rasseln aus anderen Materialien ausprobieren und hören ein südamerikanisches Märchen über die Zauberrassel.

Die Schule der Fantasie am Samstag, den 16. April kostet 12 € inklusive Material, Geschwisterkinder zahlen 2 € weniger.
Kinder, die Atelierkarten besitzen, können einen Stempel auf ihre Karte bekommen.
Die Mehrfachkarten können auch neu erworben werden: 5er Karte  55 €  ( Geschwister 50 €) 10er Karte 105 € ( Geschwister 95 €)

Info und Anmeldung:  0961/48027963
mobil: 01715344052
mail: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Am morgigen Ostersonntag sind nicht  nur im heimischen Garten und in den eigenen vier Wänden die Osternester versteckt:


SUCH`  DICH   SCHLAU
Museumsquiz der Kinderführer zum Museumsgeburtstag am Ostersonntag:

Hmm, was könnte das wohl sein, scheinen die vier Kinderführerinnen und Kinderführer beim Anblick des Museumsobjektes wphl denken.
Wer es weiß, hat bereits eine der vielen kniffligen Fragen rund um die  Kulturgeschichte der Keramik erraten und einen weiteren Hasen für das Osternest gewonnen! 

Anlässlich des Museumsgeburtstages veranstaltet der Freundeskreis "Die Keramischen" am Ostersonntag wieder ein tolles Programm für die Museumsbesucher und auch für Familien ist dabei viel geboten.
Die Jugendkunstschule lädt dabei wieder zum Museumsquiz "Such Dich Schlau" ein. Dabei kann man nicht nur seinen Wissensschatz erweitern, sondern auch sein Osternest mit leckeren Osterhasen auffüllen.
Jedes Kind, das mitmachen will, bekommt von den Kinderführern ein kleines Nest und versucht, an den zwei Quizstationen möglichst viele Fragen richtig zu beantworten. Wer sich dazu im Museum richtig umsieht, hat auch beste Chancen, seine Fragen richtig zu beantworten und natürlich helfen auch die Kinderführer gerne weiter.

Das Museumsquiz "Such Dich schlau"  findet von 14.30 bis 16 h statt. Der Eintritt ist frei.

Auch  junge Künstlerinnen und Künstler kommen auf ihre Kosten. Sie dürfen am Ostersonntag, organisiert von der Porzellanfabrik Christian Seltmann-Weiden, von 14 bis 16 h Porzellanteller mit eigenen Dekoren gestalten.
Das Gesamtprogramm am Ostersonntag beginnt schon um 11 h mit einem Sektempfang und einer Museumsführung zu den Jubiläumsausstellungen.  Den ganzen Tag über bewirten die Keramischen mit Kaffee,Tee und Kuchen und für alle jungen Museumsbesucher sind kleine Ostereier im Museum versteckt.

Osterwerkstatt im Kunstbau


Hier entstehen schöne Sachen für das Osterfest: Wir formen ein Nest aus Ton und legen vielleicht gleich noch ein Keramik-Ei dazu, wir zaubern einen Hasen aus einer Milchtüte und lassen uns grüne Dinge für den Frühlng einfallen.

KinderKunstmarkt: Osterwerkstatt
Samstag, 19.3.
10.30 bis 12 h

12 € inklusive Material

Info und Anmeldung: 0961/48027963 bzw.
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

 

 

Ferien-Fotosafari im Kunstbau
Grundkurs Fotografe für Kinder und  Jugendliche

Die Osterferien stehen vor der Tür und vielleicht habt ihr Lust, mit der Kamera auf die Suche nach dem Frühling zu gehen?
Vielleicht habt ihr eine Kamera, eine Digicam, über die ihr mehr erfahren möchtet oder ihr fotografiert einfach  gerne, wisst aber nicht so recht, wie gute Bilder entstehen?

An drei Tagen vom 22. bis 24. März , jeweils von 14 bis 17 h , gibt Jonas Hirn von Projekt Fokus in der Jugendkunstschule im Kunstbau wieder einen Fotogrundkurs, bei dem man alles wichtige rund um gute Fotos, spannende Bildkompositionen und allerlei technische Tipps und Tricks über Kameras erfahren kann.

Dazu gibt es viele interessanten Aufgaben, eine Fotosafari im Max Reger Park und viel Spaß bei der gemeinsamen Suche nach spannenden Bildmotiven. Entstandene Aufnahmen kommen in die Semesterausstellung der Jugendkunstschule und auch zum Abschluss des 3-Tage-Workshops im Kunstbau ist eine kleine Präsentation geplant.

Der dreitägige Fotoworkshop für junge Fotografinnen und Fotografen 
von 10 bis 16 Jahren kostet 36 €.


Mitzubringen ist eine eigene Kamera, egal ob digitale Spielreflex oder Digicam und eine passende Speicherkarte.

Info und Anmeldung bei der Jugendkunstschule im Kunstbau unter 0961/48027963 bzw per Mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinder führen Kinder:
Mumienwerkstatt im Internationalen Keramik-Museum


Samstag, 12. März
10.30 bis 12 h

Ostern steht vor der Tür und im alten Ägypten, tausende von Jahren vor dem Christentum, gab es ganz eigene Vorstellungen darüber, wie das Leben nach dem Tod weitergehen könnte.
Für den Pharao wurde das alles bis in kleinste Detail geplant. Junge Museumsbesucher erfahren in der Mumienwerkstatt am Samstag, den 12. März von 10.30 bis 12 h allerlei Wissenswertes
über das Ritual der Mumifizierung und alle damals nötigen Schritte zu einem Leben im Jenseits. 

Gemeinsam mit den Kinderführern Lukas und Vanessa wird eine Mumienmaske bestaunt, man erfährt was es mit den Dienern im Jenseits auf sich hatte und was die Aufgabe der großen Fresserin war.

In der Museumswerkstatt entstehen kleine mumienartige Figuren, die sogenannten Ushebtis, aus Ton.

Die Kinderführung mit praktischer Arbeit kostet 5 € für inklusive Material, zuzüglich 2  Eintritt für Kinder ab 7 Jahren. Mitmachen können dabei schon neugierige Museumsbesucher ab 6 Jahren.

Info und Anmeldung bei der Jugendkunstschule im Kunstbau unter 0961/48027963 bzw per mail an irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Schule der Fantasie

Tierisch gut!
Samstag, 5. März, 10.30 bis 12 h


Am Samstag, den 5. März öffnet vormittags von 10.30 bis 12 h wieder die "Schule der Fantasie". Diesmal dreht sich mit der Kulturpädagogin und Schreibwerkstättenleiterin Annette Rösel alles um Tiergeschichten, die erfunden, erzählt, und gemalt werden können. Ob Muh oder Mäh, klein oder riesengroß, gefährlich oder streichelzahm, A wie Ameise oder Z wie Zebraschnauzenseepferchen ( Ja, das gibt es wirkklich).: Hier werden spannende Stories aus einem vielleicht ganz anderen Tierleben erdacht, erfunden, beschrieben und gemalt.

ab 5 Jahre
einmalige Teilnahme 12 €, Geschwister 10 €
5er Karte Schule der Fantasie oder Samstagsatelier : 55 €  ( Geschwister 50 €)
10er Karte 105 € ( Geschwister 95 €)

Info und Anmeldung: 0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Turmbau zu Weiden III   "Weltbaustelle"
kreativer Bauwettbewerb mit bunten Holzbausteinchen

Sa 12. 03.  14.30 bis 17.30 im Kunstverein Weiden,
mit anschließender Brotzeit im „Neues Linda“


Preisverleihung um 18.30 h

Übungsstunden im Kunstbau:
Fr 4.03.  14.30 - 16 h, Sa 5.03. 14.30 - 16 h und Fr 11.03. 14.30 - 16 h


Es ist wieder soweit: Die bunten Klötzchen liegen bereit für eifrige Baumeisterinnen und Baumeister und auch Schirmherrin Maria Seggewiß betreut die kreative Kunst-Baustelle wieder mit ihrem persönlichen Einsatz.

Dieses Jahr geht es um  Städtebau: Dabei ziehen die Teil­nehmer des Bauwettbewerbs ver­schiedene Bauaufgaben und müs­sen mit den vorhandenen Stein­chen spannende Lösungen finden: Ein Sportarena, ein Museum, eine Gotteshaus, eine Universität oder andere städtebaulichen Herausfor­derungen warten auf die jungen Städteplaner. Beispiele von Bauwerken aus verschiedenen Kulturen, Epochen und Erdteilen stehen dabei als Anregungen Pate für eigene kreative Bauvorschläge.

Wie immer kann vor dem großen Event geübt werden: Die Übungsstunden finden in der Jugendkunstschule im Kunstbau Weiden statt. ( Termine siehe oben)

Waren im letzen Jahr anlässlich des Kulturhauptstadtjahres Kinder aus Tschechien Gäste beim Bauwettbewerb, freuen sich die Organisatoren in diesem Jahr  über Beteiligung von Menschen mit Fluchthintergrund. Trotz der unterschiedlichen Sprachen wird es beim Turmbau zu Weiden dabei nicht zu babylonischer Verwirrung kommen. Spaß am Erleben steht im Vordergrund und beim Bauen mit den bunten Holzsteinchen  wird der Gedanke lebendig , dass es sich auf dieser Welt am besten zusammen und gemeinsam weiterbauen lässt.

Startgebühr: 5 € , Freunde im Team 4 €, Familien 8 €

Wir begrüßen 2016 besonders unsere Gäste aus der ganzen Welt:
Mit uns bauen junge Flüchtende sowie Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Info und Anmeldung:

0961 /48027963
mail: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

"SPEIS UND TRANK"

Kinderführung und Museumswerkstatt im Internationalen Keramik-Museum
Samstag, 20. Feburar 10.30 bis 12 h

Am Samstag, den 20.Feburar von 10.30 bis 12 h geht es bei der Kinderführung im Internationalen Keramik-Museum um Essen und Trinken in früheren Zeiten. Wie schmeckte Brot im alten Ägypten und was gab es am Hof des Pharaos zu essen?  Welche Getränke wurden in den großen Mischgefäß der antiken Welt serviert ?
Wie erkennt man Gefäße, deren Inhalt einst nur für die Götter bestimmt waren? Die drei Kinderführer Amelie, Selina und Nikolas haben sich im Internationalen Keramik-Museum Geschirre ausgesucht, mit denen in vergangenen Jahrtausenden der Tisch gedeckt wurde. Dabei gibt es für die jungen Museumsbesucher auch verschiedene Kleinigkeiten als Kostprobe. Datteln durften auf dem Speiseplan der alten Ägypter nicht fehlen,  Brot gab es in den verschiedensten Formen und Lauchzwiebel lieferten die nötigen Mineralien und Vitamine. Sogar eine Art Pizza kannte man im Land der Pyramiden bereits und auch im Jenseits war man dank üppiger  Opferteller bestens ausgestattet.

In der Museumswerkstatt entstehen kreativ gestaltete und auch im Alltag verwendbare Teller aus Ton. Die Kinderführung mit praktischer Arbeit  in der Museumswerkstatt kostet 5 € inklusive Material udn Brennkosten, zuzüglich 2 € Museumseintritt für Kinder ab 7 Jahren.
Info und Anmeldung bei der Jugendkunstschule unter 0961/48027963 sowie per e-mail  unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Schule der Fantasie im Kunstbau

Bei der Schule der Fantasie dürfen auch die Kleinsten in der Jugendkunstschule im  Kunstbau mit dabei sein. Sinnliches Erleben, Geschichten, die der Fantasie und Vorstellungskraft Raum geben und Zeit, im Atelier eigene Formen zu gestalten, stehen im Mittelpunkt der Reihe, die schon für Kinder ab 4 Jahren geöffnet ist. 

Am kommenden Samstag, den 30. Januar von 10.30 bis 12 h dreht sich dabei alles um den Werkstoff Ton . Kursleiterin Maria Weber hat sich spannende Dinge rund um dieses plastische Material , das man kneten, formen, aufbauen und auch vielseitig verzieren kann, ausgedacht. Es wird um allerlei lustige Figuren gehen, aber mehr wird noch nicht verraten...

Kinder, die laufende Karten für die Reihe " Schule der Fantasie" oder dem KinderKunstMarkt am Samstag haben, können die Teilnahme auf ihre laufenden Karten abstempeln lassen.

Neue junge Künstlerinnen und Künstler sind ebenso willkommen. Der Samstagvormittag im Kunstbau kostet 12  € einschließlich Material.
Die Mehrfachkarten gibt es für 5 x ( 55 €) und 10 x (105 €)

Info und Anmeldung beim Kunstbau Weiden unter 0961/48027963 bzw.
sowie unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de



Im Atelier der Pharaonen

zweiteiliger Ferien- Workshop zur aktuellen Sonderausstellung
im Internatioanlen Keramik-Museum Weiden

Do 11.02. und Fr 12.02.
jeweils 10.30 – 12 h

Die Sonderausstellung im Internationalen Keramik-Museum Weiden zeigt derzeit Handwerk aus dem alten Ägypten. Kunsthandwerkliche Schätze aus verschiedenen Materialien geben einen vielfältigen Einblick in die Werkstätten altägyptischer Handwerker. Vom kleinen Amulett aus  Fayence über Sandalen aus Palmblättern, von Leinen für Mumienbinden zu kleinen Götterstatuen aus Bronze oder Edelsteinen für die Schmuckerstellung: Da gibt es viel zu Staunen und zu Entdecken. Auch mit Glas kannten sich die altägyptischen Meister  bereits aus und natürlich spielt auch die Keramik, der älteste Werkstoff der Menschheit, eine große Rolle.  In der Museumswerkstatt schlüpfen Kinder und Jugendliche in die Fußstapfen  altägyptischer Handwerker und tun dies mit einem Material, das heutzutage in Baumärkten alltäglich ist: Aus  Styrodur entstehen altägyptische Gottheiten, Mumien oder die Sphinx.

Kosten: 24 €

Info & Anmeldung: 0961 / 48027963

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Maskenwerkstatt

Kulturwerkstatt Kalmreuth

zweiteiliger Workshop
Faschingssamstag, 6. Februar 15 bis 17.30 und

Rosenmontag 8. Februar 10.30 bis 12 h

Ganz im Zeichen der Faschingszeit steht der Maskenworkshop am Faschingsdienstag und Rosenmontag in der Kulturwerkstatt Kalmreuth.  Aus Baseler Maskenpapier entstehen dabei fantasievolle Gesichter , die zuerst aus Ton geformt, anschießend mit Kartonage kaschiert und nach dem Trocknen toll bemalt werden. Egal ob Darth Vader, Clownsgesicht oder Fantasiefigur: Das Formen von Grimassen in Ton macht Spaß und vom Tonrohling zur fertigen Maske gibt es viele Möglichkeiten, den eigene Ideen kreativen Raum zu lassen.
Zum Schluss gibt es ein Fotoshooting mit den fertigen Maskengesichtern.

Kosten: 24 €
ab 8 Jahre
Info und Anmeldung: 0961 /48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

"cargo"
Irene Fritz
alte und neue Bilder



Die erste Ausstellung im neuen Jahr 2016 bestreitet die  Kunstbau-Chefin Irene Fritz diesmal selbst und lädt  am Samstag, den 23. Januar um 20 h zu einer eigenen Bilderschau in den Kunstbau ein. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit bekannten Bilder, noch Unentdecktes wird ans Licht gebracht und einige, brandneue und farbfrische Werke ergänzen die Schau.

Schiffe aller Art sind dabei als poetische Bildzeichen Boten zwischen den Welten und Auslöser für Fernweh und Tagträume. Ob Wasserstraßen und Seekarten, Aufschriften auf Containerschiffen oder der Lack alter Holzboote: Als angedeutete Form oder Farbanstrich halten sie Einzug in Bildräume und den offenen Malprozess, der erinnerte Momente, Symbole, freie Form und gegenständ­liche Wahrnehmung verbindet.
Die neuen Arbeiten sind entstanden nach einer Hamburgreise im August 2015 und verarbeiten visuelle Wahrnehmungen am Elbufer. Das Motiv des Unterwegs-Seins hat dabei auch metaphorische Bedeutung und die Fracht, die der Titel cargo andeutet,  macht sich im übertragenen Sinn in Form eines Transportes von Ideen und Blickwinkeln auf den Weg. Die Bilderschau zeigt Arbeiten auf Leinwand, Papier und Holzkörper sowie Objekte und Fotografie. Das Topos der Seefahrt gehört  zu den ältesten Bildensemblen der Kulturgeschichte. Ob Odyssee, oder Fährmann, Nautilus oder trunkenes Schiff: Die Reise an Bord ist immer auch Fahrt ins Ungewisse, ein Stadium des Übergangs  und ein Abenteuer mit offenem Ausgang. Solchermaßen wird die Schiffahrt im Bildraum zum Gleichnis für einen sowohl malerischen Prozess als auch lebensphilosophischen Diskurs.

Die Ausstellung ist bis 28.02. immer Sonntags von 15 bis 18 h, zu den Kurszeiten und nach Vereinbarung im Kunstbau zu sehen.

Zur Eröffnung am Samstag, den 23. Januar um 20 h laden wir herzlich ein!

Die Kulturwerkstatt Kalmreuth und der Kunstbau Weiden

wünschen allen Teilnehmern, Förderern und Kunstfreunden

ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2016

und so geht´s 2016 weiter...

Sa   9.01.     Farbraketen
Kunstbau Weiden. 10.30 - 12 h

Sa   9.01.     Winterwunderland
Kulturwerkstatt Kalmreuth, 15 - 17.30 h

Sa 16.01.     Kinder führen Kinder
Internationales Keramik-Museum 10.30 - 12h

Sa 16.01.     Fotoworkshop „ Winterbilder“
Kunstbau Weiden, 10 - 17 h

Sa 23.01.      Ausstellungseröffnung Irene Fritz „cargo“
Kunstbau Weiden 20 h

Sa 30.01.     Schule der Fantasie
Kunstbau Weiden, 10.30 bis 12h

offene Ateliers:
Mo 15.30 - 17 h     KinderKunstRaum Kalmreuth
Mo 17 - 18.30 h    Manga Comic Fantasy Kunstbau Weiden
Mi  19.30 - 22 h      Abendatelier Kunstbau Weiden
Do 19.30 - 22 h     Keramikwerkstatt Kalmreuth
Fr  18.30 - 20 h     Happy Hour Jugendatelier Kunstbau Weiden

Fotografieworkshop mit „Projekt Fokus“

Winterbilder


Junge Fotografiefans können sich in der Jugendkunstschule von den technischen Möglichkeiten ihrer Kamera ein Bild machen. Der Fotokurs von „Projekt Fokus“ unter der Leitung von Jonas Hirn setzt dabei den Winter fotografisch in Szene. Es geht sowohl um fotografische Grundlagen, die ein gutes Bild ausmachen wie auch um technische Tipps und Tricks, spannende Bildkompositionenund vieles mehr … Wie fotografiert man eigentlich am besten den Schnee? Wie lässt sich eine Winterstimmung mit der Kamera einfangen und kann man das auf andere Jahreszeiten übertragen? Die jungen Teilnehmer lernen, welche technischen Tricks ihre Kamera auf Lager hat und wie man sie einsetzt und auch in schwierigen Situationen gute und interessante Bilder machen kann.

Und auch wenn kein Schnee liegt, finden wir genügend spannende Motive rund um Natur und Jahreszeiten...

16. Januar  
10 bis 17 h

Winterbilder
Fotoworkshop mit  Jonas Hirn von „Projekt Fokus“
Kunstbau Weiden

Info & Anmeldung:
0961/48027963

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Winterwunderland



Beim Nachmittagsworkshop „Winterwunderland“ in Kalmreuth entstehen bei jeder Witterung weiße Landschaften aus verschiedenen Werkstoffen. Gebaut werden Winterkulissen aus Styropor, Karton und allerlei Material, egal ob es draußen grün, grau oder schneeweiß ist.

 

Kulturwerkstatt Kalmreuth
Winterwunderland, ab 6 Jahre
Sa 9. 010.  15 bis 17.30 h
Info & Anmeldung: 0961 / 48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinder führen Kinder

Kleine Glücksbringer


Mit Handwerk aus dem alten Ägypten startet die erste Kinderführung der Reihe „Kinder führen Kinder" ins neue Jahr. Die Herstellung von Glücksbringern und Schutzamuletten war im alten Ägypten sehr wichtig und brachte viele kunsthandwerkliche Schätze hervor. Man trug sie als Schmuckstücke, legte sie als Grabbeigaben den Verstorbenen bei oder malte sie an die Wände von Grabkammern. Der Farbe Blau wurden dabei besondere Fähigkeiten zugesprochen und eine wichtige Rolle bei der Herstellung der kleinen Objekte kam der Keramik und der Fayence zu. In der Museumswerkstatt schlüpfen die Kinder in die Fußstapfen der ägyptischen Handwerker und stellen kleine Glücksbringer für das neue Jahr her.

 

Kinder führen Kinder, ab 6 Jahre
Kleine Glücksbringer
Internationales Keramik-Museum

Sa 16. Januar 2016
10.30 bis 12 h

Druckwerkstatt im Kunstbau


Kinder, die für Weihnachten noch Grußkarten, Geschenkpapier oder kleine Kunstwerke zum Verschenken brauchen, haben in der weihnachtlichen Druckwerkstatt im Kunstbau am Samstag, den 19.12. von 10.30 bis 12 h die Gelegenheit zum Selbermachen. Farben, selbst geschnittene Schablonen, Naturmaterialien und verschiedene Drucktechniken laden zum Experimentieren und freien Gestalten ein.

Es können Stempel für Weihnachtspapiere, kreativ gestaltete Drucke und viele verschiedene Motive entstehen. Das muss nicht unbedingt weihnachtlich sein, dem eigenen Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt und die Farben und Formen machen Lust aufs Ausprobieren.

(weihnachtliche) Druckwerkstatt

Samstag, 19.12.
10.30 bis 12 h
ab 6 Jahre
12 € inklusive Material
Jugendkunstschule im Kunstbau Weiden

Info & Anmeldung:
0961/48027963  bzw.
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

 

 

 

 

 


Löffelschnitzereien in der Kulturwerkstatt Kalmreuth
Samstag, den 12.12. von 15 bis 18


In der Kulturwerkstatt Kalmreuth werden in der Holzwerkstatt am Samstag, den 12.12. von 15 bis 18 h Löffel geschnitzt.

Wer kennt noch den Michel aus Lönneberga? Der Lausbub aus den Büchern von Astrid Lindgren schnitzte gerne im Tischlerschuppen seine Tierfiguren. In der Schreinerei der Kulturwerkstatt Kalmreuth beginnen die Kinder mit einfachen, verzierten Stücken wie z.B. einem Kochlöffel oder einer Küchengabel.
Dabei lernen die jungen Schnitzkünstlerinnen und - Künstler  den Umgang mit Werkzeugen wie Stemmeisen und Hohlmeisel kennen.

Der Workshop für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahre kostet 18 € einschließlich Materialgeld.


Info und Anmeldung bei der Kulturwerkstatt Kalmreuth unter 0961/48027963 sowie unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Himmlisch !
Weihnachtswerkstatt und Galerie


Wie jedes Jahr öffnet zur Weihnachtszeit die Galerie im Alten Hüterhaus und der Kunstraum der Kulturwerkstatt Kalmreuth seine Pforten und lädt unter einem wechselnden Motto zum kreativen Nachmittag und dem sinnlichen Wahrnehmen von Raum, Zeit und Material ein. Alles was Flügel hat, entsteht dabei aus Ton und findet rechtzeitig seinen Platz in der Krippe oder am Weihnachtsbaum. Der Tag der offenen Tür findet von 14 bis 18 Uhr statt und gibt den Besuchern zudem die Möglichkeit, die Räume der Jugendkunstschule in Kalmreuth kennenzulernen. Die Galerie im alten Hüterhaus zeigt dazu Kunsthandwerk passend zu Weihnachten als auch für alle übrigen Jahreszeiten. Fein gestaltete Buchbindearbeiten, künstlerische Keramik, Malereien, sowie handgeformte- und bemalte Teller aus Steinzeug bieten sich dabei als besonderes Geschenk für den besonderen Geschmack an.  Auch Gutscheine für Kunstkurse und Workshops kann man beim Weihnachtsmarkt der Kulturwerkstatt Kalmreuth erwerben.

 

Himmlisch
Weihnachtswerkstatt und offene Galerie
Kulturwerkstatt Kalmreuth

So 6.12.

14 bis 18 h
Eintritt frei

Die Kulturwerkstatt Kalmreuth freut sich über eine Kulturspende

Krippenfrühstück im Internationalen Keramik-Museum

Nicht nur die Keramik-Krippe von Josef  Wackerle  weckt im Internationalen Keramik-Museum weihnachtliche Gefühle. Auch viele Dekore, Formen und Figuren aus vorchristlicher  Zeit finden in der weihnachtlichen Bildsprache ihren Widerhall. Idole aus dem Vorderen Orient erinnern an  Engel, Ochs und Esel finden sich als Tonfiguren auch in Sammlungen aus einer Zeit weit vor Christi Geburt.

Im Internationalen Keramik-Museum sind die Kinder den Symbolen und Figuren auf der Spur, hören von Weihnachtsbräuchen aus aller Welt und formen in der Museumswerkstatt ihre ganz eigenen Weihnachtsträume aus Ton.

Dazu werden in der Werkstatt Lebkuchenbrezen und Weihnachtskakao serviert.

 

Krippenfrühstück, ab 6 Jahre
Internationales Keramik-Museum Weiden
Samstag 5.12.
10. 15 bis 12.15.

Info & Anmeldung:
0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Zurück in biblische Zeiten: Vom Geheimnis der Keilschrift

Workshop im Internationalen Keramik-Museum Weiden
Samstag, 21.11.
14 bis 16 h
für Jugendliche ab 12 Jahre und Erwachsene

Schon als Kind wollte er Atlantis entdecken und nun studiert er im 4. Semester Archäologie und Kulturgeschichte des Vorderen Orients an der Universität Frankfurt.
Lukas Ahlborn ist im Rahmen des Projektes "Kinder im Museum" zu Gast in der  Reihe " Junge Spezialisten" und erzählt am kommenden Samstagnachmittag Jugendlichen ab 12 Jahren und Erwachsenen etwas über die Anfänge der Schrift.

Zurück in biblische Zeiten führt der Workshop im Internationalen Keramik-Museum: Heute kommt man mit Akkadisch in der arabischen Welt nicht mehr weiter, aber zu Zeiten vom Maria und Josef in Nazareth war es noch möglich gewesen sein, sich in dieser Sprache zu verständigen. Lukas Ahlborn erklärt die Schriftzeichen der ältesten Sprache der Welt und berichtet von der Faszination alter Kulturen. Vielleicht lassen sich mit dem neu erworbenen Wissen gleich die ein oder anderen Keilschriftzeichen auf den Museumsobjekten entziffern?

Einfache Übungen erleichtern den Einstieg in eines der ältesten Schriftsysteme der Welt und auch eigene Schreibübungen auf Tontafeln sind dabei möglich.

Mit der Reihe "Junge Spezialisten" möchte die Jugendkunstschule Jugendlichen und jungen Erwachsenen erste Schritte in der Arbeitswelt kreativer oder kulturwissenschaftlicher Berufe ermöglichen. Nach dem "Projekt Fokus" , das im Kunstbau Weiden bereits erfolgreich Fotoworkshops für Kinder und Jugendliche durchführt, ist mit Lukas Ahlborn nun ein geisteswissenschaftliches Berufsfeld an der Reihe.

Kosten:  5 €  inklusive Material, zzgl. Museumseintritt ( Erw 4 €/ Jugendliche bis 18 Jahre 2 € )

Info und Anmeldung über den Kunstbau Weiden unter 0961/48027963  bzw.
per e-mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

 

Buchbinden in Kalmreuth

Wer sich für alte Handwerkskunst interessiert und diese mit frischen Ideen kombiniert für selbstgestaltete Bücher einsetzen will, ist bei der Workshopreihe „Buchbinden“ genau richtig. Zu Beginn der Weihnachtszeit gibt es dazu wieder einen zweiteiligen Kurs in der Kulturwerkstatt Kalmreuth. Die Teilnehmer lernen die Technik der Fadenheftung kennen, entwerfen eigene Einbände und nehmen nach den zwei Kurstagen ein selbstgebundenes und gestaltetes Buch mit nach Hause.

Buchbinde-Workshop
Leitung: Werner Fritz
Fr 20.11.18 bis 22 h
und Sa 21. 11.  15 bis 18 h

Kosten: 60 € inklusive Material

Nachts im Museum IV

Fr  6.11.
stündlich von 18 h bis 23 h

zum Kunstgenuss bis Mitternacht

Frech, witzig, lehrreich - und dieses mal echt abgespaced:

Es ist wieder soweit, zum Kunstgenuss bis Mitternacht haben sich die Kinderführer und Projektleiterin Irene Fritz wieder neue Geschichten rund um die Kulturgeschichte der Keramik einfallen lassen. Es wird dunkel im Museum, nachts werden die Jahrtausende lebendig, und die Gestalten der Vergangenheit , oder der Zukunft?, beleben die Räume. Steinzeitmenschen erzählen ganz ohne Worte von der Entdeckung des Werkstoffs Ton, barocke Schönheiten haben bei Ball der Jahurndertwende Geschirr die Qual der Wahl und Zeitreise hilft dem Werkstoff der ZUkunft auf die Sprünge.

Wie immer bleibt beim frechen Improtheater zwischen den Museumsvitrinen kein Auge trocken und ganz nebenbei gibt es viel Wissenswertes zu erfahren rund um die Besonderheiten eines Materials, das auch in Zukunft Geschichte schreiben wird.

Bei Tageslicht kann man das Museum wieder bei der Kinderführung am 14.11. erkunden. Auch da übernehmen junge MuseumsführerInnen die Regie und die Museumswerkstatt lädt zu gemeinsamen kreativen Erfahrungen ein.

Akkadisch für Anfänger
Reihe " Junge Spezialisten " bei Kinder im Museum

Schon als Kind wollte er Atlantis entdecken und nun studiert er im 4. Semester Archäologie und Kulturgeschichte des Vorderen Orients an der Universität Frankfurt.
Lukas Ahlborn ist im Rahmen des Projektes "Kinder im Museum" zu Gast in der neuen Reihe " Junge Spezialisten" und erzählt Jugendlichen ab 12 Jahren und Erwachsenen etwas über die Anfänge der Schrift. Wer bei Akkadisch bisher nur Chinesisch verstand, kommt dabei auf seine Kosten. Lukas Ahlborn erklärt die Schriftzeichen einer der ältesten Sprachen der Welt und berichtet von der Faszination alter Kulturen. Vielleicht lassen sich mit dem neu erworbenen Wissen gleich die ein oder anderen Keilschriftzeichen auf den Museumsobjekten entziffern? Auch wer nicht gleich zum historischen Schriftexperten werden will: Lukas Ahlborn gibt Einblick in einen faszinierenden Studiengang und berichtet dabei nebenbei auch von den Schwierigkeiten aktueller Ausgrabungsprojekte in Zeiten der vielfachen Krisenherde in der arabischen Welt.

Mit der Reihe "Junge Spezialisten" möchte die Jugendkunstschule Jugendlichen und jungen Erwachsenen erste Schritte in der Arbeitswelt kreativer oder kulturwissenschaftlicher Berufe ermöglichen. Nach dem "Projekt Fokus" , das im Kunstbau Weiden bereits erfolgreich Fotoworkshops für Kinder und Jugendliche durchführt, ist mit Lukas Ahlborn nun ein geisteswissenschaftliches Berufsfeld an der Reihe.

Akkadisch für Anfänger
oder wie die Schrift in die Welt kam
Sa 26.09. 14 bis 16 h
Internationales Keramik-Museum Weiden
Zusammenarbeit Internationales Keramik-Museum / Jugendkunstschule im Kunstbau
Reihe " Junge Spezialisten"

Schreibabend für Erwachsene

Erwachsene finden sich nach der Sommerpause am Dienstag, den 22.09. wieder zum gemeinsamen Schreibabend ein. Hier steht der Klang der Sprache, die Wirkung der Wörter und die Bedeutung einzelner Formen im Mittelpunkt Kürze Übungen wechseln mit längeren Schreibphasen ab und es besteht die Möglichkeit an eigenen Werken weiterzuarbeiten.

 

Di 22.09.
20 – 22 h
Schreibabend für Erwachsene
15 €

Schreiben im Kunstbau

mit Kulturpädagogin und Schreibwerkstättenleiterin Annette Rösel

Schon wird es langsam wieder herbstlich, im Park verfärben sich die Bäume bunt und im Kunstbau fliegen die Buchstaben wie die Blätter im Wind:  Wer Lust auf Wörter hat, kann sich bei der Federstaffel 10 mit Kulturpädagogin Annette Rösel richtig austoben. Sorge um Grammatik und Rechtschreibung dürfen bei der Schreibwerkstatt für Kinder draußen bleiben. Hier zählt die Freude am gemeinsamen Erzählen und Fabulieren.

Sa 19.09.
14.30 bis 17.30 h
Federstaffel 10- Schreibwerkstatt für Kinder
15 €

 


Buchbindeworkshop

Verärgert über billige Taschenbücher und lose Blätter zwischen Buchdeckeln ?  
Fans alter Handwerkstechnik kommen in der Kulturwerkstatt Kalmreuth wieder auf ihre Kosten. Der Beruf des Buchbinders geht zurück bis ins Mittelalter, heute, in Zeiten vom Amazon und Co  gerät er langsam in Vergessenheit Doch immer noch sind Bücher persönliche Gegenstände, die es wert sind, gut behandelt zu werden. Und bei Tagebüchern, denen persönliche Gedanken anvertraut werden, schafft das Selbermachen eine besondere Nähe. Beim Buchbindeworkshop können selbstgemachte Skizzenhefte,  Alben, oder Tagebücher entstehen. Kursleiter Werner Fritz erklärt die Technik der Fadenheftung und aus selbstgemachten Papieren werden Schuber für die eigenen Buchkunstwerke gestaltet.

Buchbinde-Workshop, zweitägig
Fr  18.09.  18 – 22 h
Sa  19.09. 15 – 18 h

60 € inklusive Material
Kursleitung: Werner Fritz

Kulturwerkstatt Kalmreuth
Info und Anmeldung: 0961/48027963, bzw mobil unter 01715344052

DIE STADTSCHREIBERINNEN

Stadtschreiber sind überall da, wo was los ist. Sie beobachten genau, was um sie herum vorgeht und notieren das, was sie sehen und hören. Auf ihren Entdeckungstouren durch die Stadt nehmen sie Stift und Papier mit und notieren ihre Erlebnisse an interessanten Orten und Plätzen. Sie führen Interviews, erfinden Geschichten und schreiben Geschichte.
Manchmal kommen die Stadtschreiber aber durcheinander. Dann brodelt es gewaltig in der Gerüchteküche, die seltsamsten Wesen tauchen auf und andere Zeitebenen öffnen sich.
Jede/r, der gern schreibt und Geschichten erfindet, kann Stadtschreiber werden.
Zum Abschluss werden alle entstandenen Texte in einer Lesung, dem „Literarischen Stadtrundgang“, öffentlich gelesen.

