Print This Page

News-Archiv

Sa 28.05. 20 h Ausstellungseröffnung " Köpfe" Joachim Pfützenreuter | Ölpastelle und Zeichnungen


JOACHIM PFÜTZENREUTER

KÖPFE  | Ölpastelle, Malerei und Zeichnung

29.05. - 3.07.2016

ERÖFFNUNG :  SA 28. MAI | 20 h

Am kommenden Samstag, den 28. Mai lädt der Kunstbau Weiden um 20 h zur Eröffnung  einer neuen Ausstellung in die ehemalige Kapelle des blauen Kunsthauses am Hinteren Wall ein.

Farbklang, Raum und Augenblick: Unter dem Titel " Köpfe" sind Ölpastelle und Zeichnungen von Joachim Pfützenreuter zu sehen, die viel zu erzählen haben:

Der aus Nordrhein-Westfalen stammende und in Weiden lebende Komponist, Pianist, Künstler und Musikpädagoge Joachim Pfützenreuter besitzt eine künstlerische Mehrfachbegabung.
Von 1980 bis 1987 studierte er Klavier und Komposition an der Hochschule für Musik Detmold. 1990 bis 1992 folgte ein Kunststudium an der Hochschule Kassel.
Wenn es etwas gibt, das alle Bereiche des Synästhetikers vereint, dann ist es der Klang der Dinge und wie alles miteinander zusammenhängt.Joachim Pfützenreuter findet Ideen und Anregungen für diese Klänge in der Natur und seiner unmittelbaren Umgebung und setzt sie in spannende Beziehung zu eigenen Empfindungen. Was dabei entsteht, ist ein lustvolles Ping Pong zwischen äußerer Wirklichkeit und innerer Entsprechung. In der Zeichnung geben sich die Bilder erzählerisch und wirklichkeitsnah, in der Farbe aber spielen sie sich frei. Der Farbraum fängt an zu flirren, als seien alle Geschehnisse in mediterranes Licht getaucht.
Die maltechnischen Eigenschaften der Ölkreide und des Pastells kommen den kontrastreichen Valeurs entgegen. Man fühlt sich an die Bilder von Henri Matisse und der Fauves erinnert, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Kraft der Farbe in ihren Bildern entdeckten. Nicht von ungefähr zog es den Künstler in der Vergangenheit immer wieder zu Malreisen nach Südfrankreich.

Die Portraits und Studien zeichnet aber auch ein augenzwinkerndes Gefühl für erzählerische Details aus. Die Zeitgenossen und- genossinnen , die Joachim Pfützenreuter portraitiert, sitzen auf dem Balkon oder auf der Wiese, bedienen gerade die Fernbedienung ihres Fernsehers oder Debattieren im Biergarten, sie lesen ein Buch, chatten im Netz, trinken ein Glas Wein oder sinnieren in die Ferne blickend vor sich hin. Ein flinker Strich skizziert schnell das Interieur einer Umgebung, die Skulpturen in einem Park oder die Bücher auf einem Beistelltischchen und beschreibt eine lebendige Aussenwelt, die auf eine ebenso quirlige Innenwelt trifft. Beide jammen miteinander um die Wette und schenken uns dabei Bilder aus Violett, Gelb und einem sattem Grün, das den Sommer näher rücken lässt.

Zur Eröffnung am Samstag, den 28. Mai um 20 h laden wir herzlich ein.

Geöffnet ist die Ausstellung immer an Sonntagen von 15 bis 18 h, sowie zu den Kurszeiten und nach Vereinbarung.

 


Vorherige Seite: News