Die StadtschreiberInnen
mit Kulturpädagogin Annette Rösel
Termin: 18. - 20. 08., jeweils von 9.30 – 12.30 sowie 20. 08. von 14 – 17 Uhr (Vorbereigung zur Lesung und Lesung von 16 – 17 Uhr)
Alter: ab 10 Jahre
Ort: Kunstbau Weiden, Hinterm Wall 10
Bitte Lieblingsschreibsachen mitbringen
18 €

Anmeldung über Stadtjugendring Weiden
Stadtjugendring Weiden
Frühlingstraße 1
92637 Weiden
Tel.: 0961 - 62400 . Fax: 0961 - 26039 .
E-Mail: info@sjr.de
http://www.sjr.de/start.php?seite_id=121

BODYPAINTING
Kunstbau Weiden



Beim Bodypainting geht es um Kunst und Kreatives am eigenen Körper. Möchtest du dich einmal in eine Schlange verwandeln, dich als Grünpflanze tarnen oder einfach coole Tattoos mit Körperfarbe ausprobieren? Im Kunstbau gibt es Anregungen für eigene Motive, viele Beispiele aus der Kunstecke und gute Theaterfarbe, um eigene Ideen in Szene zu setzen. Mit Fotoshooting im Max Reger Park.

Bodypainting
Fr 14. August
15 bis 17.30 h
Kunstbau Weiden, Hinterm Wall 10
Alter: 8-15 Jahre
10 €

Anmeldung über Stadtjugendring Weiden
Stadtjugendring Weiden
Frühlingstraße 1
92637 Weiden
Tel.: 0961 - 62400 . Fax: 0961 - 26039 .
E-Mail: info@sjr.de
http://www.sjr.de/start.php?seite_id=121

LEVEL UP : FOTOWORKSHOP "PROJEKT FOKUS"



Beim Fotoworkshop mit Vreni und Jonas lernst du deine Kamera neu kennen. „Level up!“ lautet das Motto. Aus den einfachen Knipsereien sollen jetzt auch Fotografien werden. Wie ist das mit der Motivsuche, was macht ein spannendes Bild aus? Welchen Trick hat meine Kamera noch auf Lager, um meine Fotos zu verbessern? Solche Fragen sollen sich beim Workshop klären und wir zeigen dir wie! Ob Spiegelreflex oder Digicam: Beim Fotografieren heißt es „Augen auf“ für den richtigen Moment und das besondere Detail. Es geht um Beobachtung und Wahr- nehmung, aber auch um spannende Bildkompositionen oder gute Kontraste. Vielleicht interessierst du dich für größere Kameras oder willst dir sogar eine kaufen? Was bringen diese „großen Kameras“ eigentlich? Und wenn du schon eine hast: Wie gehe ich damit um oder wie sieht mein Bild wie das von einem Profi aus? Genau das wollen wir dir zeigen. Zusammen und voneinander lernen und sich dabei gegenseitig den kreativen Kick zu ver- passen ist unser Ziel! Egal welche Kamera du hast, wir bringen dich auf den nächsten Level!

Jugendkunstschule im Kunstbau Weiden, Hinterm Wall 10
05.08.15 bis Fr. 07.08.15, jeweils 14 Uhr bis 17 Uhr Alter: 10-15 Jahre
35 €
Wichtig: Digitalkamera (Digicam, Systemkamera, DSLR) mit Speicherkarte und geladenem Akku mitbringen

Anmeldung über Stadtjugendring Weiden
Frühlingstraße 1
92637 Weiden
Tel.: 0961 - 62400 . Fax: 0961 - 26039 .
E-Mail: info@sjr.de .
http://www.sjr.de/start.php?seite_id=51

Atelier im Freien

Naturkunst-Tag in der Kulturwerkstatt Kalmreuth

Das Gestalten mit und in der Natur fördert eine Atmosphäre der Ruhe und der sinnlichen Wahrnehmung. Was gibt es zu entdecken zwischen Sträuchern, auf der Grasfläche, an Baumstämmen und  rund um Blüten und Blätter? Ohne die üblichen kunstpraktischen Materialien gilt es, Fantasie und Einfallsreichtum alleine aus den Gegebenheiten der Natur zu entwickeln. Wie kann ich Blätter miteinander befestigen, oder Halme verknüpfen ? Naturkunst ist selten langlebig. Sie ist Wind und Wetter  ausgesetzt und verändert sich mit der Zeit. Das Gestalten mit Naturmaterialien und das Arbeiten in der Landschaft findet somit in einem Prozess der ständigen Veränderung statt und lehrt den Betrachter und Gestalter, den Augenblick und die eigene Erfahrung wertzuschätzen. Kinder und Erwachsene können beim Familienworkshop in der Kulturwerkstat Kalmreuth eigene Naturkunstwerke bauen und ihren Ideen dabei freien Lauf lassen.  Bei einer Vernissage im Freien werden die Kunstwerke anschließend vorgestellt. Jedes Naturkunstwerk wird fotografiert und die Teilnehmer erhalten damit eine Erinnerung, die man anschauen kann.


Atelier im Freien
Familienworkshop Kulturwerkstatt Kalmreuth
Samstag, 15. August 15 bis 18 h
12 €
Info & Anmeldung 0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

Kinder führen Kinder

O-Ton

Sa 1. August 10.30 – 12 h

Die Kinder-Ferienführung zur Jubiläumsausstellung
„25+
Highlights aus der Neuen Sammlung München.
25 Jahre Internationales Keramik-Museum Weiden
."

Diesmal dreht sich bei der Kinderführung im Internationalen Keramik-Museum alles um moderne Kunst aus Ton und Porzellan. Da gibt es ruhige, symmetrische  Objekte und solche, die aussehen, als seien sie eben explodiert. Hier zeigt das Material Keramik was es alles kann, und da darf gestaunt werden:  Keramik kann sich verwinkeln und verdrehen, zerfetzt oder kugelrund sein, schneeweiß oder knallbunt aussehen , sie kann hauchdünn, durchscheinend und zerbrechlich wirken oder aber robust und kraftvoll auftreten. Wer entdecken will, was die Keramik von einem Seeigel gelernt hat, ist bei der Kinderführung am 1. August willkommen.  In der Museumswerkstatt entstehen Tonkunstwerke aus Naturformen.

 

Internationales Keramik-Museum
Sa 1. August 10.30 bis 12h
ab 6 Jahre
5 € inkl. Material  (+ zusätzlich 2 € Museumseintritt)
Info & Anmeldung 0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Schule der Fantasie

mit Karin Rindler

Es ist heiß draußen und im Kunstbau gibt es Erfrischung: In Form von kühlem Blau.
In der "Schule der Fantasie" mit Karin Rindler steht morgen, am Samstag den 4. Juli von 10.30 bis 12 h,   im Kinderatelier das Element Wasser im Mittelpunkt.

Anmeldung über 0961/48027963 , mobil unter 01715344052 
oder per Mail: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kosten: 12 € inklusive Material

Ort: Kunstbau Weiden,  Hinterm Wall 10

Von Heldentaten und Mumiengöttern

Ägypten meets Griechenland

Kinderführung und Museumswerkstatt am Sa den 27. Juni von 14.30 bis 16 h
Internationales Keramik-Museum Weiden

Das aktuelle Gastobjekt, eine Heiligtum aus einem Königsgrab, trifft in der Kinderführung mit Rika und Phillip auf eine griechische Amphore mit einem Motiv aus der Herkulessaga. Hieroglyphen und Götterwelt, Mumienkult und Löwenkampf: Auf den Keramiken des Internationalen Keramik-Museums kann man immer wieder viele Geschichten aus vergangenen Zeiten und Welten entdecken.

In der Museumswerkstatt entstehen dieses mal kleine Mumien aus Ton und die beiden Kinderführer haben sich auch für die Museumsführung kleine kreative Basteleien rund um Ägypten und Griechenland ausgedacht.

Die Kinderführung mit Besuch der Museumswerkstatt kostet 5 € inklusive Material.

Info und Anmeldung unter 0961 / 48027963

bzw. irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

(Der Eintritt ins Museum beträgt zusätzlich 2 € für Kinder ab 7 Jahre)

 

Möbelschreinerei für Kinder und Jugendliche in der Kulturwerkstatt Kalmreuth

Freitag 26. Juni und Samstag 27. Juni , jeweils 15 bis 18 h
Ort: Kalmreuth 3

___________________

Am kommenden Freitag. und Samstagnachmittag bietet  die Jugendkunstschule in der Kulturwerkstatt Kalmreuth wieder praktisch-handwerkliche Erfahrungen für Kinder und Jugendliche an.

In der Schreinerwerkstatt von Werner Fritz lernen die Teilnehmer mit der Schwalbenschwanztechnik eine alte Holzverbindung kennen. 

Geschreinert wird eine kleine Schublade oder ein Kästchen, das dank der stabilen Bautechnik bestimmt über hundert  Jahre hält.

Die Werkstatt  ist für Kinder ab 9 Jahren geeignet.

Kursgebühr beträgt 32 € einschließlich Material

Info und Anmeldung: 0961/48027963 bzw. per mail an irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Liebe Eltern, liebe Kinder

FILZEN in der Kulturwerkstatt:

Wegen Erkrankung der Kursleiterin musste der Filzworkshop ja im letzten Semester leider ausfallen bzw. verschoben werden.

Nun aber ist es wieder soweit:

Unter der Anleitung von Filzkünstlerin Mara Weber entsteht  am Samstag, den 20. Juni von 14 bis 18 h Textiles und Kreatives aus Wolle:

Frei nach dem Motto „Im Filzgarten“ können bunte Blumen aus Filz, Filzschalen , aber auch lustige Insektenhüte gefilzt werden.




Der Workshop in der Kulturwerkstatt Kalmreuth dauert von 14 bis 18 h
und kostet 18 € pro Person.
Teilnehmen können Kinder ab 8 Jahren.

Info und Anmeldung zum Filzkurs unter 0961/48027963 sowie irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Federstaffel 9

An die Stifte, fertig, los: in diesen Schreibwerkstätten wetteifern Worte um den besten Platz im Text und Reime warten auf den Startschuss. Wir fangen die Ideen ein, die im Raum schweben und formen sie zu Geschichten und Gedichten. Dabei ist jeder Einfall Gold wert. Die Sorgen um Grammatik und Rechtschreibung dürfen draußen bleiben. Hier zählt die Freude am gemeinsamen Schreiben und Fabulieren. Anregungen dazu gibt es überall: Draußen im Park, in der Ausstellung und in uns selbst.

16.05. 2015
14.30 – 17.30

Alter: ab 9 Jahren

Kosten: 15 €

Info und Anmeldung: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Meine erste Hochzeit
Sylvia Graupner

Szenische Lesung für Kinder in der Kulturwerkstatt Kalmreuth


Sylvia Graupner ist eine bekannte ostdeutsche Grafikerin und  Kinderbuch-Illustratorin. Ihre Bilder und Geschichten präsentiert sie mit Leichtigkeit, Witz und Musik. Als spannende Bühnenkulisse dient ein riesiger, zauberhafter Fisch, dessen Innenraum als Projektionsfläche für Bilder genutzt wird.

Die Geschichte von der ersten Hochzeit handelt von Liebe und einer ungewöhnlichen Frage und endet mit Himbeertorte. Was dazwischen im Leben der jungen Hauptfigur passiert, wird mit viel schrägem Humor und wundervoll künstlerischen Bildern erzählt. Das musikalische Mitmachprogramm rund um ein riesiges Buch und eine riesige Torte macht der ganzen Familie Spaß und stellt die doch lebenswichtige Frage, wie man richtig küsst.

Karten: 12 €
Ermäßigung für Geschwister und Familien
Info und Kartenbestellung:
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de
0961/48027963


Sonntag 17. Mai
Internationaler Museumstag " MUSEUM.GESELLSCHAFT.ZUKUNFT"

"Zuhause in der Welt"
14 bis 16 h
Internationales Keramik-Museum
Museum am Museumstag durchgehend geöffnet: 10 bis 16.30 h
EINTRITT FREI


Ein Nachmittag mit Flüchtlingsfamilien im Internationalen Keramik-Museum Weiden
Tonwerkstatt für Kinder
Spielerische Rundreisen und Mini-Führungen mit den Kinderführern in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Asyl Weiden

Bewegung, Veränderung, Entwicklung:
Auch die Museumsobjekte im Internationalen Keramik-Museum machen es vor: Stillstand gab es nie auf der Welt. Sie dreht sich immer weiter und mit ihr bewegen sich die Menschen, ihre Ideen und Vorstellungen. In der Beschäftigung mit dem Schönen aber findet der Mensch immer wieder Ruhe und Muße. Die Kinderführer und das Internationale Keramik-Museum laden an diesem Nachmittag Kinder und Familien, mit und ohne Fluchthintergrund dazu ein, sich zwischen  den Jahrtausenden bequem zu machen und die schönen Seiten der Welt auf sich wirken zu lassen: Bei einem Rundgang durchs Museum, bei einer kleinen Tonarbeit in der Museumswerkstatt oder einem Kuchenstück aus der Weltbäckerei.

Info: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Tel 0961/48027963


Die bayerischen Jugendkunstschulen - mittendrin

Life-Box: Offener Ateliertag im Kunstbau Weiden
Sa 9. Mai 14 bis 17 h

Beim 2. dezentralen Jugendkunstschultag am 9.5.2015 präsentieren sich die Jugendkunstschulen mit ihrem neuen Mehrjahresthema mittendrin als kommunale Netzwerke und Orte des kulturellen Lernens - im Verbund mit Künstlern, in der Schulkooperation, im interkulturellen Dialog. Jugendkunstschulen und kulturpädagogische Einrichtungen stellen Beziehungen her zwischen Menschen verschiedener Generationen, schaffen Freiräume für kreative Entfaltung und fördern das gesellschaftliche Miteinander.

Im Kunstbau Weiden können Kinder und Jugendliche am Samstag, den 9. Mai von 14 bis 17 h die neue Ausstellung des Künstlers Jörg Seifert kennenlernen und dabei über viele merkwürdige Dinge staunen: z.B. Plüschtiere im Wasserglas, Playmobilfigürchen oder gelbe Plastikenten in aufklappbaren Holzkästchen. Der Künstler baut Objekte aus Alltagsdingen und gesammelten Sachen und die jungen Kunstgäste dürfen es ihm gleichtun. Unter dem Motto "Life Box" entstehen Lieblingsdinge im Schuhkarton. Kleister und Collage, Papier und Pappe, Draht oder andere Materialien werden in Forrn gebracht und in der Box neu präsentiert.

Und wer Lust hat, kann an einer Box im Freien malen: Zusammenmontierte Leinwände warten auf junge BaumeisterInnen, die das ganze vielleicht weiter malen, weiter bauen, bekleben, einfach mit Ideen zum Leben erwecken wollen.
Schließlich heißt das Motto im Kunstbau " Life Box"



Der offene Tag im Kunstatelier ist für alle offen und frei,
der Kunstbau freut sich dabei über Spenden.

Informationen unter 0961/48027963 bzw per e-mail unter
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de



 


Boxen
Jörg Seifert | Objekte
3.05. - 7.06.2015
Eröffnung: Sa 2.05. 20 Uhr
mit Lesung: „Texte mit der Schere gereimt“, von und mit Jörg Seifert
geöffnet: So 15 - 18 h und n.V.

Weiden feiert in diesem Jahr das 25. Städtepartnerschaftsjubiläum mit der sächsischen Stadt Annaberg-Buchholz. Auch der Oberpfälzer Kunstverein feiert mit, denn seit Jahren pflegt er gute Zusammenarbeit mit dem Kunstkeller Annaberg. Der Vorsitzende dieses Kunstkellers, Jörg Seifert, ist mit einer Einzelausstellung im Kunstbau vertreten. In der Kapelle der Kunstschule, die einst ein Kloster war, zeigt er eine Auswahl seiner „Boxen“: Objekte in Zigarrenschachteln, Miniwelten, die ihren Reiz von einer Magie des verqueren Sammelns erhalten und neben dem Kunstbezug zwischen Dada, Ready Made und Assemblage mit einem kräftigen Augenzwinkern ganz einfach von der Lust auf das Skurile und Witzige erzählen. Wie kleine Bühnenbilder im Miniformat laden sie dazu ein, sich auf die Welt mit all ihren schrägen Seiten einzulassen. Die Boxen lassen sich wie Bücher auf- und zu klappen, sie arbeiten mit dem Überraschungsmoment, mit der Erwartung der Kostbarkeit und dem Gegensatz - oder der Gemeinsamkeit- von alltäglich und besonders, von Krimskrams und sakralem Schrein. Im Zusammenhang der Schatzkiste wird das unbeachtete Plastikteilchen plötzlich zum wertvollen Stück und Geheimnisträger. Dabei entfaltet sich ein Spiel der Dinge, die zusammengewürfelt werden, auf dass sie miteinander auskommen und davon erzählen, wie spannend und offen doch das Leben sein kann.

Werkstatt im Freien
1. Bayerisch-Tschechischer Jugendkunstschultag in Pilsen
im Rahmen der Bayerischen Kulturtage Pilsen 2015
Freitag, 24. April 2015, 10 bis 16 h
Proluka Pilsen

Schulklassen / Kindergruppen
mit  Anmeldung : 10 bis 13  
offener Kunstraum 13 bis 16 h

Pilsen ist Kulturhauptstadt und auf der sogenannten "Proluka"( "Baulücke" ) in Pilsen , einer Freifläche in mitten von umbautem Raum,  laden  ostbayerische und tschechische Jugendkunstschulen am 24. April 2015 von 10 bis 16 h zur Werkstatt im Freien ein: Unter dem Motto " Lebensräume" fragen sie dabei " Wo und wie möchtest du leben, was ist dein LebensRaum, und was wäre dein LebensTraum." In Farbe und Konstruktion, Druck und Fläche, Bild, Text  und Form erzählen Kinder und Jugendliche beim 1. gemeinsamen Bayerisch-Tschechischen Kunstschultag von Wünschen, fernen Ländern oder dem Ort, an dem sie  leben. In der Werkstatt der Jugendkunstschulen wird  gedruckt und gemalt, , entworfen und skizziert.  Es entstehen Drucksachen, Postkarten, ein  gemeinsame Figuren,  Text- und Bilderwand sowie eine fantastische Holzarchitektur, die sich frei im Raum entwickeln wird und mit den Ideen und Konstruktionen der Kinder weiterwächst.

Mit dabei ist die Regensburger Einrichtung der katholischen Jugendfürsorge "Kunst Inklusiv" unter der Leitung von Renate Höning, der KUNSTbeTRIEB Cham, die Kulturwerkstatt Kalmreuth Weiden/Kunstbau Weiden sowie die Kunstschule Jindricha Jindricha aus Domazlice und die auf Trickfilm spezialisierte Kunstschule Animanié in Pilsen.

Von 10 bis 13 h können sich Schulkassen und Kindergruppen zur Werkstatt im Freien anmelden,  ab 13 h öffnet sich der grenzübergreifende Jugendkunstschultag einem breiten Publikum aus Pilsen, der Region und Gästen aus aller Welt.

Der Bayerisch-Böhmische Jugendkunstschultag in Pilsen versteht sich als aktives Begegnungsprojekt mit bildnerischen Mitteln.  Schulklassen und Kindergruppen, Kinder, Jugendliche und Familien aus Pilsen und der Umgebung, Teilnehmer aus den bayerischen Grenzgebieten und Gäste aus europäischen Nachbarländern begegnen sich im offenen  Atelier. Ein niedrig schwelliges Kunstangebot ermöglicht allen Beteiligten künstlerisch-kreative Erfahrungen.

Die Werkstatt im Freien lädt ein zum Abenteuer Kunstraum.

Für Verpflegung sorgt die Bäckerei Malinova, die auf dem Kunstgelände eine Imbissstand anbietet.

Schulklassen aus Weiden und der Region können Zuschüsse für einen Veranstaltungsbesuch im Rahmen der bayerischen Kulturtage erhalten. Und keine Angst vor Sprachbarrieren: Die Werkstatt im Freien arbeitet mit Sprachhelfern zusammen.

Info: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de
Irene Fritz: 0961/48027963

Schule der Fantasie

mit Karin Rindler

Samstag, 11. April
10.30 bis 12 h

In der Schule der Fantasie dürfen die Kinder sich bildnerisch mit Märchen und Geschichten auseinandersetzen. Auch das bewusste Wahrnehmen der Natur und ihre künstlerische Umsetzung bekommen hier Zeit und Raum. Es wird viel  Wert auf den Gestaltungsprozess gelegt, und die Kinder müssen keine bestimmte Leistungsnorm erfüllen. Fantastisches erfinden, bauen, malen, nicht nur im  Atelier, sondern auch im Park.

Kosten: 12 € inklusive Material
Info und Anmeldung: 0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

weitere Termine: Sa 12. Juni |  Sa 4. Juli,  jeweils 10.30 bis 12 h

 

Such´ dich schlau

Ostern im Internationalen Keramik-Museum Ein Suchspiel quer durch Raum und Zeit mit den Kinderführern und Irene Fritz

Ostersonntag, 5. April  14.30 bis 16 h

Ja, die Riesentrinkschale stammt aus Zypern und das kugelige Ölgefäß aus dem antiken Griechenland hört auf den Namen Aryballos: Wer am Ostersonntag beim Suchen und Finden im Internationalen Keramik-Museum Weiden mitmacht, füllt nicht nur seine Wissensvorräte auf, sondern kann von Station zu Station auch das ein oder andere Ostereier entdecken. Jedes Kind erhält ein Nest, das sich im Lauf der Suchaktion im Museum dank richtiger Antworten und erfolgreicher Spurensuche mit leckerem Inhalt füllt. Die Kinderführer und Irene Fritz haben eine spannende Mischung ausgewählt und ein Museumsspiel entwickelt, bei dem Entdeckerfreude garantiert ist.

Internationales Keramik-Museum Weiden
So 5.4. 14.30 bis 16 h
Info: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

mit freundlicher Unterstützung:

Ferienführung am Gründonnerstag

Do 2. April  10.30 bis 12h

Frühlingsführung

Grüne Dinge, Pflanzen und Gewächse  stehen im Mittelpunkt unserer Kinderführung am Gründonnerstag, den 2. April . In vorchristlicher Zeit erhoffte man sich am Gründonnerstag als Tag der ersten Aussaat besonders reiche Ernte.Tatsächlich ist die Zeit der Gartenarbeit nicht mehr fern. Im Museum sind wir auf der Suche nach Gefäßen fürs freie und erfinden Schmuckstücke für den Garten, von der Tonschnecke bis zum Kräutertopf

Kosten: 5 € inklusive Material, zuzüglich 2 € Museumseitritt für Kinder ab 7 Jahren

Info und Anmeldung: 0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Liebe Eltern, liebe Kinder
liebe Fotofans

Die Osterferien rücken näher und und damit auch die Gelegenheit, mal mehr Zeit mit einem Hobby zu verbringen, neues kennenzulernen oder etwas, das Spaß macht,  genauer unter die Lupe zu nehmen: das Fotografieren.
Vreni und Jonas sind beide fotobegeistert und können mit ihren Bilder schon erste Erfolge feiern:
Beide haben den 1. und 2. Preis beim diesjährigen Jugendfotopreis Oberpfalz gewonnen.

Als Team " Projekt Fokus" bieten Sie nun in den Osterferien einen Fotoworkshop für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren an:

MISSION FOTO
Fotoworkshop in der Jugendkunstschule im Kunstbau
mit Vreni Preischl und Jonas Hirn von Projekt Fokus



Beim Fotoworkshop mit Vreni Peischl und Jonas Hirn von Projekt Fokus lernen Kinder und Jugendliche Digicam, Smartphone-Kamera oder den eigenen Fotoapparat neu kennen. Wie ist das mit der Motivsuche, was macht ein spannendes Bild aus, welche technischen Tricks kennt die Kamera ? In gemeinsamen Fotowalks geht es auf Motivsuche, man arbeitet an einem Thema, stellt sich  gegenseitig Bilderserien vor und erlebt das Fotografieren richtig neu. Seit wann gibt es eigentlich Fotografie und wie ging das vor hundert Jahren ? Ob Spiegelreflex oder Handycam: Beim Fotografieren heisst es „Augen auf“ für den richtigen Moment und das besondere Detail. Es geht um Beobachtung und Wahrnehmung, aber auch um spannende Bildkompositionen oder gute Kontraste in einem Motiv.  Dabei kann man viel voneinander lernen. Gemeinsam macht das Fotografieren so richtig  Spaß  und gibt allen den richtigen Kick für den kreativen Klick!

MISSION FOTO

Di  7.4.  10 - 13 h | Mi  8.4. 10 - 13 h |
Do 9.4.  14 - 17 h
Alter: Kinder u. Jugendliche von 8 bis 14 Jahren
Kosten:  36 €
Jugendkunstschule im Kunstbau Weiden
mitbringen:
Fotoapparate aller Art
( Digicam, Smartphone, Handy usw. )

Info und Anmeldung: 0961/48027963
www.kulturwerkstatt-info.de

mit freundlicher Unterstützung durch FOTO BRENNER


Am Horizont kein Zeichen

Musikalische Lesung

Marianne Ach | Johanna und Klaus Luther ( v/ git)


Kulturwerkstatt Kalmreuth

Samstag, 21. März um 19.30 h

Musikalisch begleitet von Klaus und Johanna Luther liest die Schriftstellerin aus ihrem neuen Buch. In den Erzählungen, die sich in verschiedenen Ländern abspielen, suchen Menschen nach einem Traum, einer alten Gewohnheit, einer vergangenen Liebe. Kurze Dialoge und ein treffsicherer Stil lassen jede Episode zu einem spannenden Erlebnis werden. Die Erzählungen nehmen die Leser mit auf eine Reise in fremde Kulturen, folgen der Lebensgeschichte einer Figur in vergangene  Jahrzehnte  und skizzieren Szenen aus einem Lebensalltag unserer heutigen Zeit. Es sind Ausschnitte, die trotz ihrer offenen Struktur  einer Parabel gleichen und einen inneren Kern  treffen, den Marianne Ach durch ihre sprachliche Klarheit freilegt. Egal an welchem Ort, immer sind es emotionale Grenzsituationen oder Scheidepunkte, an denen sich die Figuren in den Erzählungen befinden. Es sind Grenzen, die Marianne Ach interessieren, innere und äußere Grenzen. Einige der Figuren begeben sich auf Reisen, die in verschiedene Länder führen. Sie brechen auf und verlassen ihre Heimat, um andernorts eine neue zu finden. Sie alle werden getrieben von ihren Sehnsüchten und Wünschen, erleben Trennungen und Entbehrungen. Große Hoffnungen begleiten sie auf ihren Reisen, Erwartungen an ein anderes Leben.  Marianne entfaltet die Lebensgeschichte der Figuren mit einem Sprachrhythmus, in dem auch die Leerstellen und Zwischenräume erzählen.

Klaus und Johanna Luther begleiten die Lesung dann auch musikalisch mit Klang und Rhythmus: Gitarre und Violine finden atmosphärische Entsprechungen und  melodischen Ausgleich zu den literarischen Skizzen.

Samstag, 21. März
19.30 h

12 €

Kulturwerkstatt Kalmreuth
Info und Karten: 0961/48027963
www.kulturwerkstatt-info.de

Moderne Zeiten

Kinderführung und Museumswerkstatt am Samstag den 28. Februar von 10.30 bis 12 h

Ort: Internationales Keramik-Museum Weiden

Welches Design war schon in der Jungsteinzeit modern? 
Welche Gefäße gefielen den Menschen vor 100 Jahren ?
Was sind moderne Formen und welches Muster wählst du für eine eigene Geschirr-Kollektion?



Schöne Dinge aus aller Welt präsentieren die beiden Kinderführer Amelie und Nikolas wieder bei der Kinderführung am Samstag, den 28. Februar von 10.30 bis 12 h  im Internationalen Keramik-Museum Weiden. Dabei werden die jungen Museumsbesucher in der Museumswerkstatt selbst zu Designern.

Bei der Kinderführung am Samstag, den 28. Februar von 10.30 bis 12 h nehmen die beiden Kinderführer Amelie Löw und Nikolas Schöner die jungen Museumsbesucher mit auf eine Reise in eine Zeit, in der sich die Menschen besonders gerne mit schönen Dingen umgaben. Pflanzen, Blätter und schillernde Farben verzierten in der Zeit des Jugendstils die Gefäße und Skulpturen. Auch im Alltag wollte man sich damals gerne mit Kunst umgeben und Künstler experimentierten viel mit neuen Formen und gestalteten auch alltägliche Dinge wie Tapeten, Bestecke, Buchstaben oder Lampenschirme.

In der  Museumswerkstatt entstehen Dinge aus Ton vom Frühlingsbecher bis zum selbsterfundenen Alltagsstück eigener Wahl.

Die Kinderführung mit praktischer Arbeit in der Museumswerkstatt kostet 5 € einschließlich Materialgeld ( zuzügl. 2 € Museumseintritt)

Info und Anmeldung bei der Jugendkunstschule von Irene Fritz unter 0961/48027963 bzw. per Mail via irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Letztes Ma(h)l


Glasobjekte | Renate Höning
15.03. - 12.04.



Eröffnung: Sa 14.03. 2015 20 Uhr
geöffnet:    So 15 - 18 h und n.V.

Ganz unbeabsichtigt bekam der Titel der Ausstellung von Renate Höning unmittelbare Brisanz nachdem bekannt wurde, dass die diesjährigen Bayerisch-Böhmischen Kultur- und Wirtschaftstage
in Weiden die Letzten sein würden. Renate Höning wird im Kunstbau einen opulenten, skurilen und fantastischen Tisch der transparenten Dinge aufbauen. Glasig, durchsichtig, fragil und doch fest, zerbrechlich und auch irgendwie unverwüstbar. Im Atelier der Regensburger Künstlerin Renate Höning sind Werkstoffe Botschafter aus dem ästhetischen Spielraum der Kunst. Glas und Gläsernes tritt als Rohmaterial und wertvolle Form auf. Als Gefäß, das sich in der Transparenz mit anderen Stoffen füllt und als Objekt, das in verschiedene Rollen schlüpft und dabei eigensinnig glänzt oder sich von seiner rauhen Seite zeigt. Mit Draht, Papier und Gießharz
geht es in den Objekten verschiedene Verbindungen ein, erscheint solo und in Begleitung, als Original und Fälschung. Form und Oberfläche betreten eine Spielfläche unterschiedlicher Zustände: Mal faltig und klobig, mal hauchfein und elegant, erzählen die Materialien auch von der Lust an der Verwandlung von Dingen und Beziehungen. Was ist Glas und was wirkt nur gläsern? Es geht um das Experimentieren mit den Möglichkeiten eines Materials, um die Lust an der Entfaltung und Reihung von Ideen, die Gestalt angenommen haben und nun in dem für Glas typischen Schwebezustand zwischen Schein und Sein schweben.

zur Eröffnung am Samstag, den 14. März um 20 h im Kunstbau Weiden laden wir herzlich ein!


Bildnachweis: Renate Höning / Fotografie Herbert Stolz

zur Einladungskarte

Puppentheater Pupille Schief spielt

Der Froschkönig


Kulturwerkstatt Kalmreuth, Freitag 20. Februar 15 h

Karten: 12 € , einschließlich Material für die Tonarbeit

Das berühmte Märchen erzählt von Versprechungen, die man halten muss und dem schweren Weg, erwachsen zu werden. Das Ein-Frau-Theater der „Pupille Schief“ alias Gundula Zientek , die mit ihren Stücken hauptsächlich im Regensburger Andreasstadl gastiert, verzaubert durch die Schlichtheit der Bühne, die rund um den Körper der Schauspielerin, Bühnenbildnerin und Stückeschreiberin gebaut ist. Spiel und Puppe vereinen sich zu einem dichten Hör- und Seherlebnis voller starker Bilder. Mit ihren  hintergründigen Stücken und zauberhafter Poesie ist das Puppentheater Pupille Schief auch für Erwachsene ein Erlebnis.

Im Anschluss an das Bühnenstück können Kinder einen Märchenfrosch aus Ton formen und ihn mit auf ihren eigenen Weg nehmen.

Ob er sich dabei in Prinz oder Prinzessin verwandelt, wird sich zeigen....

Kulturwerkstatt Kalmreuth
Freitag, 20. Februar 15 h
Info und Anmeldung: 0961/48027963

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Baumeisterinnen und Baumeister aufgepasst!
Es ist soweit.. wir bauen wieder weiter!!!!



Unser TURMBAU ZU WEIDEN II  2015 steht vor der Tür...und zwar am Samstag, den 7. März von 14.30 bis 18 h im Kunstverein Weiden

WAS IST DER TURMBAU ZU WEIDEN ?

Zum zweiten Mal geht es am 7. März in Weiden bei der von der Jugendkunstschule und dem Kunstverein Weiden organisierten Veranstaltung um spannende Konstruktionen mit Holzbausteinen. Turmbaumeister in der jeweiligen Altersstufe wird, wer fantasievoll baut … und Brücken schlägt:
Statik und Einfallsreichtum, Kooperation und Wagemut sind gefragt beim 2. Weidener Bauspiel rund um den bunten Holzklotz.
Nicht allein die Höhe des Bauwerks ist ausschlaggebend, überzeugen können die Baumeister im Jahr 2015 vor allem durch das kreative Einbauen von Verbindungen innerhalb oder zwischen den Bauwerken. Interessante Bögen, Öffnungen, und eben Brücken von einem Bauelement zum anderen werden die Jury begeistern.

Die Bayerischen Jugendkunstschulen haben den Reiz des einfachen, aus Kinderzimmern bekannten Baumaterials schon seit längerer Zeit entdeckt und veranstalten in ihren Einrichtungen regelmäßig  spielerische Konstruktions-Wettbewerbe. Zuletzt waren sie damit zu Gast im bayerischen Landtag,  um beim dortigen Tag der offenen Tür zu einer ungewöhnlichen Mitmach-Aktion einzuladen.

Auch beim Turmbau zu Weiden geht es um das Konkret-Werden von Ideen, um ein Miteinander von Vorstellungskraft und baumeisterlichem Geschick und Fingerspitzengefühl. Und um jede Menge Spaß.

Die Schirmherrschaft über das Bauprojekt übernimmt wie beim letzten Mal Frau Maria Seggewiß. 
Auch dieses Jahr gibt es dabei spannende Preise zu gewinnen.
Parallel zur Welt der Baustellen werden auch die Kunstbauer beim Wettbewerb eingeteilt in Stift (ab 5 Jahre), Geselle ( ab 8 Jahre ), Polier ( ab 12 Jahre) und Baumeister (ab 18 Jahre)  . Teilgenommen werden kann auch als Team:  In der Familienmannschaft ( 2 -3 Teilnehmer) oder der freien Gilde  ( 2- 3 Freunde).

Bis zum Beginn der Meisterschaft im März 2015 kann im Kunstbau Weiden noch eifrig geübt werden. Dafür stehen extra und kostenlose Übungsstunden zur Verfügung: 
Am Faschingsdienstag von 10.30 bis 12h
Am Aschermittwoch von 14.30 bis 16h

Ernst wird es dann im Kunstverein Weiden am 7. März  von 14.30 bis 17 h.
Nach einer Baumeister Brotzeit folgt um 18 h die spannende Prämierung.

Kosten: Startgebühr  5 €  /  Familie 8 €

Mit dabei sind im tschechischen Kulturhauptstadtjahr 2015 zehn Kinder und Jugendliche als Gäste unserer Partner-Kunstschule in Domazlice!

Infos zum Projekt und Anmeldung  bei Irene Fritz unter 0961/48027963 bzw. irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

MASKENFRÜHSTÜCK IM MUSEUM
Samstag, 7. Februar 10.30 bis 12 h
Internationales Keramik-Museum Weiden




Auch im Internationalen Keramik-Museum kehrt die Faschingszeit ein.
Am Samstag, den 7. Februar von 10.30 bis 12h  laden Museum und Jugendkunstschule
wieder zum "Frühstück im Museum" ein. Motto des Samstagvormittags sind Masken und Verkleidungen:
Beispiele für figürliche Variationen finden sich viele in den Jahrtausenden keramischer Gestaltung. Ob barocke Porzellanfigur, römischer Gladiator oder griechische Sagengestalt, so manchem Held kann man im Museum ein interessantes Kostüm abschauen und auch die Gefäße tragen oft eigenwillige Verkleidungen.

In der Werkstatt werden Masken aus Ton hergestellt und bevor die jungen Künstler und Künstlerinnen ans Werk gehen,
gibt es für alle eine Stärkung mit Krapfen und Kakao.

Das Maskenfrühstück kostet 10 € einschließlich Material
(zuzüglich 2 € Museumseintritt für Kinder ab 7 Jahren)
Info und Anmeldung unter 0961/48027963 sowie per email
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de


KREATIVE SCHREIBWERKSTATT  IM KUNSTBAU

Schreiben im Kunstbau

Zu einem geselligen Abend mit kreativem Schreiben lädt Kulturpädagogin Annette Rösel am Dienstag, den 12. Mai ab 20.00 Uhr im Kunstbau Weiden ein. Schreibübungen regen die Phantasie und den spielerischen Umgang mit der Sprache an. Eigene Impulse und die Kunstwerke der aktuellen Ausstellung „Boxen“ von Jörg Seifert inspirieren zu eigenen Geschichten, die innerhalb der Gruppe vorgelesen werden und wohlwollende Rückmeldung erhalten.

Kostenbeitrag 15 Euro.

Info und Anmeldung im Kunstbau Weiden unter 0961-48027963

bzw. per email an irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinder führen Kinder: Glücksführung und Museumswerkstatt
Internationales Keramik-Museum Weiden

Samstag  24.01.

10.30 bis 12 h



Drachen und Phoenixe waren Zeichen der Klugheit, der Stärke und  des Glücks. In der Sammlung von chinesischem Porzellan gibt es einige davon zu entdecken. Im neuen Jahr lernen die jungen Museumsgäste in der Werkstatt das chinesische Wort für Glück kennen und schreiben. Und da das Jahr 2015 in China das Jahr des Schafes ist, suchen wir auch dazu die passenden Figuren im Museum. In der Werkstatt entstehen Glücksfiguren aus Ton.

Kosten: 5 € inklusive Material ; ( zuzüglich 2 € Museumseintritt für Kinder ab 7 Jahre)

Info und Anmeldung:
0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de



Winterwerkstatt

Es schneit. Zumindest auf den Bildern der jungen Künstler. Es entstehen Schneelandschaften, Eislandschaften, verschneite Berge oder zugefrorene Seen. Auf kleinen Leinwänden entstehen eigene Winterbilder. Dabei lernen die Kinder  Winterlandschaften berühmter Maler kennen

Kulturwerkstatt Kalmreuth

Sa  10.1.  15 bis 17.30 h

ab 6 Jahre, 14 € inklusive Material

Anmeldung und Info: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Wortwechsel

Katinka Molde | 
Plakate   Objekte   Kunst und Druck

So 25.01. bis So 01.03. Weiden Kunstbau

Eröffnung: Sa 24.01. um 20h
mit musikalischer Begleitung durch den
Augsburger Jazzgitarristen Dietmar Liehr

Die erste Ausstellung im neuen Jahr stellt die Verbindung von Wort und Bild, Ton und Klang  in den Mittelpunkt. In den Wortkunstwerken von Katinka Molde gehen Wort, Form, Typografie und Farbe ein kommunikatives Miteinander ein, das die BetrachterInnen auf ein Spielfeld von Bild und Botschaft führt. Die abstrakt-lyrischen Papierarbeiten und Plakate der Augsburger Grafikerin suchen den unmittelbaren Dialog mit der Umgebung und übertragen dabei Sinn und Sinnlichkeit. Farbe bekommt Platz zur Entfaltung und verbindet sich mit den Worten und Sätzen zu stimmigen und klangvollen Aussagen, die zum Nachdenken anregen und ganz einfach auch Spaß machen. Manchmal sind es literarische Beispiele, Sprichwörter aber auch eigene Wortspiele die sich mit geometrischen Formen und kräftigen aber auch zarten Farbkontrasten ihren Weg in die Köpfe bahnen.

 

 

 

Liebe Eltern, liebe Kinder,  liebe Kunstfreunde!


Die Kulturwerkstatt Kalmreuth und der Kunstbau Weiden wünscht allen

ein schönes Weihnachtsfest, frohe Festtage und ein gutes neues Jahr 2015!

Mit allen Kursen geht es weiter ab 7.01.2015!

 

 

Weihnachtliche Schreibwerkstatt von 6 - 99

Bei der weihnachtlichen Schreibwerkstatt für alle Altersstufen gestalten Jung und Alt von 14.30 bis 17.30 h mit Stift, Papier und etwas Farbe geschriebene und gemalte Karten, erfinden passende Geschichten und lassen sich ausgefallene Grüsse zum Fest einfallen. Auch der Nachmittag im Kunstbau bietet damit die Gelegenheit, letzte Geschenke selbst herzustellen.
Die Schreibwerkstatt  kostet 15 € inklusive Material.

Infos und Anmeldung unter 0961/48027963
sowie per e-mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Druckwerkstatt im Kunstbau

Passend kurz vor Weihnachten. Wer jetzt noch keine Grußkarten parat hat oder dringend noch Geschenkpapier braucht, ist im Kunstbau richtig:  Sonne Mond und Sterne oder auch ein ganz eigenwillige freche Weihnachtsmotive entstehen auf großen Druckbögen, kleine Karten oder Anhängern. Da lässt sich die ganze Familie samt Freundesschar versorgen und der Vormittag mit den Farben und schönen Papieren  macht Spaß und bringt viele Einfälle hervor.

KinderKunstMarkt am Samstag, den 20.12.
10.30 bis 12h

"Druckwerkstatt"

KNUSPERHÄUSCHEN

Weihnachtswerkstatt, Harfenmusik und Galerie in der Kulturwerkstatt Kalmreuth

Sonntag 7.12.
14 bis 18 h
Kulturwerkstatt Kalmreuth

Es wird weihnachtlich und das offene Atelier in Kalmreuth  lädt Kinder, Jugendliche, Familien und Erwachsene am Sonntag, den 7. Dezember von 14 bis 18 h dazu ein, kreativ zu sein und dabei die Kunsträume der Kulturwerkstatt kennenzulernen.
Aus Ton werden kleine Weihnachtshäuschen geformt, die Galerie zeigt besondere Dinge aus Kunst und Handwerk und den gemeinsamen Nachmittag mit Glühwein, Tee und Naschereien begleiten Harfenklänge, live gezupft von Annette Rösel.

Der Eintritt ist frei, um eine Kulturspende wird gebeten.

Der Nachmittag im Knusperhäuschen eignet sich auch dazu, sich über das aktuelle Kursprogramm der Kunstschule zu informieren. Neben selbst gebundenen Büchern, Keramikobjekten und anderen schönen, handgemachten  Dingen kann man auch Gutscheine für Kunstkurse und Atelierstunden erwerben und unterm Weihnachtsbaum verschenken.

Informationen zum kunstvollen Knusperhäuschen am Sonntag, den 7.12. unter 0961/48027963 sowie per Mail an irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinder führen Kinder: Goldige Dinge

Weihnachtsführung und Museumswerkstatt
im Internationalen Keramik-Museum Weiden

Samstag 6.12.
10.30 bis 12 h
Internationales Keramik-Museum Weiden

Bei der weihnachtlichen Kinderführung am Samstag, den 6.12. von 10.30 bis 12 h geht es im Internationalen Keramik-Museum um goldige Dinge. Das kann eine besonders nette Figur sein, aber auch eine Schale mit Goldverzierung. Auf der Suche nach dem Festlichen und Feierlichen im Museum, nach einer Lieblingsfigur oder einer kleinen Kostbarkeit geht Kinderführer Lukas  mit den jungen Museumsbesuchern auf eine Entdeckungsreise durch die Welt des Ton und Porzellans. Ein schönes Gedeck, ein besonderes Gefäß, Gold und Glimmer, Glanz und Lichterschein. Das Bedürfnis, Feste zu feiern,  teilen sich alle Kulturen der Welt  und im Internationalen Keramik-Museum gibt es vieles für die Festtage zu entdecken.

In der Museumswerkstatt entsteht unter der Leitung von Irene Fritz Baumschmuck aus Ton und Kleinigkeiten für den Gabentisch. Die Kinderführung mit praktischer Arbeit in der Museumswerkstatt kostet 5 € inklusive Material.( zugl. 2 € Museumseintritt).

Info und Anmeldung bei der Jugendkunstschule im Kunstbau unter 0961/48027963
sowie per e-mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de


ALTES HANDWERK NEU ENTDECKEN:

Buchbindekurs in der Kulturwerkstatt Kalmreuth

FR 28.11.  18 bis 22 h
SA 29.11.  15 bis 18 h


Wer sich für alte Handwerkskunst interessiert und diese mit frischen Ideen kombiniert für selbstgestaltete Bücher einsetzen will,
ist bei der Workshopreihe „Buchbinden“ genau richtig.  Zu Beginn der Weihnachtszeit gibt es dazu am Freitag den 28.11. und Samstag, den 29.11. 
wieder einen zweiteiligen Kurs in der Kulturwerkstatt Kalmreuth.

Ein Tagebuch, ein Skizzenheft, ein Reisealbum oder schön gebundenes Papier für persönliche Notizen kann bei dem zweitägigen Workshop mit Kursleiter Werner Fritz entstehen, Mit Fadenheftung und selbstgestaltetem Schuber und Einband werden Bücher zu kleinen Kostbarkeiten, die sich natürlich auch prima als Geschenke eignen.

Die Kurzeiten lauten Freitag, 28.11. 18 bis 22 h und Samstag 29.11.  15 bis 18 h .

Der Workshop kostet 60 € inklusive Material.

Info und Anmeldung bei der Kulturwerkstatt Kalmreuth unter 09603/8292
oder Büro im Kunstbau unter 0961/48027963
sowie per mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinderatelier im Kunstverein
Guitar Heroes
Samstag 15.11. 10 bis 12 h

Ort: Kunstverein Weiden, Ledererstraße 6



Der Kunstverein Weiden lädt am kommenden Samstag, den 15.11. von 10 bis 12 h  wieder ein zum Kinderatelier in den Galerieräumen:
Die derzeitige Ausstellung zeigt Malereien von Kevin Coyne. Kevin Coyne war Bildender Künstler - und Rockmusiker.
So bringt auch der Kinderworkshop beides zusammen: E-Gittaren aus Karton und bunte Malerei.
Strange Creatures ist die Ausstellung im Kunstverein betitelt und seltsame Wesen dürfen sich auch auf den Bildern und Kartongitarren der Kinder tummeln.
Ob gemalt, beklebt, bekritzelt:  Es darf verrückt zugehen und zum Schluss können sich die jungen Wilden im Spiel mit der  selbstgestalteten Gitarre üben.
Born to be wild!

Der Kinderworkshop im Kunstverein ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet und kostet 12 € ( für Mitglieder ermäßigt 10 €) inklusive Material.

Info und Anmeldung bei Kursleiterin Maria Weber unter 01794718964 sowie beim Kunstverein Weiden unter 0961/46308 sowie per mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

KINDER FÜHREN KINDER

WALK LIKE AN EGYPTIAN
Museumsführung und Stempelwerkstatt

Die Welt liegt den Museumsbesuchern im Internationalen Keramik-Museum zu Füßen und
bei der Kinderführung der Reihe " Kinder führen Kinder" am Samstag, den 22.11. von 10.30 bis 12 h führen die Wege wieder einmal nach Ägypten:

Auf einem Brandsiegel aus dem ägyptischen Reich  ist ein altägyptischer Herrscher dargestellt.
Die beiden Kinderführer Rika und Fredric besprechen mit den Kindern typische Merkmale altägyptischer und auch altgriechischer Figurendarstellung und  zeigen den jungen Weltreisenden Stempelformen aus verschiedenen Jahrtausenden.

In der Museumswerkstatt entstehen unter der Leitung von Irene Fritz Stempel mit altägyptischen oder antiken Motiven.
Damit können Postkarten, Hefte  oder Papiere bedruckt werden.

Die Museumsführung mit praktischer Arbeit in der Museumswerkstatt kostet 5 € inklusive Materialgeld, zuzüglich 2 € Eintritt für Kinder ab 7 Jahren.

Info und Anmeldung: 0961/ 48027963

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kunstgenuss bis Mitternacht

Auf Wolke 7


Wolkenwerkstatt für Kinder zum Kunstgenuss bis Mitternacht
Mit den OKV Künstlern Martin und Karin Rindler
Freitag, 7. November 18 h bis 22 h
Kunstbau geöffnet bis 24 h

Zum Kunstgenuss bis Mitternacht am Freitag, den 7.11. begleitet der Oberpfälzer Kunstverein im Kunstbau Weiden ab 18 h die aktuelle Ausstellung der Fotografin Anna Kirsch "Eyes up" mit einem Kinderworkshop unter der Leitung der OKV Mitglieder Karin und Martin Rindler.

Zu den Bildern der Fotografin gestalten die Kinder einen Himmel zum Mitnehmen....

Selbstverständlich sind auch erwachsene Kunstfreunde willkommen, die Fotografien im Kunstbau zu betrachten, sich bei einem Glas Wein zu unterhalten und den jungen Kunstbesuchern beim Entstehen ihrer ganz eigenen Wolkenlandschaft zuzuschauen.

Für die jungen Kunstbesucher gibt es außerdem süße Baiser-Wolken zum Naschen

Zwar bin ich selber als Leiterin des Kunstbaus an diesem Abend mit den Kinderführern im Internationalen Keramik-Museum aktiv, aber man kann sich über das Programm im Kunstbau informieren und  die Jugendkunstschule im ehemaligen Kloster Hinterm Wall 10 kennenlernen und mit Künstlern des Oberpfälzer Kunstvereins ins Gespräch kommen und natürlich in der Wolkenwerkstatt ( bis 22 h) selbst künstlerisch aktiv werden!

Wir freuen uns über Ihren /  Euren Besuch!

Lust auf ein bisschen Gruseln quer durch die Jahrtausende?

GEISTERFRÜHSTÜCK IM INTERNATIONALEN KERAMIK-MUSEUM WEIDEN

Freitag 31.10 10.30 bis 12h

Am Vormittag von Halloween dürfen sich Kinder ab 6 Jahre schon mal mit einem Geisterfrühstück
im Internationalen Keramik-Museum auf den besonderen Abend einstimmen. Am Freitag, den 31.10.,  findet  dazu im Internationalen Keramik-Museum Weiden von 10.30 bis 12 h ein Geisterfrühstück mit Museumsführung und praktischer Arbeit in der Museumswerkstatt statt.

Aber auch, wer abends nicht herumgeistert erlebt am Vormittag seine ganz besondere Geisterstunde. Im Museum erzählen peruanische Kopfgefäße, ein Waldgeist aus der Antike und
Motive auf griechischen Vasen von der Welt der unheimlichen Begegnungen.

Nach der Stärkung mit Butterbrezen und Kakao werden Kürbisgefäße aus Ton gestaltet.

Der Vormittag in Museum und Werkstatt kostet 12 € inklusive Frühstück und Material,
zuzüglich 2 € Museumseintritt.

Info und Anmeldung bei der Kulturwerkstatt von Irene Fritz mobil unter 0171 534 4052 oder per e-mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Literarische Geselligkeit

Schreibwerkstattreihe für Erwachsene
mit Annette Rösel; Kulturpädagogin und zertifizierte Schreibwerkstättenleiterin

Wir lassen die Tradition des gemeinsamen Schreibens wieder aufleben. Inspiriert von Ausstellungen im Kunstbau oder Texten aus der Literatur verfassen wir Geschichten und Gedichte. Schreibübungen nehmen die Scheu vor dem weißen Papier. und bereiten einen guten Übergang von der Idee zum Text. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

jeweils am Dienstag ab 28.10. bis 10.02
20 h bis 22 h
15 € pro Abend

Schmuckwerkstatt in der Kulturwerkstatt Kalmreuth

Wer im Ferienprogramm keinen Platz mehr fand, hat am Samstag, den 18. Oktober in der  Kulturwerkstatt Klamreuth wieder Gelegenheit, eigene Schmuckstücke zu gestalten.

In der Emaillewerkstatt entstehen Broschen, Amulette  oder Anhänger nach eigenen Entwürfen.
Kupfer kann in verschiedene Umrisse gesägt und geschliffen und mit den Emaillefarben farbig belegt werden. Die Arbeiten werden anschließend im Emailleofen gebrannt. Viele Farben stehen zur Verfügung und ein  selbstgefertigtes Schmuckstück ist immer ein ganz besonders wertvoller Schatz.

Datum: Samstag, 18. Oktober
Uhrzeit: 14.30 bis 17.30 h
Kosten: 16 € inkl. Material
Leitung Werner Fritz

Info und Anmeldung:
0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

 

 

EYES UP
ANNA KIRSCH. FOTOGRAFIE UND VIDEO
19.10. - 30.11.

Eröffnung: Sa 18.10.  20 h
geöffnet So 15 - 18 h ;  n.V. und zu den Kurszeiten



Die Persönlichkeitstrainerin und Fotografin Anna Kirsch, geb. 1952 in Rosenheim, studierte Kunst in Irland und setzt sich in ihren Foto- und Videoprojekten mit den alltäglichen Herausforderungen des Lebens auseinander. Ihre Arbeitsweise ist das Konzept der Serie. Im Mittelpunkt ihrer dokumentarischen und konzeptuellen Fotografie und Videoarbeit  steht der Mensch mit all seinen Gefühlen, Wahrnehmungen und Daseinsrealitäten.
Die Himmelslandschaften der Serie „eyes up“ sind eine Aufforderung, ins Offene zu blicken und sich mit den Begriffen Weite, Sehnsucht und Unendlichkeit zu beschäftigen. In der Kunst symbolisiert das Blau als Farbbereich die geistigen Energien.  Der Blick nach oben weckt die Kraft der Vorstellung. Die Prints setzen die Weite in Beziehung zu einem kleinen, sich bewegenden Objekt oder einem Motiv in der Ferne. Sie führen den Betrachter auf ein Feld der unbegrenzten Möglichkeiten. Da ist der Blick, der sich öffnet und in der Weite des Offs ein Objekt fokussiert, eine Wolke zieht vorbei, ein Gleitschirm schwebt, ein Flugzeug hinterlässt Kondensstreifen. Weite wird empfunden, wenn man das Gefühl der Enge kennt, das Einzelne wird sich selbst gewahr im  Vielen. Detail und Ganzes, nah und fern, Festhalten und Davonfliegen: Die Weite des Himmels spielt mit der Vielfalt der Möglichkeiten und lockt mit der Option des Freiwerdens und Davonschwebens.


ZUR ERÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG AM SA DEN 18 OKTOBER UM 20 UHR LÄDT DER KUNSTBAU HERZLICH EIN !
____________________

Rahmenprogramm zu Ausstellung:

Kinderworkshop Wolkenwerkstatt, Sa 25. Oktober 10.30 - 12 h  12 €, ab 6 Jahre


Kunstgenuß bis Mitternacht:
Fr 7.11. von 18 bis 22 h „ Auf  Wolke 7“ ,

Kinderworkshop mit den OKV Künstlern Martin und Karin Rindler, Eintritt frei
Info: 0961 / 48027963



Herbstzeit ist Farbenzeit !

Und mit Farben kann man nicht nur auf Papier und Leinwand malen, man kann auch mit Wörtern Bilder im Kopf etnstehen lassen:
Ein kunterbunter Schreibnachmittag rund um die Farben im Park oder Eure Lieblingsfarbe wartet auf Euch.
Wir schreiben kleine Gedichte und farbenfrohe Texte!

Mit Schreibpädagogin Annette Rösel

Samstag 27.09.
14.30 bis 17.30 h
ab 8 Jahre, 12 €

Buchbinderei in der Kulturwerkstatt Kalmreuth

Fr 12. September 18 bis 21 h und Sa 13. September 15 bis 18 h



Zum Ende der Ferienzeit lädt ein Buchbindekurs Erwachsene und auch Jugendliche ab 16 Jahren wieder dazu ein , sich in einer alten Handwerkstechnik zu üben und ein selbstgebundenes und gestaltetes Buch herzustellen. Das kleine Papierkunstwerk ist wunderbar geeignet um die Reiseerlebnisse der Sommerferien festzuhalten, als Tagebuch, Notizbuch oder kleine persönliche Kostbarkeit.

Kulturwerkstatt Kalmreuth
Buchbinderei
Fr 12. September 18 bis 21 h und Sa 13. September 15 bis 18 h

Kosten: 60 € inklusive Material

Leitung: Werner Fritz

Info und Anmeldung:

Büro Kalmreuth: 09603 /8292
Büro Weiden: 0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

Die Kulturwerkstatt Kalmreuth und der Kunstbau Weiden sind vom 14.August bis 11. September geschlossen.

Das neue Programm erschient Mitte Oktober.

Alle regelmäßigen Wochenateliers beginnen wieder mit dem Schulanfang.

Wir wünschen schöne Sommerferien!

Kinderatelier im Kunstverein

Team Work

Wer mit seinen Freunden und Freundinnen gemeinsam große Kunstwerke gestalten möchte, ist hier im Atelier des Kunstvereins richtig: Kunst und Partner heißt die aktuelle Ausstellung im Kunstverein Weiden und auch im Ferienatelier für Kinder helfen alle zusammen, um aus vielen kleine Ideen eine große Sache zu machen. Es wird auf große Leinwände gemalt und die verrücktesten Einfälle haben drauf Platz.

Kinderatelier im Kunstverein: Team Work
Sa 9. August
10 bis 12 h
ab 6 Jahre
12 € inklusive Material  (Kunstvereins-Mitglieder 10 €)
Kursleitung: Maria Weber

Neu: Frühstück im Museum

Im Keramik-Museum drehen sich viele Ausstellungsstücke ums Essen und Trinken, um das richtige Gefäße für das jeweilige Getränk, für das passende Service zum Essen, um ein Geschirr für alle möglichen Zwecke und Gelegenheiten: Ewas zum Feiern,  etwas für den Alltag, fürs Hotel oder die Uni, oder sogar für eine Bordmahlzeit 10.000 Meter über der Erde....

Warum also nicht mal ins Museum zum Frühstücken gehen und dabei Geschirr aus aller Welt bestaunen und hinterher eine Lieblingstasse aus Ton gestalten.

Internationales Keramik-Museum Weiden

Kinder im Museum
Frühstück im Museum

Mittwoch 13. August
10.30 bis 12 h

10 € inklusive Frühstück

zuzüglich Museumseintritt 2 € pro Kind

Kinder führen Kinder

Familienführung in den Sommerferien

Tradition im Sommer und Winter: Zweimal im Jahr laden die Kinderführer Eltern und Kinder oder eben die ganze Familie zu einer besonderen Führung mit praktischem Arbeiten in der Museumswerkstatt ein. Diesmal dreht sich alles ums Essen und Trinken und die passenden Gefäße dazu. Ob in der Steinzeit, im römischen Reich oder in der Bordküche der Lufthansa: Eine gepflegte Mahlzeit weiß jeder zu schätzen und dabei kommt es eben auch auf den stilvollen Einsatz von Porzellan und Co an- und auf guten Service. Wir erfahren spannendes über die Herstellung von Porzellan und in der Museumswerkstatt formen wir kleine Schälchen und Becher  für Snacks und Getränke und erfinden für die Bemalung ein passendes Design.

Internationales Keramik-Museum Weiden
So 10. August
14.30 bis 16 h
Einzelperson 4 €
Familienspecial ab 6 €
( zuzüglich Museumseintritt 2 € Kind/ 4 € Erwachsene )

Info und Anmeldung: 0961 /48027963

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

WIESENFORSCHEREI

Naturworkshop für Kinder in der Kulturwerkstatt Kalmreuth

Samstag, 19. Juli
15 bis 18 Uhr

Einen Workshop im Grünen, mal ohne Pinsel und Farbe, dafür mit viel Natur, Wissenswertem...und Leckerem für Mund und Magen bietet die Kulturwerkstatt Kalmreuth in Zusammenarbeit mit der Kräuterpädagogin Natascha Wittmann  am Samstag, den 19. Juli von 15 bis 18 Uhr an.
Wer mag, darf natürlich auch beim Wiesenforscher-Workshop Stift und Papier auspacken, und die eigenen Entdeckungen in einem Wiesenskizzenbuch festhalten...

Die Kulturwerkstatt Kalmreuth liegt mitten im Grünen, da bietet es sich an, das Grünzeug mal aus der Nähe zu betrachten: Die Kräuterexpertin Natascha Wittmann zeigt Kindern  Spannendes aus der Natur. Die jungen Naturlehrlinge gehen als Wiesenforscher auf Wanderschaft und erforschen die Natur auf Essbares, Nützliches und Schönes. Im Atelier entsteht endlich mal Kunst zum Aufessen: Kräuteraufstriche und leckere selbstgemacht Kräuterlimonade.

Der Workshop für Kinder ab 6 Jahre kostet 14 € einschließlich Material.
Info und Anmeldung um Naturworkshop unter 01715344052 sowie per mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Sommerfest und Jahresausstellung im Kunstbau

Vom Fotogramm zur großformatigen Bildlandschaft, vom Tonobjekt zum Recyclingskulptur, vom Aquarell zur Körperkunst: Beim Tag der offenen Tür im Kunstbau zeigen TeilnehmerInnen aller Altersstufen Arbeiten aus den Ateliers und Werkstätten, Schulprojekten und Themenworkshops . Dazu gibt es Musik, Hot Dogs und eine Beachparty am Ufer des kleinen Stadtmühlbachs.

Kunstbau Weiden
Sommerfest und Jahresausstellung
Samstag 12. Juli  16 bis 20 h
offen für alle

Sommerliche Schreibabende für Erwachsene

Schreibwerkstatt im Kunstbau


Hier steht das Spiel mit Worten und Sätzen im Vordergrund. Man kann den Gedanken auf dem Papier freien Lauf lassen, Unmögliches erfinden oder Wahres beschreiben, sich in Figuren und Handlungen hineindenken und diese in Geschichten fassen. Schreibpädagogin Annette Rösel gibt Tipps und Anregungen, wie  sich Ideen in Sprache umsetzen lassen – und wie  Texte bei den anderen „ankommen“. Sprachspiele und -übungen machen Spaß und bringen die Phantasie in Schwung.
Getragen von Erinnerungen an laue Sommerabende entstehen Geschichten und Gedichte, die sich auf konkrete Erlebnisse beziehen oder ein sommerliches Gefühl beschreiben. Auslöser für die Texte sind verschiedene Assoziationsmethoden und Schreibspiele die jeweils vorgestellt, erklärt und ausprobiert werden.

Kunstbau Weiden
Sommerliche Schreibabende für Erwachsene, mit Schreibpädagogin Annette Rösel
01., 08. und 16.07
jeweils von 20.00 – 22.00 Uhr

einzelner Abend 12 €
3 Abende 32 €

Ballkunst

Kunst-Workshop zur Fußball WM

Samstag, 28. Juni

15 bis 17.30 h


Passend zur WM gibt es den Fanworkshop „Ballkunst“ im Kunstraum. Es entstehen Fahnen, T-Shirts, Fanartikel aus Ton und allerlei Kunstpraktisches rund ums runde Leder. Denn selbstgemacht ist spannender als gekauft !

14 €
ab 6 Jahre

Info und Anmeldung: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinder führen Kinder
Es war einmal...der Mensch

Am Samstag, den 28. Juni von 10.30 bis 12 h findet in der Reihe " Kinder führen Kinder" im Internationalen Keramik-Museum Weiden wieder eine Kinderführung mit praktischer Arbeit in der Museumswerkstatt statt.
Diesmal steht die menschliche Figur im Mittelpunkt unserer Museumsexpedition zu den Jahrtausenden der Kulturgeschichte. In vielen Schöpfungsmythen stellte man sich vor, dass der Mensch einst aus Lehm geformt wurde. Auch im Keramik-Museum gibt es viele Beispiele für menschliche Figuren, die aus Ton, Porzellan und im Falle des derzeitigen Gastobjektes sogar aus einem seltenen Holz angefertigt wurden. Die Figuren stellten Schutzgottheiten und Beschützer, Helden und Krieger, aber auch Tänzer, Adelige und feine Leute dar. Den Kaiser Napoleon kann man im Keramik-Museum entdecken, aber auch altgriechische Sportler und Wettkämpfer.  Die Helden unserer Tage sind ohne Frage die Fußballspieler:  In der Museumswerkstatt können Fußballer oder andere Lieblingsfiguren aus Ton entstehen.
Die Kinderführung und Museumswerkstatt für Kinder ab 6 Jahre kostet 5 € einschließlich Materialkosten.

Info und Anmeldung unter 0961/48027963 sowie

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de


Achtung: Ab Juli gelten die neuen Eintrittspreise im Museum
Kinder und Jugendliche bezahlen 2 €.

Der Eintritt wird an der Museumskasse bezahlt.

DIE KOMMENDE KINDERFÜHRUNG IST ZUM LETZTEN MAL OHNE MUSEUMSEINTRITT


ZAUBERGELDBÖRSE
Workshop in der Kulturwerkstatt Kalmreuth

Samstag 21. Juni
15 bis 18 h

Geld zaubern kann die Brieftasche wohl nicht, aber irgendwie magisch ist sie trotzdem: Denn die Geldfächer sind als Umklapptasche aufgebaut und scheinen sich nach allen Seiten öffnen zu können. Prima, um sein Taschengeld gut zu verstecken, Wie das geht, zeigt der Ferienworkshop in der Kulturwerkstatt Kalmreuth.  Mit handwerklicher Buchbindetechnik lässt sich das Rätsel lösen und  schön gestaltete, ganz persönliche Brieftaschen mit speziellem Geheimfach entstehen im Atelier.
Der Workshop für Kinder ab 8 Jahre kostet 14 € inklusive Materialgeld.
Info und Anmeldung per e-mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Stadtschreiber/innen
Ferienworkshop für kreatives Schreiben
Montag 16.06. bis Mittwoch 18.06.

Ein Ferienworkshop im Kunstbau macht Lust auf kreatives Schreiben und lädt ein zu Entdeckungsreisen durch die Altstadt.
Von Montag 16.06. bis Mittwoch 18.06. , jeweils 9 - 12.30 und Mittwochs zusätzlich 14 bis 17 h, ziehen Stadtschreiber/innen durch die Stadt und notieren alles, was ihnen dabei auffällt. Sie finden und erfinden Geschichten über Orte und Menschen, schnappen Gerüchte auf. Manchmal wechseln sie die Perspektive und betrachten die Stadt von oben. Stadtschreiberinnen schreiben ihren ganz eigenen Stadtplan.
Sprachspiele und -übungen bringen dabei die Phantasie in Schwung und machen Spaß. Schreibpädagogin Annette Rösel gibt Tipps und Anregungen, wie sich Ideen in Sprache umsetzen lassen - und wie die Texte bei den anderen 'ankommen'.
Zum Abschluss gibt es eine öffentliche Lesung, in der die frisch verfassten Texte vorgelesen werden.

Der dreitägige Ferienworkshop kostet 48 €.
Info und Anmeldung bis 12.06. direkt bei der Schreibpädagogin Annette Rösel unter 0961/ 2 06 65 15 oder unter kontakt@schreibspuren.de.

Kunstausflug über die Grenze



Ahoj und Hallo: Workshop und Begegnung im Nachbarland

Spannend, spannend: Kulturwerkstatt  und Kunstbau machen einen Ausflug...

....und sind zu Gast in der Kunstgrundschule Jindricha Jindricha in Domazlice.
Der gemeinsame Workshop ist Auftakt einer grenzübergreifenden Zusammenarbeit, die 2015 in den 1. Bayerisch-Böhmischen Kunstschultagen in der Kulturhauptstadt Pilsen 2015 gipfelt.

Am Samstag, den 31. Mai um 9.30  h fahren wir beim Kunstbau Weiden los, wir treffen uns dazu in Höhe des Schwimmbades der Realschulen. Die Rückkehr ist gegen 18.30 h geplant.

In Domzalice erwartet uns ein tolles Kunstprogramm: Wir gestalten Masken, arbeiten an großformatigen Bildern und werden in einer gemeinsamen bildnerischen Aktion neue Verbindungen knüpfen und alte Vorurteile abbauen.

Für Mittagessen, Getränke und Imbisse ist gesorgt.
Mitgebracht werden soll alte Kleidung und Malkittel.

Für die Fahrt über die Grenze sollen die Kinder bitte einen Kinderausweis/Personalausweis mitführen. Wir fahren mit einem Kleinbus ( VW-Bus).

Der Workshop wird im Rahmen des Projektes regio 2015 aus Mitteln des EU-Förderprogrammes Ziel 3 finanziert. Die Teilnahme ist daher kostenlos

Mit uns sind auch Kinder und Jugendliche  aus dem Kunstbetrieb Cham und dem Atelier "Kunstinklusiv" aus Regensburg zu Gast in der tschechischen Kunstschule nahe der Grenze.
Gemeinsam lernen wir neue KunstfreundInnen aus unserem Nachbarland kennen.
Und keine Angst vor der fremden Sprache: Viele Helfer sind vor Ort um uns die Verständigung zu erleichtern und schnell lernen wir das ein oder andere tschechische Wort.

Zum Infoflyer

 

 

 

 

Überall ist auch in Weiden:
Malen im Max Reger Park anlässlich der Bayerischen Kinder- und Jugendkunstschultage

Der Landesverband der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen LJKE Bayern e.V. lädt ein: 
Am 24. und 25. Mai finden die  5 . Bayerischen Kinder – und Jugendkunstschultage „Überall“ statt. Spannende Kunsträume entfalten sich, nicht als Konzentrat an nur einem Ort, sondern kraftvoll in der Fläche und an  vielen Plätzen gleichzeitig.

Der Kunstbau ist als Jugendkunstschule am Samstag, den 24. Mai von 14 bis 18 Uhr Gastgeber für alle Besucher und Kunstinteressierte jeden Alters:

Malen im Max Reger Park
Der Kunstbau Weiden öffnet am Samstag, den 24. Mai von 14 bis 18 Uhr seine Tore zum Park und verwandelt die Grünanlage vor der Kunstschule in ein Freiluftatelier. Gemalt wird auf grundierte Malplatten mit wasserlöslichen Ölfarben. So wie das Leben im Park alle Altersstufen verbindet,  ist auch der Malnachmittag im Park offen für alle Generationen und ein Ausdruck von Gemeinsamkeit und dem Bedürfnis nach Lebensraum. Die Aktion " Malen im Max Reger Park"  findet in Zusammenarbeit mit dem Maria Seltmann Haus statt.

Aktion "Kunstflug"Gleichzeitigkeit an verschiedenen Orten:
KunstFlug heißt der bayernweite Ballonstart mit Postkarten eigener Kunst.

Jeder ist dann dabei, wenn er eine Postkarte mit seinem eigenen, selbstgemachten Kunstwerk an unsere Ballons hängt und am Samstag, den 24.5. um 15 Uhr Im Max Reger Park beim Kunstbau dabei ist, wenn sie in die Luft fliegen - zeitgleich mit 23 anderen bayerischen Orten. Die Ballons mit selbstgestalteten Kunstwerken an Bord erheben sich in luftige Höhen, gehen auf Reisen und werden anderswo wiederentdeckt: Auf die ersten zehn FinderInnen einer Kunstpostkarte wartet auf der Webseite des LJKE ein kreativer Willkommensgruß. Passanten und Besucher am jeweiligen Kunstschultag können bis zum Start der Aktion noch teilnehmen. Unsere Kunst verbreitet sich dann über den Luftweg in alle Himmelsrichtungen und landet „überall“.


Wie an vielen Stationen gibt es auch im Kunstbau den „Kulturbeutel“ mit vielen Informationen zum Thema Jugendkunstschule in Bayern und Kunstüberraschungen der jeweiligen Einrichtungen.



Osterführung

Kinderführung und Museumswerkstatt im Internationalen Keramik-Museum

Auch wenn der Ostersonntag schon vorbei ist, hier kann man sich im Museum noch sein eigenes Nest formen. Es geht um Schälchen, Schalen und die richtig großen Gefäße.
Eine Schale kann man schließlich das ganze Jahr über brauchen. Die passenden Muster und Verzierungen können sich die jungen Tonkünstlerinnen aus 7000 Jahre Kulturgeschichte der Welt aussuchen. Ob gestreift, in Zickzack oder als Reptilienmuster: Anregungen lassen sich bei den Keramiken der Jungsteinzeit, der Antike, in der Kunst ferner Völker oder in modernen Formschöpfungen finden.
Auch im Keramik-Museum haben wir für Euch Ostereier versteckt, die ihr nach einem kniffligen Museumsquiz finden könnt.

Kinder führen Kinder, Ferienführung und Workshop in den Osterferien
Mittwoch, 23. April, 10.30 bis 12 h

Kosten: 5 € inklusive Material

 

Goldene Zeiten

Hier entstehen goldene Bilder und kleine Kostbarkeiten aus Materialien, die glänzen und glitzern. Dabei gibt es auch echten Goldstaub für dein Kunstwerk!


Sa 26.4.
10 - 12 h
12 €  |  Mitglieder 10 €

ab 6 Jahre

zur Ausstellung „Luxus und Vergänglichkeit“ FOS/BOS – Absolvent/Innen
Kursleitung: Maria Weber

Hoch hinaus im Internationalen Keramik-Museum

Team der Kinderführer am Internationalen Keramik-Museum Weiden erhält Zuwachs
Kompetenznachweis Kultur an  den 17-jährigen Kinderführer Christian Demleitner vergeben


Am Freitag, den 11. April trafen sich alte und neue Kinderführerinnen im Internationalen Keramik-Museum Weiden, um mit Projektleiterin Irene Fritz von der Jugendkunstschule  Kulturwerkstatt Kalmreuth/Kunstbau Weiden die neuen Termine und Themen der Reihe " Kinder führen Kinder" zu besprechen.

Wirkich an den Rand des großen Gefäßes der Industriekeramik, das vor dem Eingang des Museums platziert ist, hätte jedoch nur Einer reichen können:

Der 17- jährige Kinderführer Christian Demleitner wurde im Rahmen der sonntäglichen Matinee „Antike Meisterwerke griechischer Vasenkunst“ am 23. März nach sieben Jahren Kinderführertätigkeit mit dem Kompetenznachweis Kultur geehrt - und als demnächst Volljähriger, wie es die Altersregelung vorsieht, aus dem Team verabschiedet. Museumsleiterin Stefanie Dietz, M.A und Irene Fritz gratulierten dem langjährigen Museumsexperten und "Teamältesten" und wünschten alles Gute für den weiteren Lebensweg.

Im Team rücken nun zwei Neuzugänge nach: Der 9-jährige Phillip Schwemin und die 10-jährige Vanessa Rödl möchten in die Fußstapfen ihrer Vorgänger zu treten
und selbst als Kinderführer am Internationalen Keramik-Museum Weiden tätig zu werden.
Was für eine Arbeit kommt auf die Kinderführer zu? Wer mit 10 Jahren anderen Kindern ein Museum zeigt, mit Gleichaltrigen ein Gespräch über die Jungsteinzeit führt,
modernes Porzellandesign vorstellt und im Team die Besonderheiten der Keilschrift erklärt, leistet in der Tat Besonderes und erwirbt wertvolle Selbstkompetenzen:

Der 17-jährige Christian Demleitner war seit 2007 Kinderführer im Internationalen Keramik-Museum und erhielt nun zum Ende seiner Laufbahn den Kompetenznachweis Kultur. Der Kompetenznachweis ist ein Bildungspass, der vom Bundesverband für Kulturelle Jugendbildung BKJ vergeben wird und den die Jugendlichen als Kulturzeugnis für ihren weitere Ausbildungsweg nutzen können.

Kinder, die Museumsführer werden wollen, sollten Interesse an Kunst und Geschichte haben, das Material Ton mögen und sich für das ein oder andere " Lieblingsobjekt" begeistern können. Sie sollten Freude daran finden, Gleichaltrige durch die Sammlung zu führen und Kinder neugierig auf andere Kulturen machen.
Dabei kommen eine Menge spielerischer Ideen zum Einsatz. Im Team kann das viel Spaß machen und als Kinderführer erhält man sogar ein kleines Honorar und man wird als Teil der Museumscrew zu vielen interessanten Veranstaltungen eingeladen.  Wer ebenso in die Fußstapfen von Christian und seinen Kolleginnen und Kollegen treten möchte, hat dazu wieder im Herbst Gelegenheit und kann sich bereits jetzt jederzeit im Internationalen Keramik-Museum oder bei Frau Fritz im Kunstbau Weiden melden. Infotelefon: 0961/48027963.

Wer aber gleich live dabei sein möchte, meldet sich am besten gleich zur nächsten Kinderführung an: Diese findet als Ferienführung am Mittwoch, den 23. April von 10.30 h bis 12 Uhr statt. Die Kinderführerin Amelie führt im Rahmen einer Osterführung zu Jahrtausende alten Schalen der Sammlungen. Passend zum Nestersuchen an Ostern wird dann auch im Keramik-Museum ein Nest versteckt, das mit Hilfe eines kniffligen Museumsrätsels entdeckt werden kann.


Licht und Schatten

Workshop im Kunstbau Weiden


Noch bis 27. April ist im Kunstbau eine spannende Fotografie-Ausstellungen sehen, die zu den Anfängen der Bilder führt. Um Experimente rund um Licht und Belichtung geht es beim Kinderwokshop „Licht und Schatten“. Wie vor 200 Jahren der Chemiestudent Thomas Wedgewood  versuchen auch die jungen Bilderforscherinnen  mit Pflanzen, Licht und Fotopapier fotografische Abdrücke entstehen zu lassen. Dabei entsteht in Zeiten der digitalen Bilderflut via Smartphone und Co eine Ahnung davon, wie es ganz zu Beginn des Bilderzeitalters gewesen sein mag. Die Kinder lernen Fotopapiere, Entwickler  und Belichtungsvorgänge kennen und das Atelier im Kunstbau wird zur Dunkelkammer.


Kunstbau Weiden
Ferienworkshop „ Licht und Schatten“

Do 24. April 15 bis 17 h
ab 9 Jahre
14 €

Info und Anmeldung: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

Kunst - Weltreise


Wir reisen per Zufall über die Weltkarte und schlagen dort Kunststationen auf, wo wir ankommen: Vielleicht im Kongo, am Amazonas oder in der Schweiz? Jedes Land hat etwas Besonderes, das wir beim Zeichnen, Malen oder Ton formen entdecken werden.

Kulturwerkstatt Kalmreuth
Dienstag 22.04.

15 - 17.30 h
Ab 8 Jahre
12 €

Info und Anmeldun: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Verleihung des Kompetenznachweis Kultur an den Kinderführer Christian Demleitner
im Rahmen der Antiken-Matinée im Internationalen Keramik-Museum Weiden
am Sonntag, den 23. März um 11 h


Wer mit 10 Jahren anderen Kindern ein Museum zeigt, mit Gleichaltrigen ein Gespräch über antike Vasenkunst führt und im Team die Besonderheiten der Keilschrift erklärt, leistet in der Tat Besonderes und erwirbt wertvolle Selbstkompetenzen:

Der 17-jährige Christian Demleitner ist seit 2007 Kinderführer im Internationalen Keramik-Museum und erhält nun zum Ende seiner Laufbahn als Kinderführer den Kompetenznachweis Kultur.

Der Kompetenznachweis ist ein Bildungspass, der vom Bundesverband für Kulturelle Jugendbildung BKJ vergeben wird und den die Jugendlichen als Kulturzeugnis für ihren weitere Ausbildungsweg nutzen können.

Wir freuen uns , den Kompetenznachweis an Christian Demleitner in einer kleinen, feierlichen Übergabe im Rahmen der Antiken-Matinée am Sonntag, den 23. März überreichen zu können und laden herzlich dazu ein

Um Helden auf Vasen geht es dann bei der Matinée mit Herrn Dr. Jörg Gebauer:
Helden auf Vasen – Eine griechische Bauchamphora und ihre Bilder (5.Jh v. Chr.)
Neues Exponat aus den staatlichen Antikensammlungen München
Referent: Dr. Jörg Gebauer, Konservator, Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek München

Die voluminöse Keramikamphore zeigt sowohl einen schwarzem wie rotfigurigem Dekor,
die beiden typischen, raffinierten Gestaltungs- und Brenntechniken,
die bereits in der Antike der griechischen Keramik zu Weltrum verhalf.
Auf der schwarzfigurige Seite sieht man zwei Helden beim Brettspiel und die Göttin Athena.
Die rotfigurige Seite zeigt den Gott Dionysos mit zwei tanzenden Mänaden.

Keine Anmeldung notwendig – Teilnahme frei

KUNST IN DER KAPELLE

LUMOS !  FOTOGRAFIE UND EXPERIMENT
LUKAS FRITZ




9.03. - 27.04.

Eröffnung: Sa 8.03.  20 h
Kunstbau Hinterm Wall 10  92637 Weiden

Zur Eröffnung einer neuen Ausstellung der Reihe " Kunst in der Kapelle"  lädt der Kunstbau Weiden am Samstag, den 8. März um 20 h ein.
Lukas Fritz zeigt Beispiele aus seiner fotohistorischen Wunderkammer.

Die Ambrotypie hält die sichtbare Welt auf einer beschichteten Glasplatte fest. Der Ausdruck „sich ablichten lassen“ trägt dabei noch echte Bedeutung, denn die Entstehung eines Bildes nimmt hier noch Zeit in Anspruch, macht den Moment zu etwas Besonderem und entstammt einer Zeit, in der Fotografien noch wertvolle Unikate waren. Die Schau verbindet technisches Know-How mit ästhetischem Sehen und lädt ein zu einer Reise in die Geschichte der fotografischen Apparate und Belichtungsmesser, die es erstmals ermöglichten, einen Moment real existierender Wirklichkeit festzuhalten.

Lukas Fritz, Jahrgang 93, studiert Chemie an der technischen Universität Garching und ist einer der wenigen Fotografen, Tüftler und Bastler, die noch echte Daguerrotypien herstellen können. So nahm er als einziger deutscher Fotograf an der internationalen Ausstellung zeitgenössischer Daguerrotypien „ImageObject“ in New York teil. Darüber hinaus ist er durchaus in der modernen Welt zuhause und entwickelte ein App, das es möglich macht, alte Belichtungsmesser mit dem Smartphone zu korrigieren. 
Aufnahmen mit der Slow-Motion Kamera gehören ebenfalls zu seinem fototechnischen Repertoire.

In  seinen Fotografien von Menschen, Dingen und Landschaften zeigt er ein ästhetisches Gespür für das Detail und den besonderen Blickwinkel.

Zur  Ausstellungseröffnung am Samstag, den 8. März um 20 h im Kunstbau Weiden, Hinterm Wall 10, laden wir herzlich ein.
Die Schau ist bis zum 27. April zu sehen.
Die Ausstellungsräume haben immer Sonntags von 15 bis 18 h geöffnet.

 

ERFINDERWORKSHOP

Kulturwerkstatt Kalmreuth
ab 7 Jahre

Info und Anmeldung: 0961 48027963


Beim  Erfinderworkshop am kommenden Samstag, den 1. März in der Kulturwerkstatt Kalmreuth entfalten Daniel Düsentriebs Erben ihre Talente.
Künstler wie Leonardo da Vinci waren zu ihrer Zeit Künstler, Wissenschaftler, Architekten und Erfinder zugleich. Im Atelier der Kulturwerkstatt kommen junge Tüftler und Erfinderinnen auf ihre Kosten. Aus der Fülle der Materialien können phantasievolle Maschinen entstehen. Es wird geklebt und verdrahtet und aus Kartons, Dosen, Elektromüll und anderen Dingen können Zeitmaschinen, Roboter oder andere nützliche Geräte für die Zukunft oder einen etwas anderen Alltag entstehen.

Der Workshop kostet 14 € einschließlich Material.
Info und Anmeldung bei der Jugendkunstschule unter 0961 48027963 oder per e-mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Film im Kunstraum

"Auf der Suche nach dem letzten Juden in meiner Familie"
Dokumentarfilm mit anschließendem Filmgespräch
Peter Haas und Silvia Holzinger

Samstag, 29. März 19.30 h

Kulturwerkstatt Kalmreuth


Dass sein Großvater 1942 in Buchenwald ermordet wurde, erfuhr Peter Haas als Kind, jedoch nicht von seinem Vater, der meistens schwieg und der sich bis heute an fast nichts erinnern kann. In seiner Familie gab es keine Familienfeste, keine Goldene Hochzeit, keine Einladung zum 80. Geburtstag. Ihn hat der jüdische Großvater jedoch nie wieder in Ruhe gelassen, und so hat er sich auf die Suche gemacht, nach dem letzten Juden in seiner Familie.

In Archiven haben Haas und seine Partnerin Silvia Holzinger das Leben des Großvaters vor 1933 rekonstruiert. Peter Haas wollte, dass auch seine Cousinen und Cousins diesen Großvater anders kennenlernen und hat versucht, ihn in die Familie zurückzuholen. Dafür hat er in seine Generation – alle sind zwischen 40 und 50 – aufgesucht und vor die Kamera gebeten, zehn verstreut lebende Enkel.

Der dabei entstandene Film dokumentiert scheinbar unvereinbare Positionen, die das Monströse erahnen lassen, welches bis heute auf uns wirkt. Erzählt wird keine lineare Geschichte, der Film porträtiert seine Protagonisten weitgehend unkommentiert, indem er ihren Widerstand, die Widersprüche, ihre Einfälle wie ihre Vorstöße zuläßt.

Eine deutsche Familie beginnt offen über ihre Herkunft nachzudenken und gelangt zu verblüffenden Einsichten zu Deutschland und den Deutschen, ohne erneut die Einteilung in Opfer und Täter zu strapazieren. Es gelingt ihr, ein Stück Vater-Land für sich zurück zu gewinnen.

 

Beide Filmemacher werden zur Filmvorführung anwesend sein und die anschliessende Diskussion mit dem Publikum gemeinsam moderieren.

 

 

"Auf der Suche nach dem letzten Juden in meiner Familie"

von Peter Haas und Silvia Holzinger, GER/AUT 2013, 66 Min.

Buchbindekurs

Am Freitag den 14.2. und Samstag den 15.2. findet in der Kulturwerkstatt Kalmreuth wieder ein Buchbindekurs statt:

Wer Lust hat, eine alte Handwerkstechnik kennenzulernen, kann im Kalmreuther Atelier etwas ganz Persönliches herstellen: ein eigenes Buch, für Skizzen, als Tagebuch, Kochbuch, Notizheft oder besonderes Fotoalbum. Teilnehmer lernen die Technik der Fadenheftung kennen und gestalten auch eigene Einbände für ihr Buch.

Kulturwerkstatt Kalmreuth
Freitag 14.2. 18 bis 21 h und Samstag 15.2. 15 bis 18 h

Kosten: 60 € einschließlich Material

Kursleitung: Werner Fritz

Anmeldung: 0961 /48027963 sowie per Mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinderführung und Museumswerkstatt

Samstag 15.2.
10.30 bis 12 h
Internationales Keramik-Museum Weiden

Passend zur Faschingszeit geht es bei unserer Kinderführung um Gefäße, die sich irgendwie verkleidet haben: Eine Rassel in Form einer Eule, ein Krug als Eidechse oder ein Kamin als Schachfigur.

Komisch?
Kommt und seht selbst!

In der Werkstatt entstehen lustige Faschingstassen aus Ton !

Info und Anmeldung: 0961/48027963 sowie per Mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

Schreibwerkstatt im Kunstbau

An den nächsten drei Dienstagen ab Dienstag den 11.2,  wird von 20 bis 22 h im Kunstbau wieder mit Worten gestaltet.

Um das Schreiben als kreative Ausdrucksform geht es in der Schreibwerkstatt mit Annette Rösel.
Die Schreibpädagogin gibt Anregungen für eigene Geschichten und Schreibprojekte.
Themenvorschläge inspirieren den kreativen Fluss – und Rückmeldungen zeigen Möglichkeiten zum Weiterschreiben auf.

Drei Abende kosten 36 €, auch einzelne Abende sind buchbar.

Info und Anmeldung im Kunstbau Weiden unter 0961/ 48027963 sowie per mail unter  irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Im Jahr des Drachen

Kinderführung und Museumswerkstatt

Samstag, 25. Januar
10.30 bis 12 h

Zwar steht in China im Jahr 2014 das Pferd im Mittelpunkt des astrologischen Jahrs, im Internationalen Keramik-Museum aber ist immer Drachenjahr: Viele Motive auf den chinesischen Porzellanen handlen von dem starken Tierzeichen und Symbol der kaiserlichen Macht: dem Drachen.

Wir gehen auf Drachensuche und formen in der Museumswerkstatt des Hauses einen eigenen Drachen aus Ton.

4 € einschließlich Materialgeld
Info: 0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kunst in der Kapelle

Stoffwechsel
Paula-Jiun No | Renate Höning

26.01.2014 bis 2.03.2014
Eröffnung Sa 25.01. 20 h


Paula-Jiun No formt handgeschöpftes Papier zu poetischen Papierreliefs. Renate Höning näht und strickt: mit Stoff, Papier, Draht und Silikon. Dabei verfremden sich Ding und Werkstoff und kommen sich gerade dadurch auf berührende Art und Weise näher. Die Ausstellung im Kunstbau entfaltet ein lyrisches Spiel von Zeichen, Material, Verwandlung und Poesie.

Die beiden Künstlerinnen leben und arbeiten in Regensburg. Die aus Südkorea stammende Papierkünstlerin Paula-Jiun No hat ihr Atelier derzeit im Regensburger Andreasstadl, ist Mitglied im Oberpfälzer Kunstverein und in zahlreichen Ausstellungen weltweit mit ihren Papierarbeiten vertreten. In ihren Objekten verfolgt sie den Wandel eines Werkstoffs vom Faserbrei zu einer neuen Struktur und einer Neuschöpfung, die im wahrsten Sinne des Wortes Teil des Schaffensprozesses ist.

Ein Kreislauf, der sich aus der Natur und der Verwandlung von Materialien ergibt, kommt in Bewegung.

Renate Höning verändert in ihren Objekten Ding, Material und Erscheinungsbild. Die Verwandlung berührt unsere Sinnesempfindung und vertauscht warm mit kalt, weich mit hart und stachelig, Technik mit Natur. Dabei gerät auch der Symbolwert des Gegenstandes ins Blickfeld und führt den Betrachter zu Assoziationen über den Körper und seine Beschaffenheit und Veränderung in Raum und Zeit. Über allen Objekten liegt der Zauber des künstlerischen Spiels, das die Dinge auf eine andere Wahrnehmungsebene hebt.






Die Jugendkunstschule macht Ferien bis zum 6.1.2014 !

Wir wünschen allen Kursteilnehmern und Kunstfreunden ein glückliches Jahr 2014

 

Federstaffel 04: Schreiben zur Spätherbst und Weihnachtszeit

Die Geschichten, die diesmal aus den Federn fließen, sind inspiriert vom Leben im Park. Ob wohl schon erster Schnee die Bäume verzaubert? Oder kann man noch mit letztem bunten Laub rascheln? Der frühe Winter lädt zu phantastischen Texten ein, die schon weihnachtlich verzaubern und doch noch von den warmen Tagen sprechen. Kinder ab 8 Jahren schreiben mit der Schreibpädagogin Annette Rösel in der Jugendkunstschule im Kunstbau.

Sa 7.12. 15 – 17.30 h

ab 8 Jahre
12 €

Kunstbau Weiden Hinterm Wall 10

Info und Anmeldung: 0961 48027893 oder per Mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Hirtenwerkstatt und kleiner Kunstladen in Kalmreuth

Sonntag 8.12.
14 bis 18 h

Ort: Kulturwerkstatt Kalmreuth

Zur Weihnachtszeit hat in der Kulturwerkstatt Kalmreuth wieder der kleine Kunstladen und die Tonwerkstatt geöffnet.

Am Sonntag, den 8.12.  sind Kinder, Familien und alle kunstfreudigen Menschen zwischen 14 und 18 h zum Besuch der Tonbackstube und der kleinen Galerie in die Atelierräumen der Kunstschule in Kalmreuth eingeladen.

Die Galerie zeigt und verkauft Kunst und Handwerk aus eigenem Anbau: Keramik, Grafik, Buchkunst und Malerei für den besonderen Geschmack nicht nur zur Weihnachtszeit .
In der Tonbackstube im großen Atelierraum entsteht Handgemachtes für  die Adventszeit, für Weihnachten und die Festtage zwischen den Jahren.
Aus Ton können kleine Krippen geformt werden, es können Schäfchen,Tonengel oder allerlei Baumschmuckstücke entstehen.
Im Mittelpunkt steht die Freude am Selbermachen und gemeinsamen Gestalten.
Dazu gibt es Glühwein, Kinderpunsch und Lebkuchen.

Der Eintritt ist frei, die Kunstschule  freut sich über eine kleine Kulturspende und regen Besuch in der Galerie und im Atelier.

Info bei der Kulturwerkstatt unter  0961/48027963 sowie per Mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Arche Noah
Tiere aus Ton

Der Familienworkshop zur Vorweihnachtszeit

Ort: Kulturwerkstatt Kalmreuth

Welche Geschöpfe dürfen mit an Bord ? Bestimmt ist so manches Tier auch in der Weihnachtskrippe gut aufgehoben. Aus Keramik entstehen Dickhäuter, Kriechtiere, Amphibien, Löwen oder das gute alte Schaf...

Sa 30.November
15 bis 18 h

Familie ab 26 €
Erw 14 € 1. Kind 12 € | 2. Erw. 12 €, 2.Kind 10 € usw.
auch Kinder alleine dürfen teilnehmen

Leitung: Werner Fritz

Info und Anmeldung: 0961/48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 


Buchbinderei

„Die Hand ist das Werkzeug der Seele,“ sagt ein altes indianisches Sprichwort. Buchbinden ist ein altes Handwerk, das vom Aussterben bedroht ist und dabei doch viel Raum für kreative Entfaltung ermöglicht. Im Kurs können kleine Hefte oder Mappen hergestellt werden. Dabei lernen die Teil­nehmer die Fadenheftung und auch Buch­einbände und Papierumschläge werden selber gestaltet. Eine kreative Tätigkeit für eine ganz persönliche Sache: ein Tagebuch, Reisealbum, Gedichtalbum oder Skizzenheft.

Workshop an zwei Tagen:

Freitag   21.11. 18 bis 21 h

Samstag 22.11. 15 bis 18 h

 

Kosten: 60 € + 10 € Material

 

Info und Anmeldung: 09603 /8292

Im Schönheitsalon der Helden

Um Menschen und Körper der antiken Welt geht es bei der Kinderführung am kommenden Samstag, den 23.11. von 10.30 bis 12 h im Internationalen Keramik-Museum Weiden.
Kinderführer Frederic studiert gerade eine griechische Amphore mit der Darstellung eines Sportwettkampfes, Kinderführerin Amelie wird sich mit antiken Schminkpaletten und der Kampfeskunst der Amazonen beschäftigen. Allerlei Spannendes aus der Welt altgriechischer Heldsagen und eine interessante Körperkunde der Antike erwartet die jungen Museumsgäste bei der Samstagsführung  der Reihe " Kinder führen Kinder". In der Museumswerkstatt entstehen eigene Schminktafeln oder mit allerlei Heldenmotiven ausgeschmückte antike Teller.

Die Führung mit Museumswerkstatt kostet 4 € einschließlich Materialgeld.

Info und Anmeldung bei der Jugendkunstschule im Kunstbau unter 0961/48027963  sowie per mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinder führen Kinder

Im Schönheitssalon der Helden
Samstag, 23.November
10.30 bis 12 h

Teilnahme 4 € einschießlich Material

 

Frisch gedruckt!

Offene Druckwerkstatt mit Künstlern des Oberpfälzer Kunstvereins
Druckatelier für Kinder

Aktion zum Kunstgenuss bis Mitternacht


Ob aus Holz geschnitten, in Metall geritzt oder flach auf die Platte gezeichnet: Zum Kunstgenuss bis Mitternacht darf im Kunstbau Weiden den Künstlern beim Drucken verschiedener Grafiken über die Schultern geschaut werden. Dabei ist auch aktives Mitmachen erlaubt und die Besucher können beim Drucken einer Künstlergrafik eigene Erfahrungen auf dem Gebiet der Drucktechnik sammeln. Auch für Kinder hat das Druckatelier geöffnet, es darf mit Papier und Druckfarben experimentiert werden und so gehen beim Kunstgenuss bis Mitternacht auch selbstgemachte Kunstwerke auf Kunsttour. Zusätzlich zur Live-Show an den Druckerpressen zeigen Otto Dünne, Martin Rindler, Klaus Kuran, Gerda Moser  und andere Künstler und Künstlerinnen Grafisches aus ihren Ateliers. Auch Irene Fritz gibt Einblick in ihre eigene Kunstproduktion und stellt Monotypien aus verschiedenen Bilderzyklen aus. Zum Sehen und Betrachten gibt es also genug Augenschmaus, der sich mit einem Glas Rotwein in der Hand wunderbar genießen lässt.

Frisch gedruckt !
Druckwerkstatt des Oberpfälzer Kunstvereins im Kunstbau Weiden

mit Druckatelier für Kinder
Fr 8.11. 18 bis 24 h zum Kunstgenuss bis Mitternacht
Ausstellungsaduer 9.11. bis 22.12.


Kreative Schreib-Abende in geselliger Runde
Schreibwerkstatt mit Annette Rösel / Dipl. Kulturpädagogin und Schreibwerkstättenleiterin

Sie schreiben literarische Texte und suchen nach neuen Ideen und einem Kreis Gleichgesinnter? Sie möchten gern mal das Schreiben als kreative Ausdrucksform kennen lernen?
In diesem Kurs bekommen Sie Anregungen, um Geschichten zu beginnen oder an eigenen Projekten weiter zu schreiben. Schreibspiele und -übungen erleichtern den Einstieg in einen Text, Themenvorschläge inspirieren den kreativen Fluss – und Rückmeldungen zeigen Möglichkeiten zum Weiterschreiben auf.

Schreibwerkstatt für Erwachsene
Ort: Kunstbau Weiden

1. Staffel:
Dienstag 5.11. / 12.11. / 19.11.
jeweils 20 - 22 h
drei Abende 36 €

TURMBAU ZU WEIDEN

Samstag, 16. November
15 bis 18 Uhr
im Kunstbau Weiden


Startgebühr 4 €



Wenn 10.000  bunte Klötzchen in einem Raum liegen, erwacht grenzenloser Spiel- und Bautrieb.
Bayernweit arbeiten die Jugendkunstschulen in den Jahren 2013 und 2014 mit einem altbewährten Spielmaterial: Dem bunten Holzbaustein.
Das Bauen mit den Holzsteinchen erfordert Geschick und Vorstellungskraft, Balance und Feingefühl, Ausdauer und baumeisterlichen Ehrgeiz:

Architektonische Meisterleistungen im Holzklotzbau werden im Herbst prämiert beim:

1. WEIDENER TURMBAUWETTBEWERB

Honoriert werden:

- Idee und Variation
- Stabilität und Konstruktion
- Mut und Einsatz

Parallel zur Welt der Baustellen werden auch die Kunstbauer beim Wettbewerb eingeteilt in  Stift (ab 5 Jahre), Geselle ( ab 8 Jahre ), Polier ( ab 12 Jahre) und Baumeister (ab 18 Jahre)  -
Teilgenommen werden kann auch als Team:  In der Familienmannschaft ( 2 -3 Teilnehmer) oder der freien Gilde  ( 2- 3 Freunde).

Bis zum Beginn der Meisterschaft im November 2013 wird im Kunstbau eifrig geübt.
Dafür stehen extra Übungsnachmittage zur Verfügung.

Das Finale, der Turmbau zu Weiden, findet am Samstag  den 16.November 2013 von 15 bis 18 h  in den Räumen des Kunstvereins Weiden in der Ledererstraße 6 statt.

Die Preisverleihung für die besten BaumeisterInnen in ihren jeweiligen Sparten erfolgt am Sonntag, den 17. November um 15 h im Kunstverein Weiden

Maria Seggewiß betreut als Schirmherrin und Mitjurorin das Projekt

ANMELDUNG AB SOFORT BEIM KUNSTBAU UNTER 0961 / 48027963
oder per Mail:
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de


Gut in Form

Neue Workshopreihe für Kinder
im Internationalen Keramik-Museum Weiden

Von der antiken Amphore zum modernen Stapelbecher, vom Schöpfgefäß zum Klassiker des Design: Immer wieder sind es gerade die einfachen Dinge, die einen im Museum zum Staunen bringen. Ein Becher, den schon ein Mensch der Jungsteinzeit benutzt hat, eine Schale die lange vor unserer Zeit in der Wüste Syriens entstand.

Wann wird der Klumpen Ton zur Form?

Im neuen Programm von „Kinder im Museum“ im Internationalen Keramik-Museum Weiden geht es ums Handwerk, das die Ideen greifbar macht. In der Workshopreihe „Gut in Form“ lernen Kinder und Jugendliche nach und nach keramische Handwerkstechniken kennen: z.B. Ein Gefäß aufbauen, eine Figur formen, einen Henkel anschlickern.

Gut in Form II: Der Krug

Do 23.05.
10.15 bis 12 h
Internationales Keramik-Museum
14 € , ab 8 Jahre

Liehr-Bosch-Zeitner Trio


Gitarre, Bass, Schlagzeug: Aus einer Rhythmusgruppe wird eine Melodie-Combo. Ohne klassische Frontline entwickeln Dietmar Liehr, Oliver Bosch und Christoph Zeitner einen Sound, der sich auf das Wesentliche konzentriert. Selten gehörten Jazz-Standards haucht das Trio neues Leben ein. Aber auch ausgesuchte Originals von unterschiedlichenJazzgrößen wie Wes Montgomery, Philip Catherine oder Benny Golson erhalten durch das Bandkonzept ihre eigene Note. Durch die vermeintliche „Reduktion“ auf drei Rhythmus-Instrumente erhält jeder Musiker ausgiebig Raum für seine individuelle Tonsprache. Das Trio bewegt sich damit geschickt im Spannungsfeld von Arrangement und Improvisation und lässt die musikalischen Erfahrungen zur Geltung kommen, die jeder der Musiker im Laufe seines Werdegangs gesammelt hat.

 

 

Sa 3. August ab 16 h

Kunstbau Weiden, anlässlich der  Jahresausstellung „ Showtime“  im Kunstbau

Zeichnen in der Stadt

Auf den Marktplatz, in die Gassen und versteckte Winkel der Altstadt führt der Blick der jungen ZeichnerInnen, die beim Workshop " Zeichnen in der Stadt" Stift und Papier auspacken, um städtisches Leben zu skizzieren. Die Wahrnehmung und ein waches Auge werden dabei trainiert, mal führt der Blick nach oben zu den Giebeln der Altstadthäuser, mal nach unten auf das Kopfsteinpflaster, ein Brunnen kann genauso Motiv werden wie die Eisdiele an der Ecke, eine Taube, ein Radfahrer, gebrauchtes Geschirr auf einem Cafetisch oder die Parkbank an der Ecke. Oft sind es gerade die unscheinbaren, kleinen Dinge, die Entdeckerfreude auslösen und ein Skizzenbuch zum kleinen Geheimnisträger werden lassen.

Mi 14.08. 10 bis 12 h
Zeichnen in der Stadt
ab 10 Jahre
10 €

Internationales Keramik-Museum Weiden

Kinder im Museum: Kinder führen Kinder

Unterwegs in Raum und Zeit : Familienführung im Museum

Gemeinsam das Museum erkunden, zu einer Weltreise aufbrechen und das alles doch ganz gemütlich ohne Kofferpacken und Reisefieber. Als Reiseländer stehen Peru, Thailand, Griechenland und die Türkei zur Auswahl, aber auch in der eigenen Heimat lässt sich vieles entdecken: feine Porzellanfiguren , ein Papagei aus Terracotta, oder außergewöhnliche Tafelgeschirre, die zu eigenen Ideen anregen, denn in der Museumswerkstatt wird anschließend wie immer selber gebaut , entworfen und gestaltet.

Familienführung
Sonntag 11. August 14.30 bis 16 h
Erw 5 € / Kind 4 € / Familie ab 7 €  : einschließlich Material



Grashalm Tag

Mit dem Grashalmprojekt des Künstlers Thomas May wird ein Naturgewächs geehrt, das still und unprätentiös unsere Landschaft belebt. Gras ist widerstandsfähig, setzt sich durch, wächst über Grenzen und durch Asphalt, bricht nicht und gestaltet Hügel und Täler in Ost und West. In verschiedenen Regionen der Welt schnitzt der Künstler mit den Leuten vor Ort Grashalme und fügt damit in der daraus entstehenden „ künstlichen“ Natursammlung unterschiedlichste Personenkreise zusammen. Das »GrashalmInstitut« beschäftigt sich seit Jahren mit dem Phänomen Gras als Kulturträger. Es untersucht Wechselbeziehungen zwischen Mensch und Halm, dokumentiert sie und arbeitet sie mit Vorträgen, Workshops, Feldversuchen und Installationen heraus.

In Kalmreuth wird der Grashalm zum grenzüberschreitenden Vermittler: Kinder, Jugendliche aus Bayern und dem tschechischen Nachbarland schnitzen ein gemeinsames Rasenstück. Rahmenhandlung der grünen Begegnung sind die geplanten Bayerisch-Böhmischen Kunstschultage in Pilsen. Das Kulturhauptstadtjahr nähert sich und es wird Zeit, das zusammenwächst, was nie getrennt war: Die Lust am Gestalten, am Kreativ-Sein, der Spaß am Ausprobieren und Bauen, die Freude, gemeinsam etwas heranwachsen zu sehen. Beim Zeichnen in der Landschaft entsteht ein Bayerisch-Böhmisches Skizzenbuch. In der Galerie im Alten Hüterhaus zeigt Thomas May seine Erdkugel, in die man seinen Kopf stecken und die Erde von unten sehen kann, ohne bereits das zeitliche gesegnet zu haben. Quicklebendig also, so wie der ganze Kulturtag im Flosser Land.

Samstag, 7. September
14 bis 18 h
Info 0961 48027963
Info: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

___________________________

Den se stéblem trávy
Otevřená akce pro děti, mládež a občany

sobota 7. září
14 až 18 h

Vyřezávání stébla trávy
Kreslení na louce

Projektem stébla trávy umělce Thomase Maye bude uctěna přírodní rostlina, která tiše a neokázale oživuje naši krajinu.Tráva je odolná , proniká, roste přes hranice a skrz asfalt, nezlomí se a utváří kopce a údolí na východě i na západě. Na různých místech světa vyřezává umělec stébla trávy ze dřeva s místními lidmi a spojuje v takto vznikající „umělecké“ přírodní sbírce nejrozdílnější osoby.

Institut „stébel trávy“ zkoumá již léta vzájemné vztahy mezi člověkem a stéblem, dokumentuje je a demonstruje je intervencemi, přednáškami, workshopy, pokusy na polích a instalacemi.

V kulturní dílně Kalmreuth se stéblo trávy stane prostředníkem k překročení hranice: děti, mládež z Bavorska a z české sousední země vystříhají společný kus trávníku.

Rámcovým projektem tohoto zeleného setkání jsou plánované bavorsko-české umělecké dny na školách v Plzni. Rok hlavního kulturního města se blíží a nastává čas, kdy se zacelí, co nikdy nebylo rozděleno: chuť tvořit, být kreativní, radovat se ze zkoušení a stavění, společně pozorovat něco růst.

Při kreslení v krajině vznikne bavorsko-český náčrtník. V galerii v „Alten Hüterhaus“ ukazuje Thomas May svoji zeměkouli, do které člověk může strčit hlavu a vidět zemi zespodu, aniž by blahořečil pomíjivosti.

Stejně tak hravý, jako jeden kulturní den ve vesnici Floss.

 


Bauhaus im Kunstbau

Bauen wörtlich genommen: Mit 12.000 Bausteinen hat der Kunstbau genügend Vorrat für alle, die hoch hinaus wollen. Landesweit wird in den Jugendkunstschulen mit einem einfachen, aber vielseitigen Baustein gespielt: dem Holzklötzchen. Dank einer großen Sammelbestellung liegen die Holzbausteine in vielen Farben vor und erlauben das „Bauen“ von Pixelbildern genauso wie architektonische Meisterleistungen im Hochstapeln. An vielen Orten finden kreative Bauwettbewerbe statt und auch Weiden rüstet sich für den „Turmbau zu Weiden“, der in den Räumen des Kunstverein Weiden am 16. und 17. November stattfinden soll. Heute findet man Holzbausteine nur noch selten in den Kinderzimmern. Aber wenn 10.000 bunte Klötzchen in einem Raum liegen, erwacht grenzenloser Spiel- und Bautrieb. Das Bauen mit den Holzsteinchen erfordert Geschick und Vorstellungskraft, Balance und Feingefühl, Ausdauer und baumeisterlichen Ehrgeiz. Honoriert werden Ideen und Variation, Stabilität und Konstruktion, Mut und Einsatz. Ab sofort kann im Kunstbau trainiert werden für die Meisterschaft im Herbst:

Am Montag, den 12. August sowie am Donnerstag, den 5. September jeweils von 15 bis 18 h hat der Kunstbau für alle geöffnet, die mit den Holzbausteinen üben wollen und auch an weiteren Tagen bis zum Herbst soll es Übungstage zum Hochstapeln und Querbauen geben, an denen Einfallsreichtum auf praktische Durchführbarkeit und Stabilität trifft. Impulsgeber für das Bauen mit den bunten Quadern war der Kunstbetrieb Cham, der die Steinchen ins Rollen brachte.

 

 

Montag,      12.08. 15 bis 16.30 h

Donnerstag,  5.09. 15 bis 16.30 h

jeweils 8 €

Bauhaus im Kunstbau

Übungs-Bauen mit Holzsteinen zum Wettbewerb „ Turmbau zu Weiden“

info und Anmeldung: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 


Schmucke Stücke

Silbergußworkshop

Schmuckstücke sind ganz persönliche Dinge. Warum nicht einmal sein ganz eigenes, persönliches Stück gestalten? Um die Herstellung von Schmuckstücken mittels Gießverfahren geht es bei diesem mehrtägigen Spezialkurs aus dem Goldschmiedehandwerk. Wir lernen die Gießtechnik der „verlorenen Form“ kennen und fertigen dazu ein Modell aus Wachs an. Das Wachs wird gesägt, gefeilt, mit Lötkolben modelliert und mit einem Gusskanal versehen. Auch mit Naturmaterialien kann bei der Gestaltung des Modellstück experimentiert werden. Das Gießen findet in einer Spezialwerkstatt statt. Planung, Entwurf, Wachsmodell und Nachbearbeitung sind Teile des Workshops im Kalmreuther Atelier, das mit seiner Naturumgebung anregender Ort der Ideenfindung sein kann. Leitung: Wolfgang Roy.

Fr 30.08. 18 bis 20 h

Sa 31.08. 14 bis 18 h

Sa 21.09. 15 bis 17 h

Schmucke Stücke

Kulturwerkstatt Kalmreuth, dreiteiliger Workshop, 60 € + Material für Silber

Info und Anmeldung: 0961 48027963

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kunst im Land

Kunst aus Natur

Die Natur ist Ideengeber für viele Workshops in der Jugendkunstschule auf dem Land.Die ganze Familie baut mit beim Workshop „Kunst im Land“. Dabei entstehen Kunstwerke, die im Freien bleiben. Aus Bambus, Blättern und Ästen werden Naturbauwerke konstruiert. Dabei kann schon mal der Eiffelturm aus Buschwerk nachgebaut werden oder ein Baummobile im Wind wehen.

Die Beschäftigung mit der Vielfalt der Möglichkeiten in Kombination mit Baugeschick und Konstruktionsideen macht den Workshop in der Landschaft und rum um die Naturmaterialien zu einem ganzheitlichen Erlebnis für die ganze Familie.


Kunst im Land
Samstag, 10. August
15 bis 18 h

Gestaffelte Preise
1. Erw 12 €, 2. 1. Kind 10 €, 2. Erw. 10 €, 2. Kind 8 €

Info und Anmeldung: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Papierschöpfen mit den Schätzen der Natur

Aus Gräsern, Blättern und anderen Fasern entstehen Papierkunstwerke oder auch Schalen aus Papier.

Dienstag, 6. August
15 bis 18 h
ab 7 Jahre, 14 € inklusive Material

Info und Anmeldung : irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 


UNBEZAHLBAR -

Mit-Mach-Aktion des Papiertheaters Nürnberg

auf dem Marktplatz Weiden

 

Montag 29. Juli 10 bis 19 h

Oberer Markt, Weiden

19 h Open Air – Gespräch vor Ort

ab 19.30 h Filmabend im Kunstverein Weiden /Ledererstraße 6 mit Beispielen zum Projektverlauf in anderen Ländern der Welt.

http://unbezahlbar.daspapiertheater.de


Kommunikation und Gespräch sind wesentliche Faktoren zum Gelingen eines harmonischen Miteinanders.

Ausgangspunkt der Mitmach-Aktion ist die Frage:

Was ist für uns unbezahlbar?

Diese Frage zielt auf die elementaren Bedürfnisse des Mensch-Seins ab und wird gestellt an einer langen Tafel, die mit ihrem Symbol für Gemeinschaft und dem Bezug zur täglichen Nahrung ebenfalls Sinnbild für das Miteinander in einem Kulturraum ist.

Von 2009 – 2013 errichtet das Papiertheater einen großen Tisch auf den Marktplätzen unterschiedlicher Städte, Kulturen und Religionen. Der Tisch ist mit seinen Tellern und dem Besteck in Papier verpackt. Als Symbol für Gemeinschaft sucht er das Gespräch über die Frage: Was ist unbezahlbar? Was sind Werte jenseits des Materiellen?

Die Installation des in Papier verpackten Tisches, bildet die Grundlage für die Diskussion.

Jeder Besucher kann seine persönliche Antwort in die Teller schreiben. Eine "Ausstellung der Meinungen“ entsteht. Das Projekt macht die Gemeinsamkeiten der Menschen in unterschiedlichsten Lebensräumen sichtbar und baut Grenzen und Trennlinien ab.

Die Aktion in Weiden findet am Montag, den 29. Juli von 10 h bis 19 h statt und bespielt einen zentralen Ort der Stadt: den Marktplatz. Einen Tag lang sind die Passanten aufgefordert, ihre persönliche Antwort in die Teller zu schreiben. Es entsteht eine „Ausstellung“ im öffentlichen Raum über unbezahlbare Werte.

Besonders eingeladen sind  auch die Schulklassen:
Kurz vor den Ferien bietet die Aktion ein schöne Möglichkeit, das Schuljahr abzuschließen: Mit einer Aktion, die zum Nachdenken anregt und ein gemeinsames Erlebnis schafft.

 

Die Aktion wird vom Landesverband der Jugendkunstschulen LJKE Bayern e.V. vorbereitet und mit Mitteln des Lokalen Aktionsplans aus dem Bundesprojekt „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ realisiert. Austragender Künstler ist Johannes Volkmann und sein Team vom Papiertheater Nürnberg.

Info / Kontakt: Irene Fritz, Kunstbau Weiden mobil 01715344052

www.kulturwerkstatt-info.de | mail: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Showtime
Jahresausstellung im Kunstbau

Samstag, 3. August
ab 16 h

Kunstbau Weiden
Hinterm Wall 10
Zugang auch über den Max Reger Park


Was machen Menschen in einer Jugendkunstschule, was für Arbeiten entstehen übers Jahr, welches Themenspektrum entfaltet sich, wie wird in den unterschiedlichen Altersgruppen gearbeitet und was gibt es zu sehen?

Der Kunstbau öffnet seine Pforten und lädt mit einem kleinen Fest zum Schauen, Staunen, Verweilen und Wiederkommen ein.

Zur Jahresausstellung werden musikalische Gäste aus Augsburg erwartet:

Live-Musik mit dem Liehr-Bosch-Zeitler Trio

Sound, der sich auf das Wesentliche konzentriert, im Spannungsfeld von Arangement und Improvisation. Ausgesuchte Originals erhalten durch das Bandkonzept ihre eigene Note.

 

Zeitungen blühen auf der Landesgartenschau

Am kommenden Sonntag, den 30. Juni,  findet man die Kulturwerkstatt Kalmreuth | den Kunstbau Weiden auf der Landesgartenschau in Tirschenreuth. Beim Familientag des Neuen Tags entstehen im Kreativzelt Blüten und Blumen aus Zeitungspapier. Wer Lust hat, schaut vorbei !

 

Kinder im Museum - Kinder führen Kinder

Aladins Wunderlampe

In die Welt des Orients führt die Kinderführung am Samstag, den 13.07.

Wasserpfeifen, Nussschälchen und Öllampen aus Pakistan, Syrien oder der Türkei werden entdeckt und dabei gibt es Märchen aus 1001 Nacht zu hören, Pistazien zu knabbern und Minztee zu trinken. In der Museumswerkstatt entstehen blauverzierte Fliesen, Kacheln oder kleine Schälchen für den Hausgebrauch.

Amelie lädt ein zu ihrer ersten Kinderführung im Museum: Reist mit nach Pakistan, ins Land der blauen Gefäße...

Kinder führen Kinder – Aladins Wunderlampe

Sa 13.7.
10.30 bis 12 h
Internationales Keramik-Museum Weiden

4 €, ab 6 Jahre

Burgwerkstatt

 

Auf geht’s zu einer Zeitreise in die Welt des Mittelalters. In der Tafelrunde werden wie zu König Arturs Zeiten Pokale und Kelche aus Ton geformt und verziert. In der Holzwerkstatt entstehen geschnitzte und aufwendig gestaltete Zauberstäbe.

 

Burgwerkstatt
Sa 22. Juni
15 – 18 h

Kulturwerkstatt Kalmreuth
16 €, ab 8 Jahre

Schreibwerkstatt im Kunstbau Weiden

 

Heute werden die Rollen getauscht. Ich bin der kleine König. Oder auch ein großer Held. Und wer bist Du? In der Scheibwerkstatt mit Annette Rösel finden sprachspielende Kinder heraus, was man alles erleben kann, wenn man mal jemand anderes ist und schreiben darüber spannende Geschichten.

 

Federstaffel 03
Schreibwerkstatt für Kinder , mit Annette Rösel
Kunstbau Weiden

Sa 15.06. 14.30 bis 17.30 h, 10 €, ab 8 Jahre

Kinder führen Kinder
Helden auf Vasen: Von Herkules und anderen Gestalten der Antike
!! Preview auf die neue Antiken-Sammlung im Internationalen Keramik-Museum!!

Mittwoch, 29. Mai
10.30 bis 12 h
Internationales Keramik-Museum Weiden



Bei der Ferienführung am Mittwoch, den 29.Mai von 10.30 bis 12h öffnen die beiden Kinderführer Rika und Frederic den Vorhang für einen ersten Blick in die neue Ausstellung im Internationalen Keramik-Museum. Griechische Vasenmalerei erzählt von Heldensagen und Fabelwesen, Wettkämpfen und Tänzerinnen, Musikanten und Kinderspielen
Dabei gibt die Vielfalt der Gefäßformen Rätsel auf: Unter einer Amphore kann sich noch jeder etwas vorstellen, was aber ist ein Exaleiptron, eine Hydria oder ein Askos?
Die Kinderführung nimmt Kinder ab 6 Jahren mit auf eine Reise in die Welt des antiken Griechenlands.
In der Museumswerkstatt entstehen Herkulesbecher aus Ton.
Die Kinderführung mit Museumswerkstatt kostet 4 € inklusive Material.
Info und Anmeldung unter 0961/48027963

sowie via email: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

Gut in Form

Neue Workshopreihe für Kinder im Internationalen Keramik-Museum Weiden

Von der antiken Amphore zum modernen Stapelbecher, vom Schöpfgefäß zum Klassiker des Design: Immer wieder sind es gerade die einfachen Dinge, die einen im Museum zum Staunen bringen. Ein Becher, den schon ein Mensch der Jungsteinzeit benutzt hat, eine Schale die lange vor unserer Zeit in der Wüste Syriens entstand

Wann wird der Klumpen Ton zur Form?

Im neuen Programm von „Kinder im Museum“ im Internationalen Keramik-Museum Weiden geht es ums Handwerk, das  die Ideen greifbar macht.  In der Workshopreihe „Gut in Form“ lernen Kinder und Jugendliche nach und nach keramische Handwerkstechniken kennen:  z.B. Ein Gefäß aufbauen, eine Figur formen, einen Henkel anschlickern.

Gut in Form.   I: Der Becher
Do 23.05.
10.15 bis 12 h
Internationales Keramik-Museum

ab 8 Jahre
14 € inklusive Material

Bodypainting

Beim Bodypainting geht es  an die eigene Haut:  Mit Körperfarben wird der Mensch zur Bildfläche und verwandelt sich in ein Wesen, das im Wald zuhause sein könnte. Körper verwandeln sich in Natur und beim anschließenden Fotoshooting  im Park bekommen Bäume und Sträucher menschlichen Zuwachs.

Dienstag, 28. Mai
15 bis 17.30 h
ab 10 Jahre



Info und Anmeldung:
0961 48027963
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Drunter und Drüber

Dem Erlebnisraum Körper und seiner Wandlungsfähigkeit gilt ein Projektschwerpunkt im aktuellen Sommersemester der Kulturwerkstatt im Kunstbau Weiden. Mitarbeiter von Donum Vitae veranstalten einen Körperworkshop zum Thema Pubertät, der ergänzt wird durch kreative Übungen zum Thema Körper und Figuren zeichnen.

Bin ich okay, so wie ich bin? Spielerisch und kreativ beschäftigen wir usn mit einer Zeit, die mit vielen Unsicherheiten verbunden ist. Während des Treffens ist Zeit für Fragen und Gespräche. Im Atelier üben wir das Zeichnen von Menschen.

Workshop mit den Sozialpädagoginnen Gisela Schaller und Birka Röhr ( beide Dipl. Soz.Päd.FH)
von Donum Vitae.

Dienstag
21. Mai 9 bis 12 h
10 €
9 bis 12 Jahre

 

 


Zukunftskörper
Workshop für Erfinder

Der Mensch der Zukunft entwickelt vielleicht ganz andere Besonderheiten. Beim Workshop „Zukunftskörper“ sind Cybertechniker und Erfinder am Werk .
Was kann man an Köperteilen brauchen, wenn die Welt von Wasser bedeckt ist oder man im All spazierengeht? Wesen und Körperteile werden entworfen, entstehen als Collage, Ton oder Pappmodell.

Samstag 18.Mai
15 bis 17.30 h
ab 8 Jahre, 12 €

Ferienprogramm an Pfingsten

In der Ferienzeit ruhen die Wochenateliers, aber dafür ist jede Menge anderes los!

Unter dem Motto "Körperkiste" finden einige Workshops statt, die s ich mit dem Körper in allen möglichen Facetten beschäftigen

Körperkiste

Dem Erlebnisraum Körper gilt ein Projektschwerpunkt im aktuellen Sommersemester der Kulturwerkstatt im Kunstbau Weiden. Mitarbeiter von Donum Vitae veranstalten einen Körperworkshop zum Thema Pubertät, der ergänzt wird durch kreative Übungen zum Thema Körper und Figuren zeichnen. Beim Bodypainting geht es an die eigene Haut:  Mit Körperfarben wird der Mensch  zur Bildfläche und verwandelt sich in eine Wesen, das im Wald zuhause sein könnte. Körper verwandeln sich in Natur und beim anschließenden Fotoshooting  im Park bekommen Bäume und Sträucher menschlichen Zuwachs.

Der Mensch der Zukunft wiederum entwickelt vielleicht ganz andere Besonderheiten. Beim Workshop „Zukunftskörper“ sind Cybertechniker und Erfinder am Werk .

Was kann man an Köperteilen brauchen, wenn die Welt von Wasser bedeckt ist oder man im All spazierengeht? Wesen und Körperteile werden entworfen, entstehen als Collage, Ton oder Pappmodell.


Zukunftskörper – der Workshop für Erfinder und Cybertechniker

ab 8
Sa 18.05.
15 bis 17.30 h

Drunter und Drüber – Workshop zur Pubertät
mit den Donum Vitae Mitarbeiterinnen Gisela Schaller und Birka Röhr (beide Dipl. Soz.Päd. FH)

10 bis 12 Jahre
Di 21.05.
9 bis 12 h

Bodypainting
ab 10 Jahre
Di  28.05.
15 bis 17.30 h

___________________________________________________________

Auch im Internationalen Keramik-Museum gibt es Ferienangebote:

Gut in Form

Neue Workshopreihe für Kinder im Internationalen Keramik-Museum Weiden

Von der antiken Amphore zum modernen Stapelbecher, vom Schöpfgefäß zum Klassiker des Design: Immer wieder sind es gerade die einfachen Dinge, die einen im Museum zum Staunen bringen. Ein Becher, den schon ein Mensch der Jungsteinzeit benutzt hat, eine Schale die lange vor unserer Zeit in der Wüste Syriens entstand.

Wann wird der Klumpen Ton zur Form?

Im neuen Programm von „Kinder im Museum“ im Internationalen Keramik-Museum Weiden geht es ums Handwerk, das  die Ideen greifbar macht.  In der Workshopreihe „Gut in Form“ lernen Kinder und Jugendliche nach und nach keramische Handwerkstechniken kennen:  z.B. Ein Gefäß aufbauen, eine Figur formen, einen Henkel anschlickern.

Gut In Form.   I: Der Becher
Do 23.05.
10.15 bis 12 h
Internationales Keramik-Museum

_____________________________________________________________

Kinder führen Kinder
Kinderführung und Museumswerkstatt am 29. Mai von 10.30 bis 12h

Anmeldung zu allen Veranstaltungen:
0961 / 48027963

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

changes
Markus Voit


Bilder und Objekte

5. Mai –9. Juni

Eröffnung Sa 4. Mai 20 h

Körper und ihre Wahrnehmung zwischen Erwartung und tatsächlicher Beschaffenheit, Präsenz und Vorstellung, Materialität und spielerischer Irritation. Nicht nur der menschliche Körper ent- und verkleidet sich in den Arbeiten des in  Weiden geborenen  Künstlers, der an der Kunsthochschule Kassel bei Urs Lüthi und als Stipendiat in London studierte. Dinge, Gesten und Stofflichkeit treten in eine stete zeichenhafte Wechselbeziehung, die unterschiedliche Assoziationen zulässt und dem Betrachter den Spielball zuwirft:. Welche Kombination wählst du, was verbindest du, welchem Gedankengang folgst du? Nichts ist so, wie es scheint, alles kann möglicherweise auch anders gehen. Holz und Nylon ist eine ungewöhnliche Kombination aus Naturmaterial und  Synthetik, je nach Blickwinkel  irisiert das Tageslicht im Netzgewebe , die feinen Kunstfasern verwandeln das Holz für Augenblicke zum Bein, dabei bleibt es doch bildnerisches Objekt aus zweierlei Stoff. Das Stilllebenarrangement wird zum Rebus, das viele Antworten zulässt und Verbindungen vom Trompe l óeile des 18. Jahrhunderts zum neusachlichen Pop-Ensemble baut. Bilder und Objekte umschiffen mögliche Ahnungen rund um die existentiellen Frage „Wer oder Was bist du“ mit einem lustvollen Augenzwinkern und einem frechen „Catch me if you can!

Diversität ist ein Zauberwort in der aktuellen Bildungstheorie. Zukunftsfähige Kulturräume bilden vielfältige Zugangsmöglichkeiten aus. Mit der Ausstellung von Markus Voit betont der Kunstbau Weiden als Ort kultureller Bildung seine Bedeutung als Bildungslabor und Experimentierfeld -nicht nur- für junge Menschen. Erfindergeist bleibt  wichtig in einer Zeit sich schnell veränderter Lebensumstände und Rahmenbedingungen. Das taz.lab 2013 im Berliner Haus der Kulturen der Welt steht beispielsweise 2013 unter dem Motto “Erfindet. So kann es nicht weitergehen”.  In einem der Kreativworkshops dort entwickeln Jugendliche utopische  Körper-Apps, nachdenklich bis bizarre biologische Zusatzteile,  mit denen ein Körper sich wandlungsfähiger den  Herausforderungen des Alltags stellen kann.  Auch in Zukunft weht ein frischer Wind, ein dickes Fell am rechten Fleck  kann da nicht schaden.

Dem Erlebnisraum Körper und seiner Wandlungsfähigkeit  gilt ein Projektschwerpunkt im aktuellen Sommersemester der Kulturwerkstatt im Kunstbau , dem weitere Programmpunkte im kreativen Bildungsbereich zugeordnet sind.

Ei Ei Ei

Osterworkshop und Kinderführung in der Reihe Kinder führen Kinder

Internationales Keramik-Museum
1. April 14.30 bis 16 h

Der Begriff Oval (lat. ovum = Ei) bezeichnet eine ebene rundliche konvexe Figur, die im weitesten Sinne dem Profil eines Vogeleis ähnelt, so steht es bei Wikipedia.

Auf der Suche nach der Ovalen Form erkunden junge Museumsforscher die Designgeschichte der Welt, die in der Steinzeit beginnt und in die Zukunft führt.

Seit wann benutzen die Menschen denn Eierbecher und welche Form könnte man denn dem nützlichen Frühstücksgerät geben. Ideen dazu werden in der Museumswerkstatt entwickelt. Passend zum 1. April haben die beiden Kinderführer Philipp und Rika auch ein kleine Wissensfalle eingebaut. Nicht alles. was erzählt wird,  ist auch wahr und wer herausfindet, wo geflunkert wurde, gewinnt ein Überraschungsei!

Teilnahme: 4 € inklusive Material

Info & Anmeldung: 0961/ 48027963

Mail:irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Transparent
Arbeiten von Irmgard Kempf

2. März bis 7. April

Ausstellung an GlasKunstOrten am Samstag, den 2. März 2013

Licht und Schatten, Öffnung und Durchblick: Viele Aspekte entfalten sich in den von der Konkreten Kunst und der OP-Art geprägten Arbeiten von Irmgard Kempf. Die in Neumarkt geborene Künstlerin zeigt in der Kapelle im Kunstbau Objekte aus Plexiglas, Faltungen und Schneidearbeiten aus Karton. Klar, einfach, und unprätentiös geben sich die Arbeiten der Künstlerin. Gerade in ihrer Reduziertheit auf die wesentlichen Formen und ihren Variationsmöglichkeiten in Fläche und Raum liegt eine poetische Vielfalt, die zwischen den Glasscheiben schwebt , sichtbar aber doch nicht greifbar ist. Was echtes Material, Spiegelung, vorhanden Realität , Illusion oder Vorstellung ist , bleibt zunächst verborgen. Die Objekte plappern nicht, sie nehmen sich selbst zurück und sind mit ihrer serienartigen Wiederholung von bildnerischen und geometrischen Grundelementen Forschungen auf dem Untersuchungsfeld Farbe-Form-Raum.
Zur Ausstellung findet am 9.3. eine Papierwerkstatt für Kinder statt

Eröffnung am Sa den 2.03. um 18 h
Ausstellung an GlasKunstOrten / Glaskunstabend am 2.03.2013
Im Rahmen der Bayerisch-Böhmischen Kunst- und Wirtschaftstage

Stadt, Land, Fluss

Marianne Ach liest aus noch unveröffentlichten Werken

Im neuen Kunstbau, der eine kleine Brücke über den Bach hat und früher ein Kloster war, liest die in Eslarn geborene und in München lebende Schriftstellerin Marianne Ach aus zum Teil noch unveröffentlichten Werken. Schlimme Wörter, nennt sie ihre Notizen und Episoden, die, angesiedelt zwischen Dorf und Stadt, Ost und West thematisch auf der Suche nach etwas sind, was das Leben selbst sein könnte.

Stadt Land Fluss
Lesung Marianne Ach

Sa 23. 02. 20 h

Kunstbau Weiden

Eintritt: 8 €

Kinderatelier im Kunstverein: Superhelden

Wer möchte nicht gerne ein Superheld sein: Fliegen können, über ein Meer springen, böse Mächte und Träume besiegen, wahnsinnig schlau sein oder wenn´s sein muss unsichtbar werden.

Beim Kinderatelier im Kunstverein kanst du Dir Deinen eigenen Superhelden ausdenken, erfinden, zeichnen, malen oder auch aus Ton bauen.

In der Ausstellung entdeckst du noch andere seltsame Geschöpfe, die Dir bei Deinen Ideen behilflich sein können.... Lass Dich überraschen!

Samstag, 9. Februar
10 bis 12 Uhr
12 € inklusive Material
Kunstvereinsmitglieder 10 €

Info und Anmeldung direkt beim Kunstverein unter 0961 46308.

 

Museumsfasching für Kinder im Internationalen Keramik-Museum

Datum:   Samstag 2. Februar
Uhrzeit:  14.15 bis 16.15 h


Zur Faschingszeit findet im Internationalen Keramik-Museum Weiden am Samstag, den 2. Februar von 14.15 bis 16.15 h wieder der Maskenball der lebenden Skulpturen statt.
Beim Verkleide-Spiel in den Museumsräumen schlüpfen Kinder ab 6 Jahre in die Rolle eines antiken Waldgeistes, eines peruanischen Dämons oder einer barocken Schönheitskönigin.
Im Museum sind die Kunstwerke aus Ton und Porzellan, beim Faschingsball werden sie zu von den jungen Museumsbesuchern zum Leben erweckt. Eltern haben zum Schluss der Veranstaltung die Aufgabe, das passende Kunstwerk zur nachgespielten Figur zu finden.
In der Museumswerkstatt entstehen Masken aus Ton und jedes Kind erhält einen Faschingskrapfen als Verpflegung.

Die Kosten betragen 12 € pro Kind.
Info und Anmeldung zum Faschings-Museumsworkshop unter 0961 48027963 oder unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Standbein Spielbein...

So bezeichnet man eine klassische Figurenstellung in der bildenden Kunst, bei der das Gewicht auf einem Bein lagert, während das andere Bein unbelastet mitschwingt und in der Hüfte oder/im Kniegelenk abgeknickt sein kann. Die Wahrnehmung des Wechsels zwischen Standfestigkeit und lockerer Entlastung ist wichtig, wenn man den Bewegungsablauf einer Figur verstehen und zeichnen will.

Beim Figurenworkshop im Kunstbau wollen wir Proportionsskizzen von Figuren machen und einfache Bewegungsbläufe zeichnerisch festhalten. Gezeichnet wrid mit Kohle Bleistift oder Tusche, auch farbige Kreiden oder Aquarellfarbe kann zum Einsatz kommen.

Für ältere Kindere bzw. Jugendliche ab 10 Jahren

Sa 26.01.
15 bis 17.30 h

Workshop im Kunstbau Weiden
Hinterm Wall 10

12 € einschließlich Material

Info & Anmeldung:

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

 

Formen mit Ton: Von Drachen und Schlangen

In China geht das Drachenjahr zu Ende und das Jahr der Schlange beginnt: Zum Jahreswechsle entstehen in der Keramikwerkstatt Drachenkörper und Schlangentiere.

Sa 19.01.  15 bis 17.30 h, ab 8 Jahre

16 € einschließlich Material

Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Kunstfreunde

Die Kulturwerkstatt wünscht Frohe Weihnachten, schöne Festtage, Zeit und Muße, und einen guten Start ins neue Jahr.

Pause macht die Jugendkunstschule vom 24.12. bis 27.12. sowie vom 31.12. bis 1.01.13

Die regelmäßigen Werkstätten und Ateliers beginnen wieder nach den Schulferien ab 7. Januar.

Kindergeburtstage, Gruppenworkshops o.ä. können auch in den Ferien gebucht werden.

Herzliche Grüße

Irene Fritz

 

 

 

 

Wunschbäume im Kinderatelier
Samstagsatelier im Kunstbau mit Besuch im Kunstverein

Der Baum steht bei der diesjährigen Mitgliederausstellung im Kunstverein Weiden im Mittelpunkt. und auch beim Kinderatelier am kommenden Samstag, den 8. Dezember von 10 bis 12 Uhr dreht sich alles um die Baumgestalt. Ob man lieber eine knorrige Eiche oder ein feines Birkenbäumchen ist, kann man mit Farbe und Stiften auf dem Papier entscheiden. Da werden Wunschbäume, Wunderbäume und Naturbilder gestaltet und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt , was den biologischen Einfallsreichtum der jungen Künstler und Künstlerinnen betrifft. Zum Malatelier treffen sich Kinder ab 6 Jahre um 10 h im Kunstverein Weiden und laufen anschließend durch den  Park zum nahen Kunstbau, um dort einen eigenen Wunschbaum zu malen.
Das Malatelier mit Kinderführung im Kunstverein kostet 12 € einschließlich Materialgeld. Info und Anmeldung  im Kunstbau unter 0961 48027963 sowie beim Kunstverein Weiden unter 0961/46308.



Kinderatelier im Kunstverein und Kunstbau / Kooperationsworkshop
Kunstverein Weiden und Jugendkunstschule im Kunstbau
Sa 8.12.
10 bis 12 h
12 €
ab 6 Jahre

 

 

10 bis 12 Jahre

Krippentiere aus aller Welt

Weihnachtsführung für Familien im Internationalen Keramik-Museum Weiden

mit den Kinderführern Rika und Nikolas

Nicht nur Ochs und Esel müssen in der weihnachtlichen Krippe stehen. Im Internationalen Keramik-Museum Weiden gibt es eine ganze Menge Lebewesen, die bei der ein oder anderen Kultur hoch im Kurs standen. Neben zahlreichen Stierfiguren  lassen sich auch Drachenfische, Pumas und Wale entdecken. In der Museumswerkstatt entsteht Tierisches aus Ton.

Krippentiere aus aller Welt - Familienführung mit den Kinderführern

Sonntag 16.12.  14.30 bis 16 h

Federstaffel
Schreibwerkstatt mit Annette Rösel

Bei der Federstaffel von Annette Rösel wird mit Sprache und Worten gespielt. Dabei entstehen kurze adventliche Notizen, Gedichte und Geschichten aus Ideen, Erlebnissen und Beobachtungen, die sich auch verschenken lassen.

Federstaffel – Schreibwerkstatt im Kunstbau

Sa 1.12. 14.30 bis 17.30 h
ab 8 Jahre
10 €

Info und Anmeldung: 0961 48027963 oder per e-mail  irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kleiner Weihnachtsmarkt mit Tonbackstube

Kulturwerkstatt Kalmreuth
Galerie im Alten Hüterhaus

Die Galerie im Alten Hüterhaus  zeigt besonderes Kunsthandwerk aus eigener Produktion. Weihnachtsteller und Lichtertürme passen zur Adventszeit, aber die Keramiken, Buchobjekte und Grafiken von Werner Fritz gefallen auch  im ganzen Jahr.

Im großen Atelier hat die Tonbackstube für Kinder geöffnet.: Plätzchen, auf die man später nicht beißen sollte, entstehen und die eigenen Ideen dürfen jede Form sprengen.

Dazu gibt es Tee, Glühwein, Kinderpunsch und Weihnachtsgebäck

 

Kulturwerkstatt Kalmreuth
Galerie im Alten Hüterhaus
Samstag 8. Dezember
15 bis 18 h

Tonbackstube für Kinder und Jugendliche im Kunstbau

Am kommenden Samstag, den 24.11. beteiligt sich das Kinderatelier in der neuen Kinder- und Jugendkunstschule im Kunstbau an der "Aktion 300" des Kunstverein Weiden. Von 10 bis 12 h sind Kinder ab 6 Jahren, aber auch Jugendliche oder Erwachsene  herzlich eingeladen, Tonplätzchen zu "backen": Verschiedene Ausstechformen stehen zur Verfügung, aber auch selbstgestaltete Formen sollen entstehen. Geschickte Handwerker bauen sich ihre eigene Ausstechform aus Aluminiumblech selber. Jedes Tonplätzchen wird auf der Rückseite mit dem Logo des Kunstvereins gestempelt und kommt am 1.12. zum Verkaufs und Tauschgeschäft in das Knusperhäuschen des Kunstverein Weiden am Christkindlmarkt. Dort wirbt es mit anderen Tonplätzchen für eine Mitgliedschaft im Kunstverein Weiden. Natürlich kann jedes Kind auch noch zusätzlich für den Eigenbedarf Tonplätzchen herstellen. Die Tonbackstube gibt es zum Materialkosten-Sonderpreis von 4 €  pro Kind.

Gleichzeitig kann man sich am offenen Tonback-Samstag auch über die Kurse und Workshops der Jugendkunstschule in Weiden informieren.

Informationen zur Tonbackstube, dem Samstagsatelier und weiteren Veranstaltungen im Kunstbau Weiden gibt es unter 0961 48027963 sowie im Internet unter www.kulturwerkstatt-info.de

FIGURENWERKSTATT

Bei der Kinderführung, die Christian und Philipp für Kinder ab 6 Jahre am kommenden Samstag im Internationalen Keramik-Museum gestalten, dreht sich diesmal alles um die menschliche Figur.
Lange bevor sie Tongefäße kannten, formten die Menschen bereits Figuren und menschenähnliche Gestalten aus Lehm, um sie als Kultobjekte zu benutzen.
Die Zeit- und Weltreise auf den Spuren der Figurendarstellungen führt uns in den Vorderen Orient, in die Ateliers moderner Keramiker und nach Südamerika.
In der Werkstatt bauen wir eigene Tonfiguren. Die Kinderführung am Samstag, den 17. November dauert von 10.30 h bis 12 h und kostet 4€  pro Kind einschließlich Material.

Info & Anmeldung bei der Kulturwerkstatt Kalmreuth :

Kulturwerkstatt Kalmreuth
fon/fax 09603/8292
mobil 01715344052
--------------------------
Kunstbau Weiden
fon 0961/ 48027963 | fax  0961/47022468

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Monster, Aliens und Co

Vor den fantastischen Kreaturen, die am Dienstag, den 30.10. von 15 bis 17 h im Monsterladen entstehen, braucht man sich nicht zu fürchten. Die Aliens und Co werden  aus einem Mix aus Müll, Draht und anderen Materialien erschaffen und stehen der Welt freundlich gegenüber.

Verrücktes Basteln und Werken ist angesagt, verschiedenste Materialien von der alten Computerplatine über den Plastikstrohhalm bis zur leeren Milchtüte, stehen zur Verfügung.

Kosten: 12 €
ab 6 Jahre

Anmeldung: 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kartoffelfest
Allerlei rund um die braune Knolle

- entfällt leider  -

Mit dem Kartoffelfest wird ein Oberpfälzer Kulturgewächs geehrt: Der Erdapfel. Rund um die braune Knolle wird gebastelt, gewerkelt und erzählt. Von Van Goghs "Kartoffelesser" über den Kartoffeldruck bis zur heißen Kartoffel am Lagerfeuer: Hier gibts jede Menge Wissenswertes über die gesunde Erdfrucht, die ursprünglich aus Südamerika einwanderte.

Im Atelier wir die Knolle als Druckstock benutzt, in der Keramikwerkstatt entstehen Kartoffelkäfer aus Ton und im Kartoffelfeuer werden Erdäpfel lecker zubereitet.

Samstag 27. Oktober
15 bis 18 h

14 € einschließlich Material

Kinder führen Kinder
Museumswerkstatt im Internationalen Keramik-Museum Weiden

Mit dem neuen Schuljahr beginnen auch die Kinderführungen im Internationalen Keramik-Museum Weiden wieder. Am kommenden Samstag, den 6. Oktober findet von 10.30 bis 12 h eine Kinderführung mit praktischer Arbeit in der Museumswerkstatt statt.

Erstklässer machen in der Schule gerade ihre ersten Erfahrungen beim Schreiben von Buchstaben. Und wie war das vor 7000 Jahren?  Schulanfänger können bei der Keilschriftführung am 6. Oktober Bleistift und Füller liegenlassen und zum Tonstück greifen. Mit den beiden Kinderführern Frederic und Lukas reisen sie ins Zweistromland um auf den Spuren alter Schrifttafeln die ältesten Buchstaben der Welt zu entdecken.

Ob das Schreiben mit den dreieckigen Zeichen, die in den Ton gedrückt werden, leichter zu lernen ist, kann nicht versprochen werden, aber eine spannende Erfahrung ist es jedenfalls.
In der Museumswerkstatt entstehen geheime Schrifttafeln und Schatzkarten auf Ton.

Die Kinderführung mit Werkstattbesuch kostet 4 € einschließlich Materialgeld.
Info und Anmeldung bei der Kulturwerkstatt von Irene Fritz unter 09603/8292

sowie unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

Poems and Prayers - Texte und Töne

Samstag, 4. August 20.30 h


Das Duo Dietmar Liehr/ Andreas Skowronek aus Augsburg ist zusammen in einer neuen Performance zu hören. Andreas Skowronek liefert eigene Texte (thoughts and poems) zu den Tönen von Dietmar Liehr (Gitarre, Voices ). In Kalmreuth erlebt das neu erarbeitete Poetry-Sounds-Konzept der beiden Künstler seine Premiere außerhalb Augsburgs. Eine Live-Performance der besonderen Art, weit ab von herkömmlichen Poetry-Slams oder Casting-Show-Tönen. Auf aufwändige Visuals und Effekte wird bewusst zu Gunsten der selbsttragenden Töne und Worte verzichtet, so dass Zwischentöne und leise Untertöne besser erfahrbar sind und eine intime Atmosphäre gewährleistet ist. Oldschool Klangwelten back to the roots, unplugged! Zu hören sind dabei Songs von Bob Dylan, Leonard Cohen und anderen großartigen Songwritern.

Sa 4. August   20.30 h

Eintritt: 10 €

Info: 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Metallwerkstatt und Land-Art

Ferienworkshops für Kinder und die ganze Familie

Kreatives für Kinder einmal rein aus dem Naturatelier, einmal unter Einsatz von Hammer, Zange und Lötkolben. Bei der Metallwerkstat entstehen Treibarbeiten aus Kupfer, im Naturatelier wird mit Bambus,  Ästen, Blattwerk und Grashalmen gearbeitet.

Beim Land-Art Nachmittag ist die ganze Familie am Bauen, Flechten und Knoten. Welche handwerklichen Fähigkeiten  dabei entdeckten werden, ist eine ganz neue Erfahrung, Gemeinsam werden die Naturkunstwerke bestaunt und ein Lagerfeuer beendet den kreativen Tag im Freien.

Sa  4.08.  15 – 18 h       Land Art Familienworkshop
Einzeln 12 €, Familie ab 20 € ( z.B. 1 Erw. / 1 Kind)


______________________________________________

Mi   8.08.  15 – 17.30 h Metallwerkstatt , ab 8 Jahre
14 €

Info und Anmeldung 09603 /8292

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Laut und Leise- Unterwegs in Zeit und Raum

Familienführung im Internationalen Keramik-Museum

Sonntag, 5. August   14.30 bis 16 h

Junge und ältere Museumsfreunde zwischen 6 und  99 Jahren sind wieder einmal eingeladen, bei der Familienführung unter der Regie der Kinderführer  im Internationalen Keramik-Museum teilzunehmen. Dabei ist man auch als Einzelperson in der Kulturfamilie willkommen. Gemeinsam unterwegs zwischen Zeit und Raum heißt das Motto, bei dem man schon mal in 30 Minuten von der Jungsteinzeit zum HighTech Porzellan der Zukunft reisen kann.  Auch die neue Sonderausstellung wird gemeinsam erlebt.  Nach einer aufregenden Reise durch die Jahrtausende beruhigt die Stille, die von den Porzellanobjekten des koreanischen Keramikers Kap-Sun Hwang ausgeht und man hat das Gefühl, auf Zehenspitzen weiterzugehen. In der Museumswerkstatt werden anschließend eigene kreative Erfahrungen mit dem Material Ton gemacht.

Familienführung mit den Kinderführern
Sonntag, 5. August
14.30 bis 16 h
4 € 

Kinder führen Kinder

Kinderführung und Museumswerkstatt im Internationalen Keramik-Museum Weiden

Keilschrift ABC

Bald sind die Sommerferien da, und für manche beginnt nach der großen Pause das Schreiben-lernen. Im Museum kann man es schon mal auf Ton probieren. Wie schreibt sich ein A, B oder  C in dreickeckigen Keilen? Wie schaut mein Name auf Sumerisch aus?

Solche und andere wissenswerte Dinge kann man bei der Kinderführung im Internationalen Keramik-Museum erfahren und selber ausprobieren - gemeinsam mit den Kinderführern Lukas und Christian.

Kinder führen Kinder - Keilschrift ABC

Internationales Keramik-Museum Weiden

Sa 21.07. 10.30 bis 12 h

4 Euro pro Kind, einschließlich Material

Info & Anmeldung: 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

Ballkunst - Kreativworkshop zur Fußball - EM

Während der EM - Zeit  dreht sich bekanntlich alles um den Ball. Da wird auch aus einem Kunstworkshop eine runde Sache. Im Atelier werden T-Shirts bemalt und es entstehen kreative Dinge rund um den Sport. Ob Pappmaché - Ball oder ein Tipp-Kick Spiel aus Ton: Fanartikel sind besonders wirksam, wenn sie selbstgemacht sind. Auf der Kulturwiese ist natürlich auch Zeit zum Fußballspielen.

Ab 6 Jahre

14 €  ( Kinder erhalten T-Shirts zum Bemalen)

Info und Anmeldung: 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Gartenskulpturen


Mi 30. Mai 10.15 bis 15 h

Mit Pause im Innenhof der Regionalbibliothek
( bitte eigene Brotzeit oder etwas Taschengeld mitbringen)

Workshop im Internationalen Keramik-Museum Weiden

Die Großplastiken von Josef Wackerle weisen den Weg: Ton passt prima an die frische Luft.
Im Museum werden Keramikobjekte betrachtet, die ursprünglich fürs Freie gedacht waren.
Zwar werden die Skulpturen der Kinder nicht lebensgroß, dürfen aber in dem halbtägigen Workshop schon mal die übliche handliche Aufbaugröße hinter sich lassen.
Dabei können Tiere, Wassergefäße oder Steckfiguren fürs Blumenbeet entstehen. Bei schönem Wetter arbeiten wir im Innenhof des Waldsassener Kastens!

Info und Anmeldung: 09693/8292

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

ab 8 Jahre, Kosten: 16 €

FEDERSTAFFEL 01

Sa 19. Mai von 15.00 – 18.00 Uhr

Mit Annette Rösel, diplomierte Schreibwerkstätten-Leiterin und Kulturwissenschaftlerin

Das Blaue vom Himmel holen, mit den Wolken um die Wette träumen und die Vögel auf ihrer Reise durch endlose Weiten sowie auf ihren Streifzügen durch den Naturpfad um die Kulturherberge herum begleiten. Verschiedene Stifte und Papiere stehen bereit, um die Ideen direkt und schön gestaltet zu notieren. So entstehen kurze Gedanken und kleine Geschichten, die sich vorlesen und verschenken lassen.

Federstaffel 01 ist der Auftakt einer neuen Reihe in der Kulturwerkstatt Kalmreuth. Sie verbindet, wie der Name andeutet, das kreative Schreiben mit malerischen Elementen: Die Feder, ein Schreibinstrument, verbindet sich mit der Staffelei. Hier entstehen Texte nicht nur wie gewohnt am Tisch, vornüber geneigt, sondern aufrecht stehend und auf Augenhöhe mit dem Text.

In der „Staffel“ klingt auch der Staffellauf mit an, ein Lauf, der gemeinsam begangen und gewonnen wird. Beim Staffelschreiblauf sind dementsprechend mehrere Kinder an einem Text beteiligt. Von Posten zu Posten lösen die Kinder Schreibaufgaben und/oder verändern  bzw. vervollständigen die vorgefundenen Textanfänge.

Die Feder hat auch qualitative Momente: Sie wiegt federleicht, fliegt durch die Luft, ist zart und doch robust. Assoziationen zum Vogel und zum Fliegen sind erwünscht und sollen das Motto der Kursreihe spiegeln: federleicht entstehen kurze und lange Texte aus dem luftigen Bereich der Ideen, Fantasien, Träume und inspirieren zum weiterträumen und weiterschreiben.

 

Kulturwerkstatt Kalmreuth
Sa 19. Mai 15 bis 18 h
Info & Anmeldung: 09603/8292

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinder führen Kinder

Mit Frederik und Nikolas unterwegs in Raum und Zeit. Vom Tonbecher aus der Jungsteinzeit zu feinem Porzellan der Jahrhundertwende, vom römischen Gladiatorenkrug zum peruanischen Kopfgefäß: Unzählige Gegenstände aus 7000 Jahre Kulturgeschichte der Welt warten wieder darauf, von jungen MuseumsforscherInnen entdeckt zu werden. Diesmal geht es um Länder, die am Mittelmeer liegen. Da kommt schon mal Vorfreude auf die Sommerferien auf.

In der Museumswerkstatt wird wieder mit Ton in den Händen gearbeitet. Es können antike Trnkbecher entstehen, oder wie wäre es mal mit einer Tempelsäule?

Samstag, 5. Mai
10.30 bis 12 h
Internationales Keramik-Museum Weiden

4 € inklusive Material

Info & Anmeldung: 09693/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

 

Internationaler Museumstag

Zwischen den Zeiten
Offenes Angebot für Kinder und Familien in Museum und Werkstatt

Unter dem Motto „Welt im Wandel - Museen im Wandel“ wird am Sonntag, den 20. Mai weltweit der Internationale Museumstag begangen. 

Im Internationalen Keramik-Museum ist das Museobil mit den Kinderführern zwischen den Zeiten unterwegs, fährt von der Steinzeit bis ins 21. Jahrhundert und ist dabei den unterschiedlichen Lebensgewohnheiten der Weltbewohner auf der Spur.

In der Museumswerkstatt geht es um die Hinterlassenschaften des eigenen kleinen Alltags, die irgendwann in ferner Zukunft einmal ebenso wie die Erzeugnisse aus der Jungsteinzeit, die Fundstücke aus Syrien, die Kostbarkeiten aus dem alten Rom,  in einem Museum landen werden. Aus Ton entstehen Abdrücke moderner Alltagsgegenstände aus Büro, Küche, Kinderzimmer und anderen Räumen zeitgenössischen Daseins.

Beim Flohmarkt der Museumswerkstatt kann man sich günstig mit selbstgemachten Schätzen aus tausenden Jahren Kulturgeschichte der Menschheit  eindecken.

Internationaler Museumstag „Welt im Wandel – Museen im Wandel“

Zwischen den Zeiten
Internationales Keramik-Museum

Sonntag, 20. Mai
14 bis 16 h

Der Eintritt ist frei !

Die Fletzmusik spielt MULTICOLOR

Pfingstsonntag 27. Mai

ACHTUNG GEÄNDERTE ANFANGSZEIT: jetzt 20.30 h !

Karten 12 €

Dank schönem Wetter  NUN IM FREIEN

FLETZ - MUSIK spielt  MULTI-COLOR

Filmmusikabend in der Kulturwerkstatt Kalmreuth

Fletz-Musik spielt Multicolor

Am Pfingstsonntag, den 27. Mai sorgt die Fletz-Musik mit einem Filmmusikabend in der Kulturwerkstatt Kalmreuth für Hollywood Flair.
Dank guter Wetterprognose findet das Konzert nun im Freien statt.
Der Beginn wurde von 20 h auf 20.30 h geändert.
Konzertbesucher werden gebeten, sich der abendlichen Freiluftsituation entsprechend zu kleiden.  Es wird empfohlen, eventuell eine leichte Decke mitzubringen.

Karten zum Preis von 12 € inklusive Popcorn und Getränk können noch reserviert bzw. an der Abendkasse erworben werden.

Info- und Kartentelefon: 09603/8292

Bild und Collage: Georg Hornung.

Mit ihrem Programm „Multicolor“ verbindet die Fletz-Musik  Klang und bewegtes Bild, legt  altbekannten Rhythmen und Melodien neue Saiten auf und steckt Filmmusik in ein überraschend anderes Gewand.  Multicolor beinhaltet Filmmusik nicht nur fürs Ohr, sondern auch fürs Auge: Zu den Soundtracks bringt das Trio Fletz Standbilder aus vielen Filmen auf die Leinwand.

So vielfältig die ausgewählten Filme sind, so farben- und facettenreich ist das Spiel der drei Saitenmusiker auf den insgesamt mehr als 250 Saiten. Mit Harfe, Hackbrett und Kontrabass setzen sie die Titel aus mehr oder weniger bekannten Streifen auf völlig neue Weise um: Das Nachbarschaftsorchester Fletz braucht nicht mehr als drei Instrumente, um die Stücke überraschend anders klingen zu lassen. Von Debussy-Anklängen bis Metallica reicht das musikalische Farbspektrum, ein Saitenflug durch Film-  und Folkmusik. Der musikalische Fletz bereichert sich durch Soundtracks, die im Grenzgebiet von Pop-, Jazz-  und Ethnomusik liegen.

Bekannte und unbekannte Zelluloid-Themen verschmelzen auf unnachahmliche Art und Weise mit dem atmosphärischen –Sound der Saiteninstrumente.  Von La Strada bis Twilight reicht die Palette an Perlen der Filmgeschichte. Ohrwürmer aus Woody Allen-Streifen, gewagte Adaptionen aus Star Wars: Faszinierend leicht und trotzdem nie banal arrangieren die Musiker Bild und Ton. Wunderbare Stimmungsbilder  laden zum Träumen ein. So breit die Emotionen sind, die ein Film und seine Musik wecken kann, so vielfältig schwingen die Saiten  und Resonanzen im Saal, wenn die FletzMusik die Bilder musikalisch umsetzt.  Technisch aufbereitet hat die Standbilder die befreundete Produktionsfirma bäumlerTV. Synchron laufen Musik und Bild vor dem Konzertbesucher ab.

Auch wenn die digitale Technik längst Einzug gehalten hat: Das Programm soll eine Reminiszenz an die Zeit sein, als jedes Dorf noch ein eigenes Kino hatte. Trotz dem Erlöschen der Kinoprojektoren in diesen „Lichtspielhäuser“: Wie die Erinnerung an diese Zeit noch lange weiterlebt, so schwingt die Resonanz der Töne noch nach, auch wenn der Abend mit „Multicolor“ schon vorbei ist.

Karten unter 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinder führen Kinder

Ferienführung im Internationalen Keramik-Museum mit Philipp und Rika

Diener im Jenseits

Bei der Ferienführung von und für Kinder steht das alte Ägypten im Mittelpunkt.Die kleine Dienerfigur aus dem ägyptischen Zwischenreich führt Kinder ab 6 Jahren ins Land der Pharaonen und Mumiengräber.  So ein altägyptisches Helferlein war überaus praktisch, verrichtete es doch sämtliche Arbeit im Totenreich.  Rika und Philipp sind als Kinderführer die Experten auf dem Weg in die Unterwelt. Im Museumskeller entstehen danach eigene kleine Tonkunstwerke.

Ort: Internationales Keramik-Museum Weiden

Mittwoch , 11. April
10.30 bis 12 h
4 €, ab 6 Jahre

Info & Anmeldung: Kulturwerkstatt Kalmreuth 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

Kinder führen Kinder

Safari im Museum

Samstag, 10. März
10.30 bis 12 Uhr

Pumas, Stierköpfe, Drachenfische und sogar merkwürdige Mischungen aus Mensch und Tier : Im Internationalen Keramik-Museum ist eine ganzer Zoo aus Ton und Porzellan zuhause.
Einige Tierfiguren haben sich die beiden Kinderführer Marius und Nikolas ausgesucht, um mit Kindern ab 6 Jahren zu einer Museumssafari aufzubrechen.
Die Tiere dürfen zwar nicht gefüttert werden, kommen aber wie im echten Tierpark aus den verschiedensten Erdteilen der Welt und sie halten vollkommen still, während  man sie zeichnet...
Bei der Kinderführung am Samstag, den 10.März von 10.30 bis 12 h wird wie immer mit Ton gearbeitet. In der Werkstatt entstehen dabei wundersame Geschöpfe, die vielerlei Tierisches in sich vereinen.

Die Kinderführung mit praktischer Arbeit in der Werkstatt kostet 4 € einschließlich Materialgeld.

Info und Anmeldung: 09603/8292 oder per e-mail an irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

KONZERT IN DER KULTURWERKSTATT

tangoprojekt 5

"Man muß diesen Musikern den Mut anerkennen, ein Genie des 20. Jahrhunderts neu zu interpretieren, die Fähigkeit, seine Werke auszuwerten, ohne sich von ihrem Geist zu entfernen, vor allem aber die starke Entschiedenheit, die sie daran glauben ließ, ein Projekt zu realisieren, das es verdient, der Öffentlichkeit vorgestellt zu werden."

 

Kein Geringerer als Aldo Pagani, Produzent und Verleger von Astor Piazzolla, urteilte so über die letzte CD "estaciones" von tangoprojekt 5. Auch bei erfolgreichen Konzerten, wie z.B. beim internationalen Piazzolla musicaward in Mailand oder im Münchner Gasteig, zeigen die professionellen Musiker ihre langjährige kammermusikalische Erfahrung und Musikalität . Piazzollas Tango Nuevo verbindet Rhythmus, Gefühle und starke Metaphern zu einer neuen Form, auch beeinflußt durch die zeitgenössische Musik und den Jazz. So gelangte seine Musik von den verruchten Kneipen Bouenos Aires auf die Bühnen der Konzertsäle der ganzen Welt.

Tangoprojekt 5 spielt die Kompositionen von Piazzolla im Original, nur das Bandoneon wird durch das Cello ersetzt. Bereits zum zweiten Mal sind Johanna Luther (v), Klaus Luther (git), Hans Joachim Grajer (p)und Janusz Skutella (vc) nun im Atelier der Kulturwerkstatt zu hören. Die genaue Besetzung in Kalmreuth am 17. März lässt dabei noch Raum für Überraschungen offen!

tangoprojekt 5, Kulturwerkstatt Kalmreuth  

17.03.  20 Uhr


12 €


Info und Karten:
09603/8292

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Schmuckwerkstatt

Samstag 14. April
15 - 17.30 h

Nicht alles was glänzt, muss Gold oder Silber sein.
Auch wenn beim Schmuckworkshop in Kalmreuth Diamanten und Rubine fehlen müssen, können aus allerlei Draht, Elektromüll, Plastikteilen und Metallröhrchen elegante Schmuckvariationen entstehen. Natur und Technik verbinden sich zu einem kreativen Formmix. Bambus und Aluminium, Computerplatinen und Kronenkorken verwandeln sich in  eigenwillige Broschen und Anhänger für kreative Leute. Wir experimentieren mit der Emaille-Technik und stellen farben- und formschöne Kostbarkeiten aus Metall her.

Schmuckwerkstatt
ab 9 Jahre

14 € inkl. Material

Info und Anmeldung: 09603/8282 sowie irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinder führen Kinder
Museumsmemory
Internationales Keramik-Museum Weiden


Die beiden jugendlichen Museumsführerinnen Jana und Katharina testen beim Museumsmemory am Samstag, den 11. Februar von 10.30 bis 12 h im Internationalen Keramik-Museum Weiden das Gedächtnis junger Museumsbesucher. Wo steht gleich wieder die Schale mit dem Streifenmuster, auf welchem Krug ist eine Schlange drauf und zu welcher Abteilung gehört die Schnabelkanne, die aussieht wie ein Raumschiff?

Neben dem gewohnt abwechslungsreichen Museumsrundgang ist diesmal die Entdeckung von Form und Farbe gefragt, wenn es spielerisch heißt, „ Ich sehe was, was du nicht siehst....“ 
Bei der Keilschrift geht es um das Entschlüsseln alter Schriftzeichen und  in der Museumswerkstatt  wird versucht, aus der Erinnerung zu gestalten und die Hände formen, was sich der Kopf gemerkt hat.
Dabei können lustige Gefäße und Figuren entstehen, die auch mal schief und krumm sein dürfen.
Die Kinderführung  mit praktischer Arbeit in der Museumswerkstatt ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet und kostet 4 € einschließlich Materialgeld.

Info und Anmeldung bei der Kulturwerkstatt von Irene Fritz unter 09603/8292
sowie im Internet unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de


Von Nixen und anderen Wasserwesen
Workshop zur Ausstellung "Rörstrand - Jugendstilporzellan"

Von einem zauberhaften Nordland am und unter Wasser erzählen die Porzellane der aktuellen Sonderausstellung  „Rörstrand Jugendstilporzellan“.
In der Museumswerkstatt entstehen Eislandschaften,  Tiefseeteller, Teichschüsseln oder Meeresschalen aus Keramik.

Internationales Keramik-Museum, Sa 28.01. 10.15 bis 12 h , ab 7 Jahre
12 € einschließlich Material

Info & Anmeldung: 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

 

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Kunst- und Kulturfreunde

Der "Weihnachts-Elch" aus Müll auf unserer Weihnachtskarte ist schon im Juni während eines Schulprojektes auf der Kulturwiese entstanden. Sein Schöpfer dachte vermutlich noch nicht an Schnee und Eis, sondern ans sommerliche Baden. Was jetzt an Kufen erinnert,  sollten vielleicht Wasserski darstellen, die Geweihstangen könnten auch Antennen sein, vielleicht war das Geschöpf  als Bewohner eines fernen Planeten gedacht.
Aus den langen, bunten Plastikhalmen baute Marvin  in diesem Jahr eine 10 Meter lange Röhrenskulptur, Paul ein Schiffsmodell, Julica erfand einen Staubsauger, Julia einen Brückenpfeiler,  Adriano ein Müllmonster.

"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt" (Albert Einstein)
In diesen Sinne freuen wir uns auch 2012 auf witzige Ideen, fremde Klänge, ruhige Momente, kühne Pläne und freche Werke.

Vielen Dank an all unsere Besucher, Teilnehmer, Helfer, Unterstützer und Freunde!

Frohe Weihnachten und einen gutes neues Jahr wünscht die Kulturwerkstatt Kalmreuth!


Kinder im Museum: Winter-Weihnachtszeit

Gemeinsam lässt es sich gut staunen: Eltern und Kinder sind mit den Kinderführern im Museum unterwegs in Raum und Zeit. Schon im Jahr 2000 vor Christus treffen sie dabei auf engelähnliche Wesen und in der Museumswerkstatt entstehen Schaf und Rind aus Ton.

Weihnachts- Familienführung der Reihe „ Kinder führen Kinder“, von 6 bis 99 Jahre

Internationales Keramik-Museum Weiden,  So 18.12. 14.30 bis 16 h

Kinder 4 €, Erwachsene (Einzelpersonen) 5 €

Familien ab 7 €

Info und Anmeldung: 09603/8292

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de


Kleiner Weihnachtsmarkt

Große und kleine Menschen haben es mit Ton in der Hand in der Werkstatt gemütlich, Erwachsene schauen sich im Kunstladen um, hören Annette Rösel an der Harfe zu und genießen die Ruhe auf dem Land. Die Galerie im alten Hüterhaus verkauft dabei Kunst und Kunsthandwerk aus eigener Produktion.  Vom selbstgemachten Buch über handgemachte Steinzeugteller bis zu klein- und großformatiger Malerei und Objektkunst ist dabei alles für den besonderen Geschmack jenseits der Massenware vertreten. Damit die eigene Kreativität nicht zu kurz kommt, entstehen unter dem Motto „Schafswerkstatt“ allerlei tönerne Fell- und Horntiere, bei der die Unterschiede zwischen den  Spezies verschwimmen dürfen und auch Mischungen aus Widder, Ochs und Rentier erlaubt sind.

Kulturwerkstatt Kalmreuth, Kleiner Weihnachtsmarkt, Sa 17.12. 14.30 bis 18 h


White Christmas - Weihnachtsschmuck aus Porzellan

Aus Gießporzellan entsteht mattweißer Baumschmuck. Ob Stern oder Wirbelsturm, spiralförmig oder kugelrund: Der Vielfalt an Formen sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Samstag, 10. Dezember

Internationales Keramik-Museum

10.15 bis 12 Uhr

ab 7 Jahre, 12 €

Info und Anmeldung: 09603 /8292

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Familienworkshop Papierschöpfen

Aus weißen Flöckchen entstehen bei diesem Workshop für die ganze Familie keine Schneeberge, sondern selbstgemachtes Papier.  Mit Kaffee oder Zimt werden die Flockenmischungen zum Duftpapier, eingestreute Wortfetzen und Zeitungsschnipsel lassen literarische Kunstwerke entstehen, verschiedenfarbige Papierbreie sorgen für eine bunte Mischung: Beim Papierschöpfen sind alle Sinne gefragt und der Einfallsreichtum darf grenzenlos sein.

Dabei ist das gemeinsame Kreativ-Sein  im Atelier für Eltern und Kinder eine ganz besonderes Erlebnis zur Vorweihnachtszeit.

Kulturwerkstatt Kalmreuth
Familienworkshop Papierschöpfen
Sa 3.12. 14.30 – 17.30 h
Kosten: 14 € Erwachsene, 12 € Kind, Familien ab 22 €

Kinder führen Kinder
Weltreise eines Bechers

Kinderführung und Museumswerkstatt mit Philipp, Sico und Nikolas

Wer hat aus meinem Becherchen getrunken?

Mit dem Becher um die ganze Welt: Ob aus dem Goldbecher, dem Tonkrug, dem Porzellanschächen oder aus der Kokosnuss. Zu allen Zeiten und in allen Ländern der Welt wurden Trinkgefäße benötigt, wenn man nicht gerade aus der hohlen Hand schlürfen wollte...

Von der antiken Amphore zum modernen Stapelbecher, vom Schöpfgefäß zum Designmeisterstück. Mit den Kinderführern Philipp, Sico und Nikolas reisen wir am Beispiel der Trinkgefäße durhc Raum um Zeit. In der Museumswerkstatt gestaltet jedes Kind einen eigenen Becher aus Ton.

Kinder führen Kinder: Weltreise eines Bechers
Museumsführung und Werkstatt im Internationalen Keramik-Museum Weiden

Sa. 19.11. 10.30 bis 12 h   ab 6 Jahre

4 € einschließlich Materialgeld

Info & Anmeldung: 09603/8292 oder irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Müllmonster

Uaaahh, Huuuuh, Grrhhaaggh....
Halt, keine Angst, diese Monster sind nicht echt..Ob Graf Dracula oder Aliens aus dem All. Im Kunstraum der Kulturwerkstatt entstehen allerlei phantastische Kreaturen aus Material, das Andere wegwerfen. Tetra-Paks, Draht, Joghurtbecher, Trinkhalme oder Dosenblech: Beim Werken mit Müll und Wegwerfmaterial ist die Phantasie gefragt und geht nicht gibts nicht...


Sa 22.10.  15 bis 17.30 h
12 €

Info und Anmeldung 09603/8292 sowie irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

 

 

Muh - Kunst im Kuhstall

In Kalmreuth gibt es keine Elefanten, Giraffen oder Nashörner, aber zum Tierzeichnen muss man nicht unbedingt in den Zoo: Wir sind zu Besuch auf dem Bauernhof in der Nachbarschaft und begegnen dem Milchvieh mit Bleistift und Papier. Im Kuhstall skizzieren wir Kühe und im nahen Atelier entstehen Kühe aus Ton.

Sa 15.10.
15 bis 17.30 h

12 € pro Kind, einschließlich Material

Info und Anmeldung:

09603/8292 sowie irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinderführung und Museumswerkstatt.....
mit Rika und Frederic unterwegs in Asien und Südamerika


Internationales Keramik-Museum
Sa  8. Oktober 10.30 bis 12 h

 

Kinder führen Kinder:
Ferienführung  „Keilschriftwerkstatt“

Ort:          Internationales Keramik-Museum Weiden
Datum:     Mittwoch, 7. September
Uhrzeit:    14.30 bis 16 h


In Ton gedrückte Dreiecke sind die ältesten Schriftzeichen der Welt.
Kurz vor dem Schulbeginn begleiten Irene Fritz und die Kinderführer im Internationalen Keramik-Museum Leseratten und Fans alter Kulturen in eine Mesopotamische Tafelschule.
Einfache  Botschaften wurden vor 5000 Jahren mit Keilschrift auf Tontafeln geschrieben. Um das Briefgeheimnis zu wahren, steckte man die Tafeln sogar  in Umschläge aus Keramik.

Beim Keilschriftquiz im Museum lernen die junge Museumsforscher die Anfänge des  Alphabeths kennen und Zahlenexperten rechnen auf sumerische Art.
In der Museumswerkstatt  können allerlei geheime Schriftstücke entstehen und wer noch keinen Feriengruß geschrieben hat, versucht es mit einer Postkarte aus Ton.

Die Keilschriftwerkstatt im Internationalen Keramik-Museum Weiden findet am Mittwoch, den 7. September von 14.30 bis 16 h statt, ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet und kostet 4 € pro Teilnehmer.

Info und Anmeldung: 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kunst im Grünen: Ferienworkshops der Kulturwerkstatt Kalmreuth

Wie jedes Jahr zu Beginn der Sommerferien bietet die Jugendkunstschule in Kalmreuth allerlei lustige, spannende und kreative Veranstaltungen an, die zum Mitmachen, Gestalten und Spaß haben mit Kunst einladen.

Los gehts am Dienstag, den 2. August von 15 bis 18  Uhr mit dem "Schiffsverkehr" auf der Kulturwiese: Wie man ein kleines Papierschiff faltet weiß vielleicht noch jedes Kind. Aber geht das auch ganz groß? Auf der Kalmreuther Kulturwiese entstehen Schiffchen aus übergroßen Papierbögen. Dabei braucht man viele helfende Hände und gemeinsam gerät die Faltaktion zum Riesenspaß.
Ein Boot für jede Hand kann aus Ton gebaut werden. Ob Einbaum, Floß oder Südseeschoner: Hauptsache das selbstgemachte Bauwerk beflügelt die Phantasie.

Schiffsverkehr
Di 2.08.  15 bis 18 h
16 € einschließlich Material
ab 6 Jahre

______________________________________

Natur in Form von Gräsern und Blättern, aber auch kleine Landschaftsskizzen, Blütenbilder oder Naturkunstwerke aus Bambus entstehen beim Famiienworkshop " Natur im Bild" am Samstagnachmittag, den 6. August von 15 bis 17.30 Uhr. In spielerischen Übungen geht es dabei um die Wahrnehmung mit allen Sinnen.

Natur im Bild
Familienworkshop
Sa 6.08.  15 - 17.30 h
Erw. 14 € , Kinder 12 €,
Familien ab 22 € ( 1 Erw / 1 Kind)

______________________________________

Jugendliche ab 14 Jahren können sich am Dienstag, den 9. August beim Kurs "Standbein Spielbein" im Zeichnen nach dem Modell üben. Am menschlichen Körper werden die Größenverhältnisse von Armen, Beinen, Kopf und Körper studiert. Angefangen von statischen Körperhaltungen wird dabei auch die Darstellung von Bewegung ausprobiert. Das Kritzeln und Klecksen, Kleben, Schnipseln und Collagieren kitzelt die kreativen Fähigkeiten wach und macht aufmerksam für die Proportionen der menschlichen Figur.

Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es unter 09603/8292 bei der Kulturwerkstatt Kalmreuth sowie per Mail via irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Pferd und Reiter

Museumsworkshop für Kinder ab 7 Jahre im Internationalen Keramik-Museum Weiden
am Samstag, den 23. Juli von 10.15 bis 12 Uhr.

Die ersten Menschen wurden aus Ton geschaffen, so erzählen es die Schöpfungsmythen vieler Kulturen. Im Internationalen Keramik-Museum gibt es viele figürliche Darstellungen, von denen man lernen kann: Die Proportionen des menschlichen  Körpers und die Figuren von Tieren.
Wie steht etwas auf zwei oder vier Beinen, wie lange kann ein Hals werden, ohne dass er umknickt, wie modelliert man einen Pferdekopf.

4000 Jahre alte Tonfiguren sind die Modelle beim Workshop „Pferd und Reiter“ für Kinder ab 7 Jahre mit Irene Fritz am 23. Juli von 10.15 bis 12 Uhr.

Die Teilnahme kostet 12 € einschließlich Materialgeld. Info und Anmeldung unter 09603/8292 sowie per Mail via irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kunstausflug

Malen im Park / Künstlerhaus Schwandorf

Als Kunstschulnachbarn planen die Kulturwerkstatt Kalmreuth und der KunstBetrieb Cham eine Veranstaltung pro Semester gemeinsam.Ziel ist die Entdeckung des Kunst- und Kulturraums Oberpfalz.
Nach gemeinsamen Fahrten ins Amberger Luftmuseum und zur Ostdeutschen Galerie in Regensburg steht nun  in den Pfingstferien am Mittwoch, den 15. Juni ein Besuch in Schwandorf auf dem Programm.
Die jungen Künstler beteiligen sich an der Aktion „Malen im Park“ und gesellen sich zu den Freiluftmalern rund um das Oberpfälzer Künstlerhaus in Schwandorf. Im Park der  Kebbelvilla und bei schlechtem Wetter im angrenzenden Stadel dürfen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene nach Herzenslust mit Pinsel und Farbe austoben.

Angeleitet werden sie in diesem Jahr von dem Künstler Michael Hottner.
Michael Hottner (31) hat an der "Akademie der Bildenden Künste" in Nürnberg studiert und Stipendien am "Virginia Center for the Creative Arts" in den USA und am "Cite internationale des arts" in Paris erhalten. 2010 zeichnete ihn das bayerische Wissenschaftsministerium mit einer "Debütantenförderung" aus. An Pfingsten kehrt der junge Künstler zu seinen Wurzeln zurück.
Im Oberpfälzer Künstlerhaus hat Michael Hottner schon einmal ein Praktikum abgeleistet und übernimmt nun dort die diesjährige Malaktion während der Pfingstferien. ( Zitat aus der Zeitungsmeldung im NT)

Abfahrt mit dem hellblauen Kunstbus der Kulturwerkstatt um 13 h in Kalmreuth, sowie um 13.30 h beim Kunstverein Weiden in der Ledererstraße 6.
Die Rückkehr ist gegen 17.30 h geplant.

Der Kunstausflug für Kinder ab 6 Jahre kostet 15 €, Material inklusive. Auch ältere Kinder und Jugendliche sind willkommen: Im Schwandorfer Künstler Park gibt es keine Altersgrenzen, Jung und Alt sind gemeinsam am Werk!
Bitte Brotzeit mitbringen und auf zweckmäßige Kleidung achten.

Info und Anmeldung bei der Kulturwerkstatt Kalmreuth unter 09603/8292
sowie via mail unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

Von 6 - 99

Kinder führen Kinder – und Familien

Im Sommer bietet die Museumswerkstatt im Gewölbekeller des Internationalen Keramik-Museums erfrischende Kühle an. In den Ausstellungsräumen aber geht es wie immer heiß her:

Bei der Familienführung am Sonntag, den 5. Juni verwandelt sich die Sammlung in ein römisches Festgelage, am 10. Juli sind die Kinderführer mit ihren Besuchern magischen Geschöpfen auf der Spur und  bei der Ferienführung am Mittwoch, den 22. Juni  heißt es zurück in die ( Jung)-Steinzeit, wenn Ausgrabungsorte aus dem Vorderen Orient und alte Schriftzeichen aus frühen Hochkulturen auf der Reiseroute liegen. 

Das Besondere an allen Museumstouren ist die eigene praktische Arbeit in der Museumswerkstatt. Alle Entdeckungen und Erlebnisse im Museum werden dort kreativ verarbeitet und erinnern als besonderes Souvenir an das Reiseabenteuer im Waldsassener Kasten.

So. 5. Juni   14.30 bis 16 h
Römisches Gastmahl
Familienführung und Aktion mit den KinderführerInnen und Irene Fritz
Mit Museumswerkstatt

Erw. 5 € / Kinder 4 € / Familien ab 7 € ( 1 Erw. / 1 Kind )

Info & Anmeldung: 09603 /8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de



BATSCH !   Oberpfälzer Kricket

Ein altes Kinderspiel neu entdecken, nachbauen und gleich zum Turnier in der Disziplin  anrücken: Irgendwo zwischen dem  amerikanischen Baseball, dem englischen Kricket und dem französischen Boule ist dieses alte Oberpfälzer Kinderspiel angesiedelt.  Man braucht dazu eine Art Schlegel und einen kegelförmiger Holzkörper, einen großen Platz und viele Stimmen, die laut „Batsch“ rufen, wenn sich der Kegel seinem Bestimmungsort nähert. In der Holzwerkstatt entstehen die nötigen Utensilien, auf der Kulturwiese wird gespielt. Eine Ferienaktion zwischen alter Tradition und neuer Zeit.

Batsch  - Oberpfälzer Kricket

Sa 11. Juni
15 bis 18 Uhr
ab 8 Jahre
16 € inklusive Material

Zurück in die (Jung-)Steinzeit

Rundschalen, Glockentöpfe, Grabbeigaben: Im Keramik-Museum sind wir den ältesten Gefäßen auf der Spur. In der Museumswerkstatt arbeiten wir mit dem ältesten Werkstoff der Welt: der Erde. Aus Naturlehm entstehen Mini- Lehmhütten und andere kleine Bauwerke.

Kinder-Ferienführung mit den KinderführerInnen und Irene Fritz
Mit Museumswerkstatt
Mittwoch, 22. Juni 14.30 bis 16 h
ab 6 Jahre

4 € pro Kind inklusive Material

 

Naturräume

Ausstellung und Land-Art Aktion zum Mitmachen

von und mit der
Künstlerin Despina Olbrich-Marianou


Samstag 4. Juni

14.30 bis 17.30 Bauzeit
18 Uhr Eröffnung

Die in Athen geborene Land-Art- Objekt- und Performance Künstlerin Despina Olbrich-Marianou, arbeitet mit Naturmaterialien und dem Raum, der sie umgibt.
Ob es um das Verknüpfungen von Zweigen, Bandagieren von Ästen oder Aufwickeln von Fäden geht: immer steht die persönliche Beziehung zur Natur und dem eigenen Körper im Mittelpunkt der künstlerischen Auseinandersetzung. Im Zwiegespräch mit der Landschaft, der Kulturform und der eigenen Biographie geht es um die elementaren Bedürfnisse des Menschen nach Geborgenheit, Schutz, um die Frage nach der Identität, um Begriff wie Heimat und Fremdsein, Begegnung und Zutrauen, um Verbindungen, aber auch um Brüche und Abgründe. Die Zeit erhält in den Performances und Installationen der Künstlerin eine eigene Dimension.

Die Kulturwerkstatt Kalmreuth ist von Natur umgeben. Die Lage auf dem Hügelland über Floss erlaubt Weitblick und Raumgefühl. Auch an diesem Nachmittag in Kalmreuth kann man sich die Zeit nehmen, gemeinsam zu bauen: Aus Zweigen entsteht ein  Riesennest und kleine Baumäste werden zu Himmelsleitern geknüpft. Die Künstlerin und das Team der Kulturwerkstatt begleiten die Aktionen. Eine Ausstellung in der Galerie und im Außenraum dokumentiert die Arbeiten von Despina Olbrich-Marianou, die sowohl in Athen als auch an der Kunstakademie München Malerei studierte und in München und Bad Wörishofen lebt und arbeitet. Ihre zahlreichen Aktionen und Projekte führten sie unter anderem nach Korea, Finnland und Kanada, aber auch immer wieder in ihre griechische Heimat.

In Kalmreuth werden nach der Bauzeit von 14.30 bis 17.30 Uhr ab 18 Uhr sowohl die Ausstellung als auch die gemeinsam entstandene Bauwerke präsentiert.
Auch erwachsene Baumeister sind willkommen!

Naturräume
Ausstellung und Land-Art Aktion zum Mitmachen
Kulturwerkstatt Kalmreuth Sa 4.06. 14.30 – 17.30 Bauzeit ;  18 h Eröffnung

Blau


Ausstellungsdauer: 14.05. bis 2. 07.

Eröffnung: Sa 14.05. 16 h

Nach Gelb, Weiß und Grün wird der Farbreigen in der Kulturwerkstatt Kalmreuth mit Blauen Klängen fortgesetzt. Die Ausstellung ist gleichzeitig Auftakt zum Sommerhalbjahr und die Fahrt ins Blaue erlaubt neben dem Entdecken neuer Bildern und  Objekten mit dem Blick über die weite Hügellandschaft auch wieder ein Naturerlebnis auf dem Land. Der Farbton Blau illustriert auf den Kartenübermalungen von Werner Fritz die Eisstrukturen grönländischer Gletscherlandschaften. Im Kontrast zu den Höhenlinien der Kartographie suggerieren die blaugrünen Pinselschraffuren räumliche Weite und Tiefe und spielen mit der sinnlichen Wahrnehmung von Kühle und arktischer Naturwildnis. Die Farbflecken und Raumlinien bewegen sich dabei als Grenzgänger  zwischen Landschaftsstruktur und freiem bildnerisches Zeichen. Blau als Wasserelement und Chiffre nicht nur für das Abtauchen in Tiefseelandschaften nutzt Irene Fritz für abstrakt-expressive Bildgedichte. Die aus Papier gerissene oder als Tuschefleck über Zeitungspapier gesetzte Form assoziiert Boot und Ruder und ist als trunkenes Schiff im Bildraum unterwegs. Dabei treten das Topos der Seefahrt und die frei gesetzten Farbflächen und Pinselgesten in eine Beziehung, die das ästhetische Zeichen als Freibeuter der Weltmeere feiert.

Zur Eröffnung am Samstag, den 14. Mai um 16 h spielen Klaus Luther und Lothar Dursch Blues im Duo. Es gibt Blaubeerkuchen und wie in jedem Jahr ein spannendes Farbenquiz.

Mit Filmpräsentation " Der Schmetterling" aus dem Jugend-Trickfilmworkshop


Museums-Memory

Zum Internationalen Museumstag am Sonntag, den 15. Mai von 14.30 bis 16 h, laden die jugendlichen Kinderführer Katharina, Jana und Colleen Familien zum Museumsmemory in die Sammlungen des Internationalen Keramik-Museums ein.
Mit den beliebten Kinderspiel "ich sehe was, was du nichts siehst" und einem Zeit-Jogging rund um 7000 Jahre Kulturgeschichte der Keramik werden die Museumsobjekte dieses Jahr ganz verspielt präsentiert. Der Mensch  ist nur da ganz Mensch, wo er spielt, wusste bereits Friedrich Schiller . Welcher Deckel passt zu welchem Topf. Im Internationalen Keramik-Museum darf eifrig gerätselt und geraten werden. Im Anschluss gibt es wie immer eine gemeinsame kreative Arbeit in der Museumswerkstatt.

Erwachsene 5 €, Kinder 4 €, Familien ab 7 € ( 1 Erw/ 1 Kind).

Info & Anmeldung: Kulturwerkstatt Kalmreuth, 09603/8292

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de



Nachts im Museum

Taschenlampenführung und Szenisches Spiel mit den Kinderführern

Zur Europäischen Museumsnacht 2011 am Samstag, den 14. Mai, gibt es im Internationalen Keramik-Museum Weiden Neues aus der Welt der lebenden Skulpturen zu entdecken.
Dabei heißt es Licht aus und Spot an, wenn von 22 bis 23 h das Museum ausnahmsweise im Dunkeln erkundet werden darf. Im Schein der Lichterkegel erwachen dabei jahrtausendealte Gestalten zum Leben.
Von der lebenden Mumie zum sprechenden Idol: Die Kinderführer haben sich mit Projektleiterin Irene Fritz wieder Spannendes und Unterhaltsames aus 7000 Jahren Kulturgeschichte der Welt einfallen lassen.
Mit einer Mischung aus Museumsführung, Improtheater und szenischem Spiel entführen die jungen Museumsführer, die zwischen 10 und 17 Jahre alt sind, ihre Gäste in eine Welt vor unserer Zeit...



Sa 14.05.  22 – 23 h  Nachts im Museum

Taschenlampenführung und szenisches Spiel

Eintritt:
Erwachsene: 5 €
Kinder: 3 €

Um rechtzeitige Anmeldung wird dringend gebeten!

Info & Anmeldung bei der Kulturwerkstatt Kalmreuth unter 09603/8292 sowie unter irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Intergalaktische Reise: Kunstausflug nach Ingolstadt

Mehrere Wochen lang entstanden im Kinder- und Jugendatelier der Kulturwerkstatt zwei große Planeten, die sich nun in ihrer Umlaufbahn in der Reithalle am Klenzepark / Ingolstadt befinden. Das Kunstprojekt  "Galaktisch" wurde von der Kunst & Kulturgarage Ingolstadt unter der Leitung von Beate Diao initiiert und ist eine Reise mehr als wert. Aus ganz Deutschland kamen die selbstgebastelten Planeten, Asteroiden, Aliens, Ufos und Raumschiffe, die nun in der vollkommen abgedunkelten Halle bei Schwarzlicht erstrahlen und dabei den Eindruck von unendlicher Weite vermitteln.

http://www.kidnetting.de/wissen-reportagen/wissenschaft-technik/galaxie/galaxie-start/
http://www.kunstundkulturgarage.de/6.html

Damit sich die weite Anreise doppelt lohnt, besuchen wir vor unserem Abstecher in die Galaxie das Museum für Konkrete Kunst und erhalten dort eine Führung mit praktischem Arbeiten in der Werkstatt.
http://www.mkk-ingolstadt.de/

Nach einer ausgiebigen Brotzeit im Park starten wir unser Weltraumabenteuer

Zeitplan:

9h Abfahrt in der Kulturwerkstatt Kalmreuth
11h Führung und Workshop im Museum für Konkrete Kunst in Ingolstadt
13 h Mittagspause
ab 14 h Aufenthalt in der Galaxie
15 h Rückfahrt nach Kalmreuth

Gegen 17 h sind wir zurück in der Kulturwerkstatt

Kosten: 15 €

Bitte Brotzeit mitbringen!

 

 

 

Kinder führen Kinder

Orientalischer Marktplatz

Ferienführung und Museumswerkstatt für Kinder - von Kindern
mit den KinderführerInnen Eva und Sico

Internationales Keramik-Museum Weiden

Mittwoch, 27. April 14.30 bis 16 h

Bitte einpacken:
Frische Datteln, Ziegenmilch, 2 Kilo Getreide, diverse Opfergaben, 2 Schafe und 10 l Öl...

Um allerlei Verpackungsmaterial aus Keramik und die dazugehörigen Einkaufszettel aus Ton geht es bei der Kinderführung am 27. April. Wasseramphoren, die auch bei Hitze kühlen, einfache Behälter zum Abwiegen von Getreide oder anderen Waren, all das gibt es auf dem orientalischen Marktplatz der irdenen Gefäße. Aus Syrien und anderen Ländern des Vorderen Orients stammen die Museums-Originale, die viel über das Leben der Menschen vor 4000 Jahren erzählen.

In der Museumswerkstatt entstehen einfache Gebrauchsgegenstände aus Ton, die auch heute noch nützlich sind: Löffel, Schälchen, kleine Kännchen und andere kleine Habseligkeiten des Alltags.

Kosten: 4 € pro Kind einschließlich Material

Info & Anmeldung: 09603/8292

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Trickfilmwerkstatt mit Tanya Häringer


Die moderne Technik spielt die Hauptrolle beim Trickfilmworkshop in den Osterferien. Die Schauspielerin und Workshopleiterin Tanya Häringer arbeitet mit den Kindern an einem eigenen Trickfilm.

Die Trickfilme werden mittels einer Trickboxx mit Legetechnik erstellt, und mit einer
Webcam aufgenommen und schlussendlich mit dem Computer zu einem Film
zusammengestellt. Die Entwicklung des Drehbuches und das herstellen der benötigten Figuren werden gemeinsam erarbeitet. Es gibt also viel zu tun: Wir kleben, schneiden, gestalten und lassen vor unseren Augen einen kleinen Film entstehen.

Für eine Sekunde Film brauchen wir 8 Bilder – es geht also um eine kurze Geschichte. Zum Abschluss schauen wir uns –vielleicht gemeinsam mit eueren Eltern unseren Minifilm an – -vielleicht haben wir zu unserem Film auch eine Musik gefunden oder sprechen dazu… mal sehen.

Wie man sich einen solchen Film vorstellen kann? Hier seht ihr ein lustiges Beispiel

Für einen PC
www.bildwerkberlin.de/rote-giraffe-c-haeringer-2011.wmv

Für einen MAC
www.bildwerkberlin.de/rote-giraffe-c-haeringer-2011.mov

Für Kinder ab 8 Jahren
Bitte mitbringen: Brotzeit, Getränk und bequeme Kleidung

Do 28.04. 11 – 17 h Trickfilmworkshop, ab 8, Kulturwerkstatt Kalmreuth
( bitte Brotzeit mitbringen)

Kosten: 28 €

Info & Anmeldung Kulturwerkstatt Kalmreuth 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinder führen Kinder – The Next Generation

Nach vielen Jahren Kulturarbeit als KinderführerInnen stehen einige unserer ehemals ganz jungen Damen und Herren kurz vor dem Abitur und der Volljährigkeit – als Kinderführer gehen sie damit bereits zum ersten Mal in ihrem Leben in Rente. In ihre Fußstapfen tritt die junge Generation: Neue mutige Museumsfans und KunstfreundInnen, treten im Alter von 10 bis 14 Jahren die Ausbildung zum/zur Kinderführer/in am Internationalen Keramik-Museum an. Gestützt durch die Erfahrung ihrer langjährigen TeamkollegInnen lernen die Neuzugänge zunächst als Praktikanten die Arbeit als Museumsführer/innen kennen, um dann im nächsten Schritt eine eigene Tour durch die Kulturgeschichte der Keramik gestalten zu können. Los geht’s mit der Abschiedstour für die beiden Teamältesten Leah und Lena, die sich unter dem Motto „Auf zu neuen Ufern“ mit einer Führung zum Thema Jenseitsvorstellungen alter Kulturen verabschieden und dabei den 11-Jährigen Sico als Nachfolger und Praktikanten mit ins Boot holen. In den Osterferien reisen Sico, Eva und Rika mit ihrer Museumsgruppe auf den Orientalischen Marktplatz und stellen Handelsgefäße aus dem Vorderen Orient vor. Zum Internationalen Museumstag laden Katharina, Jana und Colleen zum Museumsmemory in die Sammlungen ein. Zu jeder Führung gibt es eine gemeinsame praktische Arbeit in der Museumswerkstatt.

Internationales Keramik-Museum Weiden

Sa 10.04. 14.30 – 16 h Auf zu neuen Ufern:  Familienführung und Museumswerkstatt mit den Kinderführern Lena, Leah und Sico

Mi 27.04. 14.30 – 16 h Orientalischer Marktplatz. Kinder führen Kinder: Ferienführung und Museumswerkstatt mit den Kinderführern Eva, Sico und Rika

So 15. 05 14.30 – 16 h Internationaler Museumstag „ Museen, unser Gedächtnis“ Museumsmemory: Familienführung und Museumswerkstatt mit den Kinderführern Katharina, Jana und Colleen


Erwachsene 5 €, Kinder 4 €, Familien ab 7 €  ( 1 Erwachsener, ein Kind)

Info und Anmeldung unter 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Ab 11. März liegt es wieder im Raum Weiden und der Region aus, es wird verschickt, kann hier gelesen und heruntergeladen werden: Das Frühjahr-Sommer Programm der Kulturwerkstatt Kalmreuth!

 

Im Land der Drachen

Familienführung und Opa-Oma-Enkel Tour mit den Kinderführern und Irene Fritz im Internationalen Keramik-Museum Weiden

Reiselustige von 6 bis 99 können im Internationalen Keramik-Museum bei der Familienführung am Sonntag, den 13. März in die Fußstapfen von Marco Polo treten. Zusammen mit den Kinderführern Marius Hirn und Eva Fleischmann wird das chinesische Porzellan der Sammlung Seltmann erkundet. Neben einer spannenden Suche nach magischen Geschöpfen aus der chinesischen Mythologie wird erklärt, was Reiskörner im Ton zu suchen hatten, wie der Tee erfunden wurde und auf welcher Passage europäische Schiffe vor Jahrhunderten den Weg in den fernen Osten fanden. In der Museumswerkstatt entstehen chinesische Teeschälchen und Drachenfiguren aus Ton.

Sonntag, 13.März 14.30 -16h

Internationales Keramik-Museum Weiden


Ein afrikanischer Nachmittag

Wir bauen Masken aus Schuhkartons, hören afrikanische Märchen, trinken Minztee und fühlen uns zuhause in der weiten Welt.
Besonders Mutige wagen das Zähneputzen auf afrikanische Art: Dabei wird ein Holzast faserig gekaut. Die Siwak-Wurzel hat zahnreinigende Wirkung und der dazugehörige Baum heißt daher tatsächlich auch.... :"Zahnbürstenbaum"



Kulturwerkstatt Kalmreuth, 12. Februar  14.30 bis 17.30 h
12 €


Kinderatelier im Kunstverein: Farbe im Quadrat

Hier spielt Farbe die Hauptrolle: Sie darf kleckern und klotzen, kommt gewalzt, getupft oder mit Händen und Füßen aufs Papier.

Samstag, 26.02. 10 bis 12 h
Kunstverein Weiden, Ledererstraße 6, 1. Stock

Ab 6 Jahre
12 €, ermäßigt 10 €

Familienführung und Opa-Oma-Enkel Tour
Mit den jungen Museumsführerinnen Katharina und Jana
unterwegs durch 7000 Jahre Kulturgeschichte der Welt.

Spannende Geschichten aus fremden Kulturen, alles Wissenswerte rund um das Gestalten mit Ton, eigene Erfahrungen in der Museumswerkstatt. Alle miteinander oder einfach auf eigene Faust: Bei den Familienführungen im Internationalen Keramik-Museum sitzen alle mit im Boot. Acht KinderführerInnen zwischen 11 und 17 Jahren sowie Projektleiterin Irene Fritz nehmen neugierige Weltenbummler von 6 bis 99 Jahren mit auf Museumsexpeditionen. Jede Tour endet mit einer praktischen Arbeit in der hauseigenen Museumswerkstatt.

Am kommenden Sonntag, den 23.01. von 14.30 bis 16 Uhr macht die neugierige Museumsgruppe mit ihren jungen Reiseleiterinnen Katharina und Jana Station in Asien: 1966 stolperte der Amerikaner Steve Young über ein paar Tonscherben und entdeckte damit eine der ältesten Kulturen Thailands. In Ban Chiang entstanden vor 4000 Jahren seltene Keramikgefäße, die auf ganz eigenartige Weise gebaut wurden. In der Museumswerkstatt wird diese Technik ausprobiert und es darf eifrig mit dem Schlagholz auf Ton geklopft werden.

 

Sonntag, 23. Januar 14.30 bis 16 Uhr

Ort: Internationales Keramik-Museum Weiden

 

 

 

 

Liebe junge Kunstfreunde

Unser Jugendatelier findet vor Weihnachten noch einmal statt, und zwar am Dienstag, den 21. Dezember  von 17 bis 19 Uhr.

Danach sehen wir uns im neuen Jahr ab dem 11. Januar zur gleichen Zeit wieder.

 

Liebe Kunstfreunde

Das Malatelier für ERwachsene hat wieder geöffnet ab Mittwoch, den 13. Januar 2011

Wie immer von 19.30 bis 22 Uhr!

Liebe Eltern, liebe Kinder

Der KinderKunstRaum am Montag findet wieder nach den Weihnachtsferien statt:

Am Montag, den 10.Januar von 15 bis 16.30 h !

 

Druckwerkstatt

Allerlei Experimente mit Druckfarben, Walzen und verschiedenen Materialien.
Auf dem selbstgemachten Druckstock bekommen alltägliche Dinge einen ganz neuen Anstrich.

Kursleiterin Maria Weber

Kunstverein Weiden
Sa 13. November 10 - 12 Uhr
12 €, ermäßigt 10 € (Kunstvereinsmitglieder und Geschwister)

Kleine Geisterei
Familienführung im Internationalen Keramik-Museum Weiden


Allerlei magische Geschöpfe tummeln sich im Museum und warten darauf, entdeckt zu werden. Was hat es mit den Kopfgefäßen auf sich, welche Geschichten kann der antike Satyr erzählen und wozu benutzte man wohl Eulenrasseln?
In 7000 Jahren Kulturgeschichte der Welt hat sich so manche Geisterei ereignet.
Zusammen mit den Kinderführern und Museumspädagogin Irene Fritz sind Alt und Jung den unheimlichen Geschichten aus verschiedensten Erdteilen auf der Spur.

In der Museumswerkstatt entstehen magische Geschöpfe aus Ton.

Mit den beiden Kinderführerinnen Leah und Lena, sowie Projektleiterin Irene Fritz

Sonntag, 17.Oktober 2010
14.30 bis 16 Uhr
5 € für Erwachsene, 4 € für Kinder, Familien ( 1 Erw./1 Kind) ab 7 €

Mit dem hellblauen Kunstbus unterwegs zu Kunstorten der Oberpfalz.

Im Museum Gruppe Spur in Cham sind junge Wilde am richtigen Ort.
Bunt geht es auf den Kunstwerken der Spur-Künstler zu und auf deren Spuren machen wir uns im Atelier des KunstBetriebs Cham selbst ans Werk.

Kunstausflug nach Cham
Sa 9.10. Abfahrt 9 h Kalmreuth,
9.30 h Kunstverein Weiden
Rückkehr gegen 15.30 h
20 € + bitte Brotzeit für Mittagsimbiss mitbringen

 

Heranwachsen! und seine Bedingungen heute..

Mit diesem Fachgespräch laden wir, die LJKE, zum Denken aufs wunderbare bayerische Land: in die Kulturwerkstatt Kalmreuth.
Die Kinder und Jugendlichen, mit welchen wir arbeiten, sind aus dieser Welt nicht herausgelöst, und ihre Kindheit ist eine völlig andere als die, die wir, die erwachsenen Akteure, erlebt haben. Freiheiten oder Wettbewerbsstress, Erosionen einerseits, enge Standards andererseits, neue Herausforderungen, dauernd wandelnde Rahmenbedingungen... . Es tut also Not, einen wachen Blick auf „Kindheit heute" zu werfen.
Richard Münchmeier / em. Professor aus der FU Berlin forschte zu den Bedingungen des Heranwachsens heute: Wir laden ihn zum Referat und zum Gespräch.
Beginn ist 11 Uhr. Wir richten zum Bahnhof Weiden einen Shuttle ein. Deshalb ist es sinnvoll, sich anzumelden:
www.ljke-bayern.de, oder:
Irene Fritz, Kulturwerkstatt Kalmreuth,
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

zur Einladungskarte

Von Schrift und Schreibern
Familienworkshop im Internationalen Keramik-Museum Weiden

Mit den Kinderführern Xaver und Lena, sowie Projektleiterin Irene Fritz

So 8.08. 14.30 bis 16 h

Ort: Internationales Keramik-Museum Weiden


Vom einfachen Tonkringel zum komplizierten Schriftzeichen. Wie entstand das Alphabet, was ist ein Rollsiegel und wie liest man auf Meroitisch? Solche und andere Fragen können bei der Familienführung am Sonntag, den 8. August von 14.30 bis 16 h im Internationalen Keramik-Museum Weiden beantwortet werden.
Mit den Kinderführern Xaver und Lena sowie Projektleiterin Irene Fritz sind Jung und Alt im Keramik-Museum den geheimen Schriftzeichen auf der Spur. Aus Tontafeln entstehen Keilschriftplatten und auf echtes Papyrus werden Hieroglyphen zu Papier gebracht. In der Museumswerkstatt entstehen eigene Schriftstücke auf Ton und Papyrus. Eine Schatzkarte, eine verschlüsselte Botschaft, ein Zimmerschild auf altägyptische Art, eine Flaschenpost aus prähistorischer Zeit - Schreibspaß für die ganze Familie und natürlich alles streng geheim.

Kosten einschließlich Materialgeld: Erwachsene 5 €, Kinder 4 €, Familien ab 7 € ( 1 Erw./1 Kind) Info und Anmeldung bei der Kulturwerkstatt von Irene Fritz unter 09603/8292.

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Dr. Sperrmüller live

Instrumente aus Müll
Recyclingkonzert und Workshop


Mo Spann kommt aus Augsburg, ist Architekt - und leidenschaftlicher Müllverwerter: Aus Plastikflaschen baut er Grammophone, aus Stifthülsen Flöten, Plastikrohre werden zu Posaunen. Und das alles hat nicht nur Form und gutes Design, sondern klingt auch richtig toll. Mo präsentiert die Highlights seines Müllorchesters und baut mit den Kindern ein „Blasetut". Ein echter Spaß, nicht nur für Kinder!
12 € inkl. Material
Samstag, 7. August 15 - 18 h

Bella Italia
Familienführung im Internationalen Keramik-Museum


Mit den Kinderführern und Irene Fritz.

Essen und Trinken wie zu Caesars Zeiten. Im Keramik-Museum wartet ein improvisiertes Esszimmer nach Art der alten Römer auf hungrige Gäste. Das Los entscheidet, wer welchen Platz einnehmen darf auf dem sogenannten „Triclinium", dem dreiteiligen Speisesofa der Antike. Dabei gilt es auch Aufgaben zu bewältigen, schließlich war das Essgelage in altrömischer Zeit ein abendfüllendes Programm. Im Museum gibt es Essgeschirr aus dem römischen Reich zu bestaunen und in der Museumswerkstatt werden Trinkbecher der Gladiatoren nachgebaut.

Die Moderation durch den italienischen Nachmittag für alle Altersstufen übernehmen die beiden KinderführerInnen Marius und Eva mit Unterstützung von Projektleiterin Irene Fritz.

So 25.07. 14.30 - 16 h Internationales Keramik-Museum Weiden

Kosten: 4 € Kind, 5 € Erwachsene, Familie ab 7 € ( 1 Erw,1 Kind )

Anmeldung: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Kinderatelier im Kunstverein: Im Wunderland der Bilder

Poppig-Bunt geht es im Kinderatelier zu. Superman trifft Märchenfee bei Mac Donalds. Verrückte Sachen passieren in den Bildern des tschechischen Künstlers Milan Kunc. Riesentelefone schweben im Himmel, Ohren können laufen. Ganz wie im Traum - oder im Alptraum kommen Dinge zusammen, die eigentlich nicht zusammenpassen. Oder doch? Was ist echt und was gelogen? In der Phantasie ist alles möglich und im Atelier wird geklebt, übermalt und ausgeschnitten. Bilder entstehen aus alten Zeitschriften und frischen Pinselstrichen.
Erlaubt ist was gefällt und Spaß macht.

Sa 31.07. 10 - 12 h Kunstverein Weiden
12 € , erm. 10 € ( Kunstvereinmitglieder/Geschwister)

Info & Anmeldung: Kulturwerkstatt Kalmreuth 09603/8292

Kunst-Zoo und Sommerfest der Kulturwerkstatt Kalmreuth
Live-Musik mit der Band BLUESICK


3. Juli ab 15 h, Bluesick ab 19 h

Auf der Kulturwiese grasen Löwen, in der Galerie stehen die Tiere Schlange.Tierisch geht es beim diesjährigen Sommerfest der Kulturwerkstatt Kalmreuth zu.
Bei der Menagerie aus Holz, den Pappmaché-Geschöpfen von Ismene Resatschund dem Tierpark aus Ton von Werner Fritz geht es um das Spiel mit der Wirklichkeit. Nachahmung und Neuschöpfung, Kopie und Original: Im Kunst-Zoo sind die Tiere nicht bissig. Kinder erhalten Papier und Bleistift zum gefahrlosen Zeichnen von Tieren in freier Wildbahn.
Mit Kaffee und Kuchen, Fassbier und Bratwurst vom Grill.
Auch fußballbegeisterte müssen nicht auf das Kunstfest verzichten, denn im Café Kunstraum wird die WM übertragen.



Ab 19 Uhr gibt es Live-Musik mit der Band BLUESICK.
Nach neun Jahren Pause und einem Konzert im letzten Jahr steht die Gruppe in diesem Jahr beim Sommerfest der Kulturwerkstatt Kalmreuth wieder auf der Bühne. Die Gruppe BLUESICK überrascht mit Spiellaune und großer Vielseitigkeit. Klaus Luther (git. voc.), Lothar Dursch (git. Voc.), Andrea Bibel (voc.), Bernhard Helmstreit (bass), Max Lachmann (dr.): Drei Stimmen, zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug, immer wieder anders gesetzt, machen selbst aus gecoverten Nummern etwas eigenes. Aber doch ist es Blues - authentisch, ausdrucksstark und mit persönlichem Feeling.


Malen im Rathaus
Kind sieht Stadt sieht Stadt


Workshopreihe zur Ausstellung „Frau sieht Frau sieht Frau"
Vier Mittwochnachmittage vom 2. Juni bis 23. Juni 2010
jeweils 14.30 bis 16 Uhr
Neues Rathaus Weiden

In Kooperation mit dem Kunstverein Weiden und der Kulturwerkstatt Kalmreuth

Staffeleien im Rathausfoyer, Kinder blicken ins Herz der Stadt.
Unsere Modelle dabei sind die StadtmacherInnen: Vom Hausmeisterposten zum Chefsessel, vom Bauhof zum Vorzimmer: An jedem Workshoptermin stellt sich Stadtpersonal den neugierigen Blicken der malenden Kinder zur Verfügung. Die Damen und Herren der Stadt nehmen in einem großen Ohrensessel Platz.Unsere „Modelle" bringen zudem einen Gegenstand eigener Wahl mit, der die persönliche Stadtarbeit auch symbolisch repräsentiert und von den Kindern als zusätzlicher gestalterischer Anreiz eingebaut werden kann.
Das Ausstellungsprojekt "frau sieht frau sieht frau" stellt die unterschiedliche Sicht aktuell in der Metropolregion Nürnberg präsenter Künstlerinnen auf sich selbst als Frau/Künstlerin/kritische Zeitgenossin in den Mittelpunkt. Ein Mensch findet sich in einem Kunstwerk wieder.
Das Thema Kommunikation mit den Mitteln der Kunst gilt auch für das geplante Workshopkonzept mit Kindern. Kinder, die jüngsten Künstler und Bürger, portraitieren die StadtgestalterInnen. Ausdrücklich sind damit alle Personen gemeint, die mit Stadtverwaltung zu tun haben: Dazu gehört der Stadtgärtner genauso wie die Vorzimmerdame, das Reinigungspersonal ebenso wie der Standesbeamte, Oberbürgermeister und Feuerwehrmann, EDV Abteilung und Friedhofsverwaltung.

Im Anschluss an die Malaktion und unmittelbar nach Abbau der Kunstausstellung werden alle entstandenen Bilder an den Stellwänden der Rathausausstellung gezeigt.

Der Malworkshop im Rathaus kostet 5 € pro Kind inkl. Materialgeld.
Ab 6 Jahre, buchbar auch für Schulklassen und Kindergärten

Info und Anmeldung: 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Familienworkshop Landschaftsmalen

Darstellung von Weite und Raum, Farbwahl, Komposition und Bildausschnitt sind die Themen der malerischen Exkursion in die Natur für Groß und Klein.

Sa 29. Mai
14.30 - 16.30 h

12 €
Kinder 10 €
Familien ab 18 €

Info & Anmeldung: 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Figurenwerkstatt

Im Kindertalier wird diesmal mit Ton gearbeitet: Wir lernen die menschliche Figur kennen und üben uns im Formen von Kopf, Körper, Rumpf und Beinen.
Dabei geht es sowohl um Proportion und die Darstellung von Ruhe und Bewegung, als auch um den Spaß am Sehen, Wahrnehmen und Beobachten:
Wir formen aus Ton, was in den Bildern steckt

Samstag, 29. Mai
10 - 12 h
ab 6
12 € / ermäßigt 10 €
Info und Anmeldung: 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

POP - Art für Kids

Kleines kommt Groß raus: POP Art selbstgemacht.
Ein Riesenburger als Kunstwerk, ein Lippenstift als Skulptur, ein Handy als Möbelstück. Die Künstler der POP-Art machten aus einfachem Alltag große Kunst.Das kannst du auch: Aus Draht, Papier, Zeitung, Kleister und Acrylfarbe bauen wir skurriles, lustiges, poppiges für das eigene Zimmer.

Zwei-tägiger Ferienworkshop am Dienstag, den 25. Mai und Mittwoch, den 26. Mai
jeweils 11 - 17 h

Bitte Brotzeit mitbringen!

ab 8 Jahre
58 €

Info und Anmeldung: 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Dschungelcamp

In den offenen Ateliers, Workshops und Kunstkursen der Jugendkunstschule in Kalmreuth trifft Phantasie auf Handwerk und gutes Material. In der Kulturwerkstatt darf mit Kunst gespielt werden. Das Spiel lässt die Zeit vergessen, befreit vom Uhrwerk des Funktionierens, öffnet neue Denkwege und macht Platz für Freiraum.

Schlangen, Spinnen und anderes tropisches Getier entsteht beim Dschungelworkshop am Samstag, den 5. Juni. Im hauseigenen Dschungelpfad werden die Kreationen passend inszeniert. Die Oberpfälzer Wiesenhecke verwandelt sich in einen Pfad am Amazonas.


Sa 5. Juni 15 - 17.30 h
ab 6 , 12 €

Info & Anmeldung: Kulturwerkstatt Kalmreuth 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Einfache Dinge, uralte Werkstoffe

Beim Schnitzkurs schlüpfen die Kinder in die Fußspuren vom Michel aus Lönneberga.

Aus Haselnussstecken entstehen selbstgeschnitzte Löffel.

Für Kinder ab 10 Jahren

14 €



Samstag, den 8. Mai von 15 bis 17 Uhr

Info & Anmeldung: 09603/8292

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Gelb

Rapslandschaften von Werner Fritz,
Eitempera und Pigmentmalerei von Irene Fritz


Indischgelb, Neapelgelb, Goldgelb, Zitronengelb. Gelb ist wie Fanfarenklang, schrieb der Künstler Wassily Kandinsky. Für den großen Kunsttheoretiker und Meister der gegenstandslosen Malerei waren als Synästhet die Farben stets mit Musik verbunden. In Kalmreuth werden die gelben Seiten aufgeschlagen. Endlich Frühling, endlich Farbe. Auf Grün folgt Weiß folgt Gelb. Mit der Rapsblüte wird im Kleinen Kunstladen der Farbreigen fortgesetzt. Wie im letztem Jahr gibt es zur Kunstbegegnung ein kleines Farbenquiz, ein Aufatmen nach dem langen Winter und den Landschaftsgenuss mit Weitsicht im Flosser Land.
Das Bläserensemble des musischen Gymnasiums Neustadt an der Waldnaab spielt zum Frühjahrsauftakt. Safrankuchen lässt den Farbgenuss kulinarisch werden. Nicht nur im Farbraum schafft die Vielzahl der Einzelfrequenzen ein buntes Spektrum. Die Synästhesie ist im Kalmreuther Kunstraum Thema und Konzept. Das Konzept Vergangenheit/Zukunft, Tradition/Moderne, Geborgenheit/Öffnung, Vertrautes/Ungewohntes spiegelt sich in der Architektur der Gebäude. Natur, ländlicher Lebensraum und Landschaft bieten ein sinnlich wahrnehmbares Beispiel für Veränderung, Rhythmus, Wandel und Vitalität ebenso wie für Beständigkeit und Dauer.

Eröffnung am Samstag, den 1. Mai um 15 Uhr

mit dem Bläserensemble des
Musischen Gymnasiums Neustadt an der Waldnaab

Kinderatelier im Kunstverein: Kunst-Fußstapfen

Kunst-Fußstapfen

Von den Bildern des Weidener Malers und Arztes Dr. Friedrich Herlt grüßt das Licht des Südens, aus der Weite winken Picasso, Matisse und andere Größen der Klassischen Moderne. Am Beispiel der Arbeiten des Künstler-Arztes folgen wir den Kunstspuren rückwärts in die Zeit, als die Farbe anfing bunt und leuchtend zu werden, als man Dinge erstmals von verschiedenen Seiten gleichzeitig malen konnte, ein Bild auch nur aus Dreiecken und Kreisen bestehen durfte und alleine Streifen, Punkte, und Farbflecken das Thema eines Kunstwerkes sein konnte. Die Augen der Kunstbesucher von morgen folgen den Blickwinkeln des nun über 90 Jahre alten Malers. Heute ist alles erlaubt, aus der Begegnung mit der Kunst entstehen auch bei den ganz jungen Künstlern wieder eigene, spannende Bildwerke.

Sa 24. April 10 – 12 h
Kinderatelier im Kunstverein: „Kunst-Fußstapfen“

ab 6 Jahre
12 €, ermäßigt 10 € ( Geschwister und Kunstvereinsmitglieder)

Info & Anmeldung: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Neu: Familienführung am Sonntag
Mit den -jugendlichen - Kinderführern unterwegs in Raum und Zeit


Wenn der Opa mit dem Enkel, die Mutter mit dem Sohn, Bruder und Schwester...Alle miteinander oder einfach euf eigene Faust: Bei den neuen Familienführungen und Opa-Oma-Enkel Touren sitzen alle in einem Boot.

Der nächste Termin am Sonntag, den 16. Mai trägt den glorreichen Namen
" Becherparade".

Zum Internationalen Museumstag warten die - bereits jugendlichen - Kinderführer Katharina und Jana mit Bechern aus 6 Jahrtausenden auf. Vom Vorderen Orient über das Alte Rom, vom Sudan nach Peru, von Pakistan bis Europa, ob Wasser, Ziegenmilch, Bier, Wein oder Kakao: Getrunken wurde immer und überall.

Internationales Keramik-Museum Weiden
Sonntag, 16. Mai
14.30 - 16 h
Erwachsene 5 €, Kinder 4 €, Geschwister 2 €
Familie ab 8 € ( 1 Erw. 1 Kind )

 

 

 

Töpfern für Kinder

Ein eigenes kleines Frühstücksgeschirr aus Ton formen und bemalen:
Von der Kakaotasse zum Eierbecher, vom Tonlöffel zur Müslischale.
Hier kann alles aus Ton gemacht werden.
Mit selbstgemachtem Geschirr macht das Frühstücken erst richtig Spaß!

Samstag, 17.04.
15 - 17 h
ab 6 Jahre

16 €

Info& Anmeldung: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Frisch gepresst! Experimentelle Druckwerkstatt
in Kooperation mit der Kommunalen Jugendpflege Tirschenreuth

Radiergummis werden zu Druckplatten, Gegenstände 
hinterlassen Abdrücke auf Papier und Karton, aber auch die klassischen 
Tiefdrucktechniken können Kinder ab 8 Jahren  an der Druckerpresse 
ausprobieren.
Entstehen können dabei tolle Grußkarten, Spielgeld, Kalenderblätter 
oder ein Kunstdruck für das eigene Zimmer.

Samstag, 10. April  14 bis 17 Uhr
ab 8 Jahre
16 €
8 € für Teilnehmer aus dem Landkreis Tirschenreuth

Papierwerkstatt

Falten, Schneiden, Kleben: Stadt, Land Fluss.
Brücken bauen, Himmel und Hölle falten, Paperflieger und Achterbahnen.
Wir bauen eine kleine Welt aus Papier.

Samstag, 20. März  15 - 17 h

ab 6 Jahre, 12 €

Info & Anmeldung: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Nächster Termin für eine Kinderführung mit Museumswerkstatt:

Samstag, 13. März
10 - 12 h
ab 6 Jahre, 4 € pro Kind
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Das neue Frühjahr/Sommerprogramm ist da!


Zum Download des Flyers: Frühjahr/Sommer 2010

 

 

 

Kinderatelier im Kunstverein: Malen nach Modell

Wie lang ist ein Arm und wie weit ist es bis zum großen Zeh:
Wir lernen Figuren zeichnen und üben uns im Menschen malen.

Sa 6. März
Kunstverein Weiden, Ledererstr. 6, 92637 Weiden
10 - 12 h
ab 10
14 € / 12 € ( ermäßigt)

Entdeckerspaß im Luftmuseum Amberg

Gemeinsam mit dem KunstBetrieb Cham wird ein ganz besonderes Museum erkundet:
Für Kinder, die noch nie die Einkaufstütenorgel, den Luftflipper, den fliegenden Teppich oder die Saugbläser kennenlernen durften, ist die Fahrt zum Luftmuseum Amberg ein echtes Muss. Naturwissenschaftliche Phänomene werden kreativ und spielerisch erfahrbar. Das Luftmuseum widmet sich dem Medium Luft mit den Mitteln der Kunst, des Spiels, der Poesie und der Technik. Die Luftlehrerinnen vom Fliegenden Klassenzimmer führen durch die Sammlung und haben sich auch eine Bastelei für die gemischte Gruppe aus der Oberpfalz ausgedacht. Treffpunkt zum Kunstausflug ist die Kunsthaltestelle beim Kunstverein Weiden in der Ledererstr. 6.

Das Ticket kostet 15 € einschließlich Eintritt und Workshop.
Bitte etwas Brotzeit und Taschengeld für den Mittagsimbiss mitbringen.
Rückkehr gegen 15 h.

Sa 27.02. Abfahrt 9 h beim Kunstverein Weiden, Rückkehr gegen 15 h
Ab 6 Jahre
Info & Anmeldung 09603/8292

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de


Von Gitarrenhelden und Papierbaumeistern

Das Winterhalbjahr endet mit zwei besonderen Workshops: Das Material Holz steht bei den Gitarrenbauern im Mittelpunkt, aus Papier und Karton entstehen gewagte Bauwerke der leichten Art. Eine Achterbahn, ein Papierwolkenkratzer, es wird gefaltet, geklebt und geschnitten, was das Zeug hält. Fans der Rockmusik kommen mit einer selbstgebastelten Holzgitarre auf ihre Kosten. Bunt und verrückt bemalt wird das Holzgitarrensolo ein echter Hit. Die Holzgitarre wird aus einfachen Rohlingen zusammengebaut, so dass auch junge Rockstars und solche, die es werden möchten, mitbauen können.

Kulturwerkstatt Kalmreuth
Guitar Hero
Sa 20.02. 15 – 17.30 h ab 8 , 16 €

Papierwerkstatt
Sa 20.03. 15 - 17 h ab 6, 12 €


Info & Anmeldung: 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Bis zum Donnerstag, den 28. Januar macht die Kulturwerkstatt Winterpause!

Alle offenen Werkstätten und Ateliers wieder ab 2. Februar.

Keramik für Erwachsene wieder ab Donnerstag, den 11. Februar.


Wir wünschen ein gutes neues Jahr 2010!

 

Museumsfasching im Internationalen Keramik-Museum Weiden

Als barocke Schönheit oder griechischer Waldgeist im Museum unterwegs. Wir verkleiden uns als lebende Skulpturen und bauen Masken aus Schuhkartons.

Sa 30.01. 14.15 - 16.15 h
Ab 6 Jahre
14 € einschließlich Material

Info & Anmeldung: 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Weltweite Weihnacht

Führungen und Museumswerkstätten zur Weihnachtszeit im Internationalen Keramik-Museum Weiden.
Von Ochs und Esel, Lampen und Lichtern, Kaminfeuer und Flügelwesen: Engelsfiguren sind schon aus vorchristlicher Zeit bekannt, Brauchtum und Kult begleitet die Menschheit seit Anbeginn der Welt. Ausgehend vom Krippenrelief des Tonkünstlers Josef Wackerle startet im  Internationale Keramik-Museum eine Weihnachtsreise durch die Jahrtausende. Vom Vorderen Orient zu englischen Kaminen: Weihnachten ist überall

Sa 12.12.
Kinder führen Senioren: Weltweite Weihnacht
Mit den Kinderführern Leah, Christian und Eva

Sa 19.12. 10.30 – 12 h
Kinder führen Kinder: Weihnachten ist überall
Mit den Kinderführern Marius und Christian


Ort: Internationales Keramik-Museum Weiden
Info & Anmeldung: 09603/8292

Europäische Weihnacht
mit der Fletz-Musik und Geschichten von Alois Gillitzer


Klänge zur staaden Zeit, trotzdem experimentierfreudig, echt, offen und vielfältig.
Fletz, das bedeutet Hausgang  auf bayrisch und der Raum hinter der Eingangstür war laut den engagierten Musikern aus Püchersreuth lange Zeit der einzige Ort im Haus, an dem alle Instrumente ihren Platz zum Üben fanden. Markus Märkl, Ulrike Märkl-Richter und Dieter Neubauer machen handgemachte Musik aus Bayern und der ganzen Welt.
Harfe, Hackbrett, Kontrabass, Drehleier und Dudelsack klingen mal heimatlich, mal fremdländisch. Traditionelle Saitenmusik auch ganz anders aufgezogen.
Der Mundartdichter und Kreisvolksmusikpfleger Alois Gillitzer liest dazu aus seinem Oberpfälzer Geschichtenbuch und findet Worte zur Weihnachtszeit, die nachklingen.
Für den Gaumengenuss treffen walisisches Gewürzbrot und Oberpfälzer Zoigl aufeinander.

Freitag, 18.12.
20 h
Kulturwerkstatt Kalmreuth

12 €
Karten: 09603/8292   oder unter
mail:irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Tango Projekt 5

Klaus und Johanna Luther, Janusz Skutella und Pianist Hans-Joachim Grajer spielen Astor Piazzolla. Piazzolla (1921 – 1992) steht für die Erneuerung des Tango und brachte ihn in die Konzertsäle. „Es war notwendig, den Tango aus jener Monotonie zu befreien, die ihn harmonisch, melodisch, rhythmisch und ästhetisch einengte“, so der Komponist selbst über sein umfangreiches Schaffen. Sein Tango-Nuevo verbindet Elemente aus Folklore, Jazz und Klassik mit modernen Strukturen, ohne dabei die romantische und leidenschaftliche Seite der lateinamerikanischen Musikrichtung zu verlieren. Tango Projekt 5 spielt die Kompositionen von Piazzolla im Original, nur das Bandoneon wird durch das Cello ersetzt. Alle Musiker sind im Raum Weiden und der Region bestens bekannt. Janusz Skutella und Johanna Luther sind als begeisterte Kammermusiker den Klassikfreunden ein Begriff, Klaus Luther dem Publikum als Frontmann der Formation Bluesick in Erinnerung.
Im Kalmreuther Kunstraum entfalten Streichinstrumente ihre mitreißende Klänge. Buenos Aires liegt für eine Nacht im Flosser Land. Rotwein und dunkle Schokolade lindern das Fernweh.

Sa 30.01.
20 h
12 €
Kulturwerkstatt Kalmreuth
Karten: 09603/8292 , an der Abendkasse sowie per e-mail unter
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Weltweite Weihnacht

Führungen und Museumswerkstätten zur Weihnachtszeit im Internationalen Keramik-Museum Weiden
Von Ochs und Esel, Lampen und Lichtern, Kaminfeuer und Flügelwesen: Engelsfiguren sind schon aus vorchristlicher Zeit bekannt, Brauchtum und Kult begleitet die Menschheit seit Anbeginn der Welt. Ausgehend vom Krippenrelief des Tonkünstlers Josef Wackerle startet im  Internationale Keramik-Museum eine Weihnachtsreise durch die Jahrtausende. Vom Vorderen Orient zu englischen Kaminen: Weihnachten ist überall

Sa 12.12. 14.30 - 16 h
Kinder führen Senioren: Weltweite Weihnacht
Mit den Kinderführern Xaver und Eva
5 €


Sa 19.12. 10.30 – 12 h
Kinder führen Kinder: Weihnachten ist überall
Mit den Kinderführern Marius und Christian

4 €



Veranstaltungen zur Weihnachtszeit


Familienworkshop zur Weihnachtszeit
Himmlisches aus Ton

Zeit für Gemeinsamkeit ist in der Adventszeit besonders wertvoll.
Für den Familienworkshop gibt es auf Grund der großen Nachfrage bereits einen zweiten Termin: Auch am Samstag, den 12. Dezember entsteht vor dem heimeligen Kachelofen himmlische Geschöpfe aus Ton.
Sa. 5.12. und Sa 12.12. 14 - 16 h
Kosten: Kind 14 €, Erw. 16 €, Familie ab 26 € ( 1 Erw. 1 Kind)



Weihnachtsdruckerei
Bei der Weihnachtsdruckerei kommen selbstgemachte Grußkarten frisch aus der Presse. Ob Spielgeld, Blätter für den Kalender 2010 oder ein Kunstdruck für das eigene Zimmer: Drucktechniken bieten viel Spielraum für kreative Experimente.
Sa 19.12 15 - 17 h
Kulturwerkstatt Kalmreuth
14 € einschließlich Material




Euopäische Weihnacht
Ein Abend mit der Fletz-Musik und Geschichten von Alois Gillitzer
Klänge zur staaden Zeit, trotzdem experimentierfreudig, echt, offen und vielfältig.
Fletz, das bedeutet Hausgang auf bayrisch und der Raum hinter der Eingangstür war laut den engagierten Musikern aus Püchersreuth lange Zeit der einzige Ort im Haus, an dem alle Instrumente ihren Platz zum Üben fanden. Markus Märkl, Ulrike Märkl-Richter und Dieter Neubauer machen handgemachte Musik aus Bayern und der ganzen Welt.
Harfe, Hackbrett, Kontrabass, Drehleier und Dudelsack klingen mal heimatlich, mal fremdländisch. Traditionelle Saitenmusik auch ganz anders aufgezogen.
Der Mundartdichter und Kreisvolksmusikpfleger Alois Gillitzer liest dazu aus seinem Oberpfälzer Geschichtenbuch und findet Worte zur Weihnachtszeit, die nachklingen.
Für den Gaumengenuss treffen walisisches Gewürzbrot und Oberpfälzer Zoigl aufeinander.
Sa 18.12. 20 h
12 €


Forum Romanum:
Kinderführung und Museumswerkstatt
im Internationalen Keramik-Museum Weiden


Speisen wie zu Caesars Zeiten: Um ein altes Tafelgeschirr aus Rom und die Tischsitten im Reich der Gladiatoren, Kaiser und Legionäre
geht es bei der Kinderführung am kommenden Samstag, den 28.11. von 10.30 bis 12 h im Internationalen Keramik-Museum Weiden.

Die beiden Kinderführer Xaver und Eva reisen mit neugierigen Kindern ab 6 Jahren zu den römischen Kolonien:
Das rote Tongeschirr "Terra Sigilatta" wurde damals von den Römern in alle Winkel der Welt verbreitet. Auf den Bechern, Schüsseln und Tellern erzählen Bilderreihen von Wagenrennen, Ringkämpfen oder Festgelagen.
Im Ausstellungsraum wird mit den Kindern ein römisches Gastmahl nachgebaut.

In der Museumswerkstatt entstehen Trinkbecher aus Ton.
Die Kinderführung mit praktischer Arbeit in der Museumswerkstatt kostet 4 € einschließlich Materialgeld.

Info und Anmeldung bei der Kulturwerkstatt von Irene Fritz unter 09603/8292.
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Wunschbilder

Malen zur Weihnachtszeit: Farbige Wunschzettel, Papiercollagen aus Bunt und Gold.
Bei der Mitgliederausstellung „Passt“ passt alles ins Bild und Werk.
Ob geklebt oder gedruckt, in schwarz/weiß oder Leuchtfarbe: Bilder drücken unsere eigenen Träume und Wünsche aus und sind so bunt wie unser Leben...

Kunstverein Weiden
Ledererstraße 6
Sa 5.12. 10 – 12 h ab 5 Jahre
Kosten: 12 €, ermäßigt 10 € (Kunstvereinsmitglieder und Geschwister)


Hausbesuch - Zu Gast im Atelier von Gerda Moser

Am Freitag, den 13. November ist es wieder soweit: Der hellblaue Kunstbus wartet beim Kunstverein in der Ledererstraße auf Mitfahrer. Die Fahrt geht nach Schirmitz ins Atelierhäuschen von Gerda Moser.
Dort darf über Bilder gestaunt und natürlich wieder selbst gewerkelt werden!

Abfahrt 17 h Kunstverein Weiden
Rückkehr gegen 19 h
Fahrkarte zur Kunst: 5 € pro Kind
ab 8 Jahre

Info & Anmeldung: 09603/8292 oder irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Generationswerkstätten im Internationalen Keramik-Museum Weiden

Fest in der Hand der neun Kinderführer sind die Erlebnisführungen mit Werkstattarbeit für Jung und Alt im Internationalen Keramik-Museum Weiden.
Dabei versteckt sich hinter dem Begriff "Kinderführer" meist schon eine junge Dame oder ein junger Herr: Ihre Begeisterung für die Vielfalt der Ausstellungsstücke geben die 10 - 17 jährigen Museumsführer auf den gemeinsamen Zeit- und Weltreisen durchs Museum gerne weiter.
Die eigene praktische Arbeit im Werkstattkeller ist ein besonderer Höhepunkt der Museumsführungen, bei der die Kommunikation zwischen den Generationen und das gemeinsame Entdecken von Kulturschätzen aus der Welt der Keramik im Mittelpunkt stehen.

Am Samstag, den 14.11. führt die Reise zu den Porzellanschätzen Chinas.
Im Mittelpunkt stehen Farbe und Symbole auf chinesischen Porzellanen.
In der Museumswerkstatt arbeiten wir mit Majolika-Farben.

Samstag, 14.11.
14.30 bis 16 Uhr
5 €

Info & Anmeldung: 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de


 

Unter der Lupe

Das Mikroskop bringt Geheimnisse ans Licht.
Um den Zeichner als Forscher geht es beim Workshop „Unter der Lupe“.

Mikroskope und Lupen stehen zur Verfügung und machen aus Fliegenbeinen Monsterschenkel. Mit feinen Stiften und Pinseln werden die Neuentdeckungen aus dem Mikrokosmos zu Papier gebracht. Auf Diarähmchen entstehen Lichtbilder, die mittels Projektion zu Riesengröße mutieren.

Samstag, 7.11.
15 - 17 Uhr
ab 6 Jahre
12 € inkl. Material

Tierzeichnen

Mit Block und Bleistift im Pferdestall: Wir tasten uns an das Pferd als Figur heran, Proportion, Verhältnis des Kopfes zum Rumpf, wo sind Gelenke und Muskeln. Von einfachen Grundformen ausgehend, versuchen wir den Umriss eines Pferdes zu zeichnen. Dabei können wir den Pferden im Stall zusehen, seine Bewegungen verfolgen, Kopf, Augen, Ohren und Nüstern ganz hautnah beobachten. Im Atelier kann die Figur mit Aquarellfarben und Farbstiften verfeinert werden.

Fr. 23.10.   15 – 17 Uhr

ab 10 Jahre

12 € pro Kind

 

Von 6 - 99:
Generationswerkstättten im Internationalen Keramik-Museum Weiden

Fest in der Hand der neun Kinderführer sind die Erlebnisführungen mit Werkstattarbeit für Jung und Alt im Internationalen Keramik-Museum Weiden.
Dabei versteckt sich hinter dem Begriff "Kinderführer" meist schon eine junge Dame oder ein junger Herr: Ihre Begeisterung für die Vielfalt der Ausstellungsstücke geben die 10 - 17 jährigen Museumsführer auf den gemeinsamen Zeit- und Weltreisen durchs Museum gerne weiter.
Keilschrift aus Mesopotamien, Keramik aus Nubien oder dem Römischen Reich, Gesichtsgefäße aus Südamerika oder blau glasierte Teetassen aus 1001 Nacht sind nur einige der Stationen, die das mit allerlei spannenden Materialien beladene "Museobil" dabei ansteuert. Die eigene praktische Arbeit im Werkstattkeller ist dabei ein besonderer Höhepunkt der Museumsführungen, bei der die Kommunikation zwischen den Generationen und das gemeinsame Entdecken von Kulturschätzen aus der Welt der Keramik im Mittelpunkt stehen.
Die neuen Weltreisen im Museum sind nach Ländern geordnet: An jedem Museumssamstag wird ein anderen Teil der Erde bereist!
Dabei wartet eine kulinarische Überraschung auf jede/n Reiseteilnehmer/in!

Internationales Keramik-Museum Weiden
Kinder führen Senioren
Sa 17.10. 2009
14.30 - 16 h
Orientexpress

5 € einschließlich Material

Kinderatelier im Kunstverein

Spurensuche


Auf Spurensuche gehen junge Künstler und Künstlerinnen des Kinderateliers im  Kunstverein Weiden. Dabei werden nicht nur die neuen Ausstellungsstücke im Innenraum betrachtet, sondern auch die Außenwelt rund um das Kunsthaus in der Ledererstraße genau unter die Lupe genommen. Mit Bleistift und Papier gehen die Kinder auf Materialsuche in der Umgebung. Ein Fahrradreifen, ein Baumrinde, Mauern und Pflastersteine. Kleine Geheimnisse werden zu großen Bildern: Mit einem Abreibeverfahren, der Frottage, lassen sich Strukturen und Muster einfangen und kreativ weiterverarbeiten. Als Kunstpartner im Innenraum stehen den Kindern die Arbeiten von Kunststudenten aus Kassel und ihrer Professorin Dorothee von Windheim zur Seite. Ein Kunstvormittag für alle Sinne.

Kunstverein Weiden , Sa 24.10 10 – 12 h, ab 6


12 €, ermäßigt 10 € ( für Geschwister und Kunstvereinsmitglieder)

Ausstellung im Alten Hüterhaus

Weiß
Kunst zur kalten Jahreszeit
Werner Sperlich – Wachsobjekte
Werner Fritz - Porzellanlandschaften

24.10. 2009 – 3.01. 2010

Galerie im Alten Hüterhaus – Kulturwerkstatt Kalmreuth
Eröffnung 24.10. mit der Körperperformance
"reinweiss": Dance-performance, Minioper und Mysterienspiel

Werner Sperlich/ Flossenbürg ist Künstler und Imker, seine zart durchscheinenden Wachswesen schweben neugeboren im Wasserglas. Feine Gespinste, bizarres Flechtwerk, filigrane Geschöpfe aus dem Wundergarten der Kunstbotanik.
Werner Fritz/ Kalmreuth kombiniert dazu Eislandschaften aus Porzellan. Risse und Spalten öffnen sich, topographische Strukturen gruppieren sich zu dreidimensionalen Formationen. Gebrannt bei 1400 Grad schmelzt und schwindet das Material wie sein reales Vorbild, das dazu nur eine Erwärmung von zwei Grad benötigt. Unterschiedlich in Substanz und Materialität liefern die beiden Pendants Erinnerungsmomente an eine weiße, zerbrechliche Welt, eine Natur am seidenen Faden.
Zur Ausstellungseröffnung bietet die Dance-Performance „reinweiß“ mit den Tänzerinnen Amina Frauenreuther, Isabell Schöberl, Rebecca Geyer, Franziska Sörgel ein schaurig-schönes Mysterienspiel der Körper und Innenwelten.

Öffnungszeiten der Galerie:
Sa/So 15 - 18 h zu den Kurszeiten und n.V.

Eröffnung Sa 24.10 20 h mit Performance im Kunstraum


Wenn Schlitten fliegen können. Drachenworkshop

Mit einem Drachenworkshop startet die Kulturwerkstatt Kalmreuth beflügelt in die neue Herbst/Wintersaison. „Wenn Schlitten fliegen können“ lautet das Motto der Flugwerkstatt am 10. Oktober. Das Wort „Schlitten“ bezeichnet dabei nicht   das Gerät zum Rodeln über den Schneehügel, sondern ist der Name eines beliebten Drachenmodells. Das Schlitten-Modell  ist ein Einsteiger in die Welt des Drachenbaus und ein stabiles Fluggerät. Nach dem Zusammenbau werden die Flugkörper individuell bemalt und dann nichts wie ran an die Leinen und nur nicht loslassen!



Sa 10.10. 14 – 18 h
Ab 8 Jahre
20 € inkl. Material

Das neue Herbst/Winter Programm ist in Arbeit und erscheint drei Monate vor Weihnachten am 24. September.

Erste Programmsplitter:


Tierzeichnen auf dem Land

Drachenbau-Workshop

Tango Projekt zu Gast in Kalmreuth

Galerie im Alten Hüterhaus:
"Weiß"
Wachsobjekte von Werner Sperlich
Porzellanlandschaften von Werner Fritz

6. November: Kunstgenuss bis Mitternacht in Weiden
Taschenlampenführungen im Internationalen Keramik-Museum

Bald ist es wieder soweit: Europäische Weihnacht´, mit der Fletzmusik aus Püchersreuth, am Freitag, 18. Dezember

Sie möchten das neue Programm gerne zugeschickt bekommen und in den Verteiler aufgenommen werden?

Schreiben Sie eine e-Mail an
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Natur im Blick – Landschaftsmalen für die ganze Familie

Gemeinsam die „Natur im Blick“ haben können Eltern und Kinder beim Familienworkshop am 15. August. Auf der Wiese warten Staffeleien auf große und kleine Künstler. Wie malt man Luft, wodurch entsteht ein Einruck von Licht und Schatten, wie bekomme ich den weiten Raum aufs Bild? Beim Landschaftsmalkurs für die ganze Familie kann jeder seine eigene kleine Welt auf der Leinwand mit nach Hause nehmen. Zum Abschluss gibt es ein Lagerfeuer auf der Kulturwiese.

ab 6 Jahre
Erwachsene 14 € / Kind 12 € / Familie ab 22 € ( 1 Erw 1 Kind)

Info & Anmeldung: Kulturwerkstatt Kalmreuth 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de



Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Kulturfreunde

 

Die Kulturwerkstatt Kalmreuth macht Urlaub:

Vom 16. August bis einschließlich 7. September sind wir in den Ferien.

Unser neues Herbst/Winterprogramm erscheint Ende September.

Die offenen Ateliers für Kinder und Erwachsene beginnen wieder ab dem 16.September.

Kinder führen Kinder:


Freund und Feind: Das Alte Ägypten und sein Nachbar Nubien

Neugierige Weltbürger ab 6 Jahre reisen am 15. August ins Reich der alten Ägypter und deren Nachbarland Nubien. Wer wen wann besiegt hat und was die Merkmale der „schwarzen Pharaonen“ waren, erfahren die Museumsforscher in den Ausstellungsräumen. Die beiden Kinderführer Eva und Xaver reisen mit Euch entlang des Nils vom Mittelmeer nach Khartum, der Hauptstadt des heutigen Sudan.

In der Werkstatt darf mit echtem Blattgold gearbeitet werden, denn Nubien bedeutet: Goldland!

Internationales Keramik-Museum Weiden
Luitpoldstraße 25

Info & Anmeldung: 09603/8292
irene.fritz@kuturwerkstatt-info.de

 

Zeitreise im Museum

Ganz ohne Flugangst einmal um die Welt:
Der Museumsbesuch macht es möglich.
Marius, Xaver und Eva führen neugierige Museumsbesucher einmal quer durch die Kulturgeschichte der Keramik:
Dabei steht neben dem Staunen über die Vielfalt der Kunstgegenstände auch die Begegnung zwischen Jung und Alt im Mittelpunkt.

Mit praktischer Arbeit in der Museumswerkstatt.

Samstag, 1. August
14.30 - 16 Uhr
5 €
für Senioren

Schiffswerft und Regatta

Auch auf dem Kinderbürgerfest in Weiden könnt ihr die Kulturwerkstatt besuchen.
Bei der Schiffswerft könnt ihr Schiffe aus Müll bauen udn sie um die Wette schwimmen lassen. Am Infitsich gibt es dazu jede Menge Material über die Arbeit der KUnstschulen in Bayern und natrülcih auch über die Kunstkurs ein Ihrer/Eurer Nähe.

Sonntag, 19. Juli
11- 18 Uhr

Kunstbaustelle Kunstverein Weiden
Was gemalt, gezeichnet, gebastelt und erfunden wird, kommt sofort an die Wand:
Kinder bauen eine Ausstellung.
Eröffnungsbrunch mit Eat Art am Mi um 11 Uhr
dreitägige Veranstaltung
Mo 3.08. - Mi 5.08.
jeweils 10 - 12 h, ab 6 Jahre
20 €


Zeit für Kunst und Kultur:
Bald stehen die Sommerferien vor der Tür.

Was es in Kalmreuth und Weiden zu erleben gibt steht hier:


Mo 3. August – Mi 5. August
Kunstbaustelle im Kunstverein Weiden
Kinder bauen eine Ausstellung
Was gemalt und gebastelt wird, kommt sofort an die Wand
Eröffnungsbrunch mit Eat Art am Mi 5.08. ab 11h

Sa 8. August
15 - 18 h

Blattwerk und Bambusbau
ab 8 16 €
Spielen und Gestalten im Naturraum:
Phantasievolle Gebilde aus Bambusstäben entstehen, Wiesenskizzenbuch, Lagerfeuer

Sa 15. August
10.30 - 12h

Kinder führen Kinder. Kinderführung und Museumswerkstatt
Freund und Feind – Das alte Ägypten und seine Nachbarn
4 € pro Kind, ab 6

Sa 15. August
15 - 17.30 h
Natur im Blick

Landschaftsmalen für die ganze Familie
ab 6 14 € / 12 € Familie ab 22 €

So war es, das Sommerfest 2009:

Glück mit dem Wetter hatten sowohl der Böhmische Tag, als auch die Afrikanische Nacht


Böhmischer Tag – Afrikanische Nacht Bildergalerie


Mit Pinsel und Farbe den Lebewesen der Tiefe auf der Spur:

Samstag, 18.07. 15 – 17 Uhr

ab 6 Jahre, 12 €

Anmeldung: irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Böhmischer Tag – Afrikanische Nacht

Samstag, 4 . Juli ab 15 Uhr

Malaktion für Kinder am Nachmittag, Neue Bilder in der Galerie, Café Kunstraum,
Wildschwein vom Spieß, Cous-Cous, Faßbier und Getränke:

ab 15.30: Das Trio "Musketyri" spielt Akkordeonmusik aus Böhmen

ab 19 Uhr: Die Weltmusikformation "Friends of Jobarteh" bringt Afrika nach Kalmreuth

Cheikou Bangoura ( Senegal): Djemba, Sabar, Tanz
Mamadou Sanou (Burkina Faso): Ballafon, Djembe
Gerhard Wagner ( Deutschland): Saxophon, Flöten

 

Spiel ohne Grenzen

Kunst aus dem Nachbarland, wir spielen Bildermemory, tauschen gemalte Visitenkarten aus und lernen uns gegenseitig kennen.

deutsch–tschechischer Workshop

ab 7 Jahren

Samstag, 27.Juni

10 - 12 Uhr

12 € einschließlich Materialgeld

Ermäßigung für Geschwister und Kunstvereinsmitglieder
Von 6 – 99: Kinder führen Senioren

Begegnung zwischen Jung und Alt


Führung und Museumswerkstattt für Senioren

"Erfindungen aus der Welt der Keramik"

Samstag, 27. Juni

14.30 - 16 Uhr

5€

Feuer und Flamme

Was sind warme und kalte Farben?
Wissenswertes über eine uralte Farbe. Wir malen mit der Farbe Rot.

Malkurs zum Sonnwendfeuer

Sa. 20. Juni
ab 4 Jahren
10 € einschließlich Material

Info & Anmeldung

irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

 

Unter dem Motto „Frische Kunst für junge Meister“ dürfen Kinder ab 5 Jahren im Kunstverein Weiden die Pinsel schwingen. Neben frisch gestrichenen Bildern entsteht eine „Galerie im Schuhkarton“.
Samstag, 9. Mai 10 - 12 Uhr
Kunstverein Weiden, Ledererstraße 6 1. Stock
Info und Anmeldung: 09603/8292
irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de

Hausbesuch bei Goldschmied Jürgen Prüll

Die Kunsthaltestelle beim Kunstverein Weiden in der Ledererstraße ist wieder in Betrieb und Ausgangspunkt für die Tour zu Weidener Künstlern und ihren Ateliers.
Am 29.01. führt die Route zu Goldschmied und Schmuckkünstler Jürgen Prüll.

Kinder ab 8 Jahren können bei den Atelierbesuchen Werkzeuge, Materialien und Arbeitsumgebung von Künstlern kennenlernen und den Entstehungsprozess von Kunstwerken miterleben.
Neben Zeit für ein lockeres Gespräch rund um Bilder und Werke wartet auch eine eigene praktische Arbeit auf die jungen Kunstbesucher.
Wie es sich für einen Hausvisite gehört, begleitet ein Untersuchungskoffer die neugierige Schar: Stifte, Pinsel, Scheren und allerlei Materialien stehen bereit für die kreative Begegnung mit Kunstwerken und ihren Meistern.

Die Hausbesuche verbinden KünstlerInnen verschiedenster Sparten, vereinsübergreifend, regional, überregional oder auf internationalem Parkett tanzend, bildhauernd, fotografierend, schweißend, malend, dichtend und denkend, miteinander und ergeben dadurch ein Kunstkaleidoskop unserer Region, gesehen mit den Augen des jüngsten Kunstpublikums.

Abfahrt zur Kunsttour ist 17 Uhr beim Kunstverein Weiden in der Ledererstraße 6. Rückkehr gegen 19 h. Die Kunstfahrkarte kostet 5 € pro Kind einschließlich Materialgeld.

Info & Anmeldung: 09603/8292 und irene.fritz@kulturwerkstatt-info.de


Vorherige Seite: